Mein Selbstwertgefühl ist seit Ihrem Seminar durch die Hypnose enorm gestiegen und ich kann jetzt Dinge machen, die ich mich vorher nie getraut hätte. Danke für diese Lebensbereicherung! :)

Frau Faty Y. schrieb am 02.09.2012 um 18:13 Uhr:

Wir ware 4Frauen udn habn da Seminar Abnehmen durch Hüpnose von Jochen Kafumann im letzte Jahr besucht.Alle 4 habe toll abgenomme.Toll fand ich auch die vielen Komblimente aus meine Umfeld.Seitdem ich nun 14Kilo abgenommen hab, passe mir auch meine alden Sachen wider.Ich hab mir viele neue Klamotten gekauft.Ich zieh nun gern bunte Klamotten an und ich trag Tops.Das war früher ein Grauen für mich, wegen meine kräftige Oberarme.Jetzt bin ich wieder schlank und fühl mich wohl!Die Hüpnose war schön endspannend und tut sehr gut! :-)

Frau Diana U. schrieb am 01.09.2012 um 08:59 Uhr:

Sie haben mir zu einem positiven Lebensgefühl verholfen. Endlich mag ich mich selbst wieder. Ich brauche kein Essen als Ersatz mehr und fühle mich besser. Meine Hosen werden immer weiter!! Klasse, es hat bei mir Klick gemacht! LG Diana

Frau Sabine Kunz schrieb am 26.08.2012 um 16:47 Uhr:

Durch das Seminar zum abnehmen bin ich 14Kilo leichter geworden. Ich habe mein Wunschgewicht erreicht und bin selbstbewusster geworden. Vielen herzlichen Dank!

Frau Sybille Hofsäß schrieb am 21.08.2012 um 10:32 Uhr:

Herr U. G. schrieb am 15.08.2012 um 20:11 Uhr:

manchmal frage ich mich, wie konnte ich nur MICH MEIN HALBES LEBEN LANG SO FALSCH ERNÄHREN. Zu hohe Blutfettwerte, Bluthochdruck, Pickel, Schwabbelbauch, Knieprobleme und meine Leberwerte haben jedem Arzt Entsetzen ins Gesicht gejagt. Ich war wirklich ein harter Fall! Doch jetzt 30Kg leichter, gesunde Haut und ein Lachen auf meinem Gesicht, das früher so oft unzufrieden aussah, wenn ich mich im Spiegel betrachtete. Früher konnte ich mir Feiern ohne Alkohol gar nicht vorstellen. Klar, irgendwie musste ich soviel Unzufriedenheit ja wegdrängen. Ein Vollsuff nach dem anderen. Krank, nenne ich das heute! Wochenende für Wochende. Und jetzt, wenn die Jungs fragen, wer fährt?, bin ich der erste, der HIER schreit! Manchmal frage ich mich echt - Was haben Sie mit mir gemacht?

Und dann frage ich mich, was hatte ich früher mit mir selbst gemacht? Wie konnte ich nur so lange so verantwortungslos leben?

Heute trinke ich verantwortungsbewusst nur noch wenig Alkohol, ernähre mich bewusst, mag Sport machen und das alles ohne einen faulen inneren Schweinehund.

Danke, dass Sie mir gezeigt haben, ehrlich zu mir selbst zu sein! :)

Danke, dass Sie mir die Wahrheit gezeigt haben! :)

Danke für diese Freude an einem besseren Leben! :)

Danke für Ihre Hypnose auf den CDs, die so wunderbar entspannende sind! :)

Danke für ein besseres Leben mit Lebensmitteln, statt Krankmachern! :)

Die App unterstützt dich bei der Beschaffung der empfohlenen Vitalstoffe und Produkte.

Die 21 Tage Diät basiert auf der HCG Diät die vor über 60 Jahren vom britischen Arzt Dr. Simeons entwickelt wurde. In über 15 jähriger Forschungsarbeit in Indien hat Mediziner Dr. Simeons entdeckt, dass die Lösung der Fettleibigkeit oft im Zwischenhirn liegt.

Durch eine Neuregulierung kann ein langfristiger Abnehmerfolg in sehr kurzer Zeit realisiert werden.

Erstaunlicherweise ist die HCG Diät in Deutschland noch sehr unbekannt. Jedoch sprechen die Abnehmerfolge der Teilnehmer für sich. Bereits über 120.000 Anwender haben in den letzten Monaten ihr Gewicht schnell reduzieren können und halten es noch heute.

Da die 21 Tage hCG Diät aus mehreren Phasen besteht wollten wir die Umsetzung der Diät noch komfortabler lösen. Dazu entwickelten das Team von sitefuchs eine App. Diese Web-Anwendung funktioniert auf dem PC, Tablet und Smartphone

Erfahre mehr über das sensationelle Abnehmkonzept was ursprünglich von Dr. Simeons entwickelt wurde und wie es dir hilft Gewicht zu reduzieren und zu halten. Mehr dazu

Viele Diäten versprechen Resultate, jedoch wiegen die meisten Anwender danach mehr als vorher. Lerne warum das hier anders ist. Mehr dazu

Hallo, ich bin Carsten Appel, Gründer des Online Tools Ernaehrungsplan-online.de, welches schon über 170.000 Anwendern beim Planen, Einkaufen und Ernährungsoptimierung unterstützt.

Auch ich habe lange versucht mein Gewicht zu reduzieren. Geholfen hat es trotz viel Sports wenig. Was fehlte? Es war ein einfaches Konzept. Deshalb entwickelte ich z.B. auch das Tool Ernaehrungsplan-online.de. Jedoch sind herkömmliche Diäten oftmals zum scheitern verurteilt. Denn einer muss dabei mitmachen: Dein Kopf.

Glücklicherweise entdeckte ich vor ein paar Monaten die HCG Diät und probierte sie gleich aus.

Durch die Einnahme von hCG wird der Stoffwechsel angeregt Fettdepots zu öffnen die ansonsten nur in Ausnahmefällen angezapft werden. Innerhalb von kurzer Zeit verlieren die Absolventen der 21 Tage hCG Diät viel Gewicht. So kann der Bauchumfang schon nach wenigen Tagen sichtbar abnehmen. Der Körper reduziert aber auch an anderen Stellen die Fettreserven: Frauen verlieren Fett an den Beinen, Männer eher am Bauch.

Wer denkt, dass die 21 Tage Diät einen hungrigen Körper hervorruft, der irrt. Durch das hCG verspürt man kaum Appetit und gleichzeitig gibt es hochwertiges Essen. So wird z.B. Mittags 120 g Eiweiß in Form von Fleisch oder Fisch gegessen. Dazu kommt noch Gemüse oder Salat, welches in unbegrenzter Menge verspeist werden kann.

Wie wird es sich anfühlen wenn die alten Hosen wieder passen?

Dieser Traum kann bald für dich Wirklichkeit werden. Melde dich einfach in der kostenlosen App an. Hier bekommst du eine Gratis-Analyse wie viel Gewicht du verlieren kannst.

"Sie schauen auf die Typen, die besonders viel Masse haben, und glauben automatisch, was die erzählen", sagt Caspar Trost. "Sie denken sich: Die werden viel mehr Ahnung haben, weil sie stärker aussehen."

Der 24-jährige Sportstudent aus Köln meint die unzähligen jungen Menschen, die in Deutschland in ein Fitnessstudio gehen - und ihren Körper durch Tipps von falschen Vorbildern schädigen.

gesunde diet schnell abnehmen natuerlich

gute ernaehrung zum abnehmen bilderrahmen

Wie du siehst: Ein Mangel an Kalorien muss von deinem Körper immer in irgendeiner Form kompensiert werden.

Für dein Training heißt das: Höchstwahrscheinlich wirst du dein Leistungsniveau nicht zu 100% halten können – das ist aber normal, wie du siehst, und kein Grund zur Sorge. Wie gut du es schaffst, deine Muskelmasse zu erhalten, hängt unter anderem davon ab, wie groß du dein kcal-Defizit wählst. Ein größeres Defizit bringt schnellere Erfolge auf der Waage, kann dich aber auch mehr Muskelmasse kosten!

Gerade in Hinblick auf das Trainingsgewicht wählen viele Sportler etwas weniger Last und stattdessen einen größeren Wiederholungsbereich in der Diät. Diese Entscheidung kann dich gegebenenfalls kurzfristig ein Stückchen deiner Maximalkraft kosten, was jedoch durch ein verringertes Verletzungsrisiko wieder ausgeglichen wird.

Wir hoffen, deine Fragen beantwortet haben zu können, und wünschen viel Erfolg in der Diät

Ich habe mir meine Tagesbilanz der Kalorien ausgerechnet. (Trainingstage=3065, Nicht Traininstage=2300).

Ich bin 178cm groß, wiege zurzeit 80 kilo und schätze meinen kfa auf ungefähr 20-22%.

Nun versuche ich endlich seit Ewigkeiten mal ordentlich runterzudefinieren, um während des Aufbaus nicht viel zu fett zu werden.

Ist das in eurem Erachten okay, wenn ich 20% meiner nötigen Kcal reduziere sprich, an Trainingstage 2300kcal und an nicht Trainingstagen 1840 kcal? Also jeweils -20% Kcal.

Makroaufteilung ist: 40%KH, 40% EW, 20% Fett.

Ich habe leider irsinnig Probleme am Bauch und Hüfte Fett zu verlieren, jedoch denkt ihr das ich in einem Zeiraum von 3-4 Monaten oder mehr meinen Kfa soweit senken kann?

dein Ansatz, 20% der kcal-Aufnahme zu streichen, ist natürlich nicht ohne. Eine Reduktion um 500kcal unterhalb des Gesamtumsatzes gilt in Kraftsportkreisen oft als Maximalwert, um keinen allzu großen Muskelabbau während einer Definitionsphase zu erleiden. An Trainingstagen würden wir bei dir dagegen bei diesem Ansatz von knapp 700kcal sprechen.

Zur Vergegenwärtigung: Dein Körper würde in dieser Zeit auf ein Äquivalent von 100g Walnüssen, 6-7 Bananen oder fast 10 kleinen Hühnereiern verzichten müssen – und das an Tagen, wo er Höchstleistungen bringen muss!

Unser Vorschlag: Wenn du mit einem großen Defizit starten möchtest, konzeptioniere deinen Plan so, dass du dich sowohl an Trainingstagen wie auch an trainingsfreien Tagen maximal in einem Defizit von 500kcal bewegst. Solltest du feststellen, dass deine Leistungen im Training stark einbrechen, korrigiere dein Defizit auf etwa 300kcal hoch.

Wir sind gespannt auf dein Ergebnis und wünschen dir viel Erfolg bei deiner Diät

Also ich fahre gut mit meinem Defizit von 500kcal… Da ich mit einem recht hohen KFA gestartet habe und auch noch nicht allzu viele Muskeln davor aufgebaut habe, die ich verlieren könnte, da ich noch recht frisch mit Krafttraining angefangen habe steigere ich mich trotzdem noch mit den gewichten im Studio und die Waage geht runter. Warum ich so früh zur Definition übergegangen bin ist weil ich sowieso vom Typ her eher wieder leichter Muskeln zulege und mich mit meinem hohen Start KFA nicht zu sehr aufblähen wollte… Allein schon wegen der hautdehnung. Ist das für euch nachvollziehbar?

Bis zu welchem Gewicht sollte ich die Definitionensphase noch durchziehen, bzw wie lange maximal?