Aber ist DEIN Ziel zu leicht oder einfach und DU weißt genau, dass DU es ohne Anstrengungen erreichen zu kannst, ist es kein echtes Ziel und wird auch dem entsprechend keine intrinsische Motivation bei DIR auslösen. Es geht hier um diesen feinen Grad, zwischen zu anspruchsvoll und gerade noch unter Anstrengung zu erreichen.

Du solltest Ziele haben, die ganz klar messbar sind. Wenn DU aktuell z.B. 100kg wiegst und DEIN Ziel sind 75kg, dann ist das ganz klar messbar. Oder DU hast aktuell einen Bauchumfang von 100cm und strebst als Ziel 80cm an. Gleiches gilt selbstverständlich für Kleidergrößen oder andere messbare Faktoren. Was nicht messbar ist, ist kein Ziel, DU weißt ja nie ob DU es erreichst hast oder nicht und dieser Umstand ist alles andere als motivierend.

DEIN Ziel sollte zeitlich begrenzt sein. Wir haben jetzt Dezember 2015, wenn DU diesen Monat mit dem Abnehmen OHNE Sport Programm startest, dann könnte DEIN Diätplan z.B. 3 oder 6 Monate bis März oder Juni 2016 laufen.

  • Bis Februar 2016 bin ich wieder unter einem Körperfettanteil von 25%.
  • Ich habe bis März 2016 15kg abgenommen.
  • Bis Juni 2016 habe ich wieder Kleidergröße 36.
  • Formuliere DEINE Ziele immer in der Gegenwart, so wie in den Beispielen aufgeführt. „Bis dann und dann habe ich“ oder „bis dann und dann bin ich“. Lasse Formulierungen wie „bis dann und dann will ich“ oder „bis dann und dann werde ich“ weg! Leben findet immer im jetzt statt und deshalb musst DU Formulierungen verwenden, die DEIN Ziel / Ergebnis schon als selbstverständlich beinhalten.

    DU musst DEINEN Weg zur Traumfigur nicht alleine gehen. Entweder sucht DU DIR jemanden der DICH unterstützt, z.B. Partner-/in, Freund-/in, Trainer oder eine Person, die das gleiche Ziel hat wie DU. Doch bedenke, sollte die Person mit der DU gemeinsam gestartet bist aufgeben, musst DU in DEINER Motivation zum Abnehmen stark genug sein, den Rest des Weges zum Ziel auch alleine zu gehen zu können.

    Ein Weggenosse zwar hilfreich, doch solltest DU nicht das eigene Schicksal von den Entscheidungen anderer Menschen abhängig machen. Genau deswegen kann ein Unterstützer / Supporter die bessere Wahl sein. Denn er hat nur ein Ziel, DEINEN Erfolg, und er ist selber nicht emotional mit der Verwirklichung seines Zieles verhaftet.

    Dieses „No Excuses“ Gelaber halte ich nicht für besonders gut. Denn was DU mit dieser ganzen 100% perfekt Taktik erreichst, ist, dass DU DEINEN Körper unglaublich unter Stress setzt und Stress löst die Produktion von Cortisol in DEINEM Körper aus. Dieses sehr starke Hormon verhindert sehr erfolgreich sowohl DEINEN Fettabbau, als auch DEINEN Muskelaufbau. Es ist also der absolute Worst Case Fall und den wollen wir ja unbedingt bei DIR vermeiden.

    Wenn DU DICH also in 1 Woche 5-6 Tage sauber ernährst und ausreichend Schlaf und Bewegung hast, dann kannst DU auch mal getrost 1-2 Tage alle 5 gerade sein lassen und mal Pizza, Eis und Co über DEINE Lippen kommen lassen. WICHTIG ist hier, dass DU an den Tagen, wo DU mal alles isst und trinkst worauf DU lust hast, DU nicht so extrem zuschlägst, dass die Erfolge der letzten Tage zunichte gemacht werden.

    Gesamtkalorienbedarf pro Tag 2.500, also 500kcal Defizit /Tag x 5-6 =2.500-3.000kcal Defizit

    Bei 2.500kcal Bedarf am Tag, hättest DU hier 3.500-16.000kcal zuviel

    Wenn DU das so machen würdest, dann hättest DU keinen Erfolg mit DEINEM Diätplan, sondern nur Zeit verloren, anstatt ungeliebter Pfunde. Merke 1kg Körperfett sind 7.000kcal Nahrung. Deshalb gilt auch hier wieder alte alte Spruch, es ist alles gut, solange es in Maßen praktiziert wird.

    Belohnung ist sehr wichtig. Denn so bleibst DU mental bei der Stange und verlierst unterwegs zu DEINEM Ziel nicht den Spaß am Gewicht verlieren und an DEINER Zielerreichung. Wenn DU DIR ein großes Ziel steckst, ist es sinnvoll auch kleine Zwischenziele einzubauen, und DICH so von Erfolgserlebnis zu Erfolgserlebnis zu hangeln. Wie DU das Erreichen DEINER Zwischenziele feierst bleibt DIR überlassen. Tue einfach das, was DIR Freude macht und DIR genug Kraft und Energie gibt, um mit Spaß und Power DEIN nächstes Zwischenziel zu erklimmen.

    Es kann DIR mal passieren, dass DU an ein emotionalen Tiefpunkt gelangst bei dem DU das Gefühl hast, es geht nicht mehr weiter und DU wirst DEIN Ziel nie erreichen. Auch kann es sein, dass DU gerade ein Plateau erreicht hast, und obwohl DU alles perfekt machst DEINE Diät nicht weiter geht. Um jetzt DEINE Abnehmmotivation aufrecht zu erhalten, beherzige diese 2 Faktoren.

  • DEIN Ziel sollte so groß sein, dass selbst kleine Probleme DIR nicht die Sicht nehmen können.
  • „Remember why you started“, erinnere DICH warum DU gestartet bist.
  • Denke daran, DU bist solange nicht gescheitert bist DU beschließt, dass DU gescheitert bist. Solange DU nicht aufgibst gibt es KEIN Scheitern, sondern nur eine schlechte Phase. Wenn es schwerer wird, einfach weiter machen. Denn Dauer x Häufigkeit führt zum Erfolg!

    Freude sollte DEINE ständiger Begleiter auf DEINEM Weg zum Erfolg sein. So bleibt DEINE Motivation auch lange genug erhalten. Mach es wie die Kinder, die nur Dinge tun, die sie mit Glück und Freude erfüllen. Humor kann auch die schwerste und härteste Situation entkräften und DIR die Motivation zum Weitermachen geben.

    IV. Adagio: Agathons Hymnus wird zum formal schlichten dreiteiligen Lied, aus dessen eindringlicher Innigkeit aber das ganze Engagement spricht, das Bernstein in dieser bewegenden Lopreisung der Liebe erkannte.

    Was Ihnen Kopfschmerzen bereitet, ist Kredit Für 0 55? Mit diesen Empfehlungen klappt es unter Garantie.

    Sie planen, einen Kredit aufzunehmen, da wünschenswerte beziehungsweise dringend benötigte Dinge wie zum Beispiel Handy, Auto, Urlaubsreise oder andere erforderliche Anschaffungen zu finanzieren sind? Ihr Problem ist aber, Sie haben einen negativen Schufa-Eintrag oder eine ungenügende Bonität und lediglich ein geringes oder unregelmäßiges Einkommen aus Rente, Lohn, Gehalt, Ausbildungsvergütung bzw. Arbeitslosenunterstützung?

    Dann wäre es gut, diesen Bericht von Anfang bis Ende durchzulesen. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie problemlos zu einem günstigen Kredit kommen und es umgehen können, in eine der zahlreichen teuren Kreditfallen zu Kredit Für 0 55 zu stolpern.

    Hilfreich ist auch unser Artikel Kredit ohne Schufa

    Es ist sicherlich jedem schon einmal passiert – ein finanzieller Engpass ist eingetreten und einige Rechnungen dulden keinen Zahlungsaufschub. Die Verwandtschaft oder der Freundeskreis hilft in so einem Fall im Prinzip gerne aus. Für viele ist es hingegen nicht machbar, Verwandte oder Freunde um eine finanzielle Hilfe für „Kredit Für 0 55“ zu bitten. Und ein Antrag bei der Bank um einen Kredit erübrigt sich allein wegen ungenügender Bonität oder eines Schufa-Eintrags. Das muss aber nicht heißen, dass Sie nun Ihre Finanzierungswünsche ad acta legen müssen. Es gibt viele Optionen, mit denen ein Kreditnehmer auch einen Kredit mit miserabler Bonität und ohne eine Schufa-Auskunft erhalten kann. Es gibt ernst zu nehmende Kreditvermittler, die sich darauf spezialisiert haben, über ausländische Geldinstitute, Kunden mit einer negativen Schufa oder schlechter Bonität, zu einem Darlehen zu verhelfen.

    Im Wesentlichen besteht die vorrangige Tätigkeit eines Vermittlers darin, Ihnen bei der Suche nach einem passenden Darlehen behilflich zu sein. Sehr oft geht die Tätigkeit aber über die reine Vermittlung hinaus und wird unter anderem durch eine Schuldenberatung komplettiert. Ein wirklich guter Vermittler wird Sie in Bezug auf das Finanzierungsangebot beraten, indem er Sie auf alle Vor- und Nachteile aufmerksam macht und Sie bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Kreditantrag unterstützen.

  • Beschaffung von Krediten auch bei schlechter Bonität
  • Umfangreiche Beratung vor der Antragstellung
  • Hilfe bei der Zusammenstellung der Antragsunterlagen
  • Kontakte zu weniger bekannten Banken und Geldinstituten
  • Argumentationshilfe bei schwierigen persönlichen Umständen oder hoher Finanzierungssumme
  • Vermittlung von Darlehen selbst bei schlechter Bonität
  • Mögliche Kosten für die Darlehensbeschaffung
  • Risiko der Beschaffung überteuerter Kredite
  • Zweifelhafte Angebote sind nicht immer gleich zu erkennen
  • kann man mit schilddruesenunterfunktion abnehmen mit globuli

    nimmt man bei schilddruesenunterfunktion zumiez clothing

    Schönen Abend liebe Alle, im nächsten Blog gibt es dann wieder Zahlen und Fakten:-)

    heute mal ganz kurz. Ich sitze gerade in einem wunderschönen Kosmetikstudio MaBea in Köln. Ich muss gleich mal die Werbetrommel rühren, http://www.mabea.com für alle rund um Köln:-) Nach einem traumhaften Flug in den Sonnenuntergang mit dem Weihnachtsmann, welcher leider kein Geschenk für mich dabei hatte, und Toni Polster bin ich in Köln gelandet. Nein, ich bin nicht betrunken, da war wirklich einer mit Weihnachtszipfelmütze usw…ich weiß auch nicht, warum immer ich auf so schräge Leut treffe….:-)))

    Also dieses Wochenende wird eine Herausforderung, gleich wartet der Kubaner auf mich, ich sag nur Mochito…..seufz…..bitte ein stilles Mineral:-) wie ihr seht hab ich beste Laune, meine Freundin Bea hat gerade die Hände zusammengeschlagen, weil ich schon sooooo viel abgenommen hab. Hab ich gar nicht, aber die Zentimeter sind es. Ich hab jetzt schon eine Kleidergröße weniger. Ich werde versuchen, dieses Geheimnis zu lüften, denn das ist der Wahnsinn. Alle, die dieses Programm machen, haben ordentlich an Zentimeter verloren und zwar genau dort, wo sie es brauchen. Wieso das so ist, versuche ich an diesem Wochenende zu lernen.

    Das gesunde Abnehmen hängt von einigen Faktoren ab. Hierzu zählen die Säulen einer gesunden Ernährung, der richtige Kalorienhaushalt, die passende Flüssigkeitszufuhr und ein guter Umgang mit Kohlenhydraten. Ebenso von Interesse sind Fettmacher und Fettkiller, die die Gewichtsreduktion beeinflussen. Auch wichtige Tipps und Ratschläge erleichtern ein gesundes und langfristiges Abnehmen erheblich. Darüber hinaus können auch bestimmte Lebensmittel oder besondere Fastenmethoden einen Einfluss auf die Fettverbrennung haben.

    Um erfolgreich abzunehmen, sollten die drei Säulen gesunder Ernährung beachtet werden. Diese beruhen auf dem Wissenstand von Sportmedizinern und Ernährungswissenschaftlern.

    Die erste Säule umfasst das Thema Ernährung. Diese empfiehlt nicht zu hungern. Vielmehr sollen sich Abnehmende an Gemüse und zuckerarmen Obst satt essen. Ergänzt werden diese Nahrungsmittel durch Fisch, aus Pflanzen bestehende Fette sowie Nüsse.

    In der gesunden Ernährung dürfen Milchprodukte nicht fehlen. Ergänzt wird das Konzept durch den Verzehr von Fleisch. Für ein gesundes Abnehmen reichen zwei Portionen Fleisch in der Woche aus. Die genannten Lebensmittelgruppen sind reich an Eiweiß und Ballaststoffe. Damit wird ein langes Sättigungsgefühl erzielt.

    Die zweite Säule widmet sich dem Thema Bewegung. Sie ist für ein gesundes Abnehmen ebenso wichtig wie die Ernährung. Denn ohne Bewegung baut der Körper die Muskulatur ab. Der Energiebedarf wird heruntergefahren, um die geringere Kaloriendichte auszugleichen. Da Muskeln einen hohen Energiebedarf haben, werden sie während des Abnehmens als erstes reduziert. Damit das nicht passiert, sollte Sport ein Begleiter bei einer gesunden Gewichtsreduktion sein. Wer über reichlich Muskulatur verfügt, der verbrennt auch im Ruhezustand fleißig Kalorien. Diesen Part übernehmen nämlich die Muskeln. Für ein gesundes Abnehmen sollte drei Mal die Woche für je 30 bis 60 Minuten trainiert werden. Am effektivsten ist eine Kombination aus Ausdauer- und Kraftsport.

    Um das Ziel einer erfolgreichen Abnahme zu erreichen, darf die dritte Säule einer gesunden Ernährung nicht außer Acht gelassen werden. Die Entspannung ist ein unterschätzter Bereich. Allerdings trägt diese dritte Säule maßgeblich zum Abnehmerfolg bei. Immerhin führt Stress dazu, dass der Körper Fett speichert. Solange der Stress nicht gedrosselt wird, können Stresshormone zu Stoffwechselstörungen führen. Diese wiederum hemmen die Gewichtsreduktion. Zudem greifen gestresste Probanden eher zur Süßigkeit, um ihren Frust zu besänftigen. Daher sollten Körper und Geist zum Beispiel durch autogenes Training entspannt werden.

    Das Prinzip des Abnehmens lässt sich auf folgende Faustformel herunter brechen: Dem Körper sollten weniger Kalorien zugeführt werden, als er verbraucht. Denn um effektiv abzunehmen sollte der Körper 500 Kalorien im Minus sein. Das heißt, aus einer Kombination aus Sport und Ernährung hat der Körper 500 Kalorien weniger zu sich genommen, als genutzt. Der Kalorienverbrauch besteht aus zwei Teilen. Zum einen gibt es den Grundumsatz. Dieser umfasst die Kalorien, die im Ruhezustand alleine durch körperliche Funktionen verbrannt werden. Hierzu gehören zum Beispiel die Atmung oder der Herzschlag. Der zweite Teil des Kalorienverbrauchs ist der Leistungsumsatz. Hier kommt es darauf an, welche Aktivität zusätzlich ausgeübt wird. Bewegung und Kraftsport erhöhen den Leistungsumsatz und steigern den Kalorienverbrauch.

    Um gesund und vor allem langfristig abzunehmen, gibt es einige Tipps. Als erstes ist es wichtig, die Grundregeln des Abnehmens zu beherzigen. Dem Körper dürfen nicht mehr Kalorien zugeführt werden, als dieser verbraucht. Alles, was über den Kalorienbedarf hinausgeht, wird als Fettdepots angelegt. Dabei ist es nicht egal, welche Nahrungsmittel dem Körper zugeführt werden. Um dauerhaft abzunehmen, sollte auf eine ausgewogene Ernährung geachtet und auf Alkohol verzichtet werden. Tipp Nummer zwei betrifft das richtige Verhältnis von Bewegung und Ernährung. Es gilt, effektive Sporteinheiten mit hochwertiger Nahrung zu kombinieren. Der Abnehmprozess darf nicht ins Extreme rutschen.

    Falsch wären zum Beispiel: Wenig Essen in Kombination mit viel Sport oder anders herum etwas Sport mit viel Nahrungsaufnahme zur Belohnung. An diesen Ratschlag schließt auch Tipp drei an: Regelmäßiger Sport. Der Körper sollte für eine langfristige Abnahme konstant trainiert werden. Es wäre nicht förderlich, kurze Zeit sehr intensiv zu trainieren und anschließend gar nicht mehr. Daher sollte die Bewegung mehr zu einem Teil des Lebens werden. Dies ist der nächste Tipp: Ein Lebenswandel. Denn sobald Fitness zum Alltag gehört, fällt es nicht mehr schwer, ausreichende Sporteinheiten einzubauen.

    Der Körper verbraucht je nach Leistungspensum unterschiedlich viel Energie. Doch wann und wie viel Energie sollte ihm zugeführt werden? Wie viel Nahrung aufgenommen werden sollte, hängt von der Person ab. Der Grundbedarf an Energie wird anhand von Größe, Gewicht und Alter berechnet. Hierzu wird noch der Leistungsumsatz ergänzt. Diese Kalorienanzahl entspricht dem Umfang der benötigten Nahrungsdichte. Diese sollte auf den Tag in mindestens drei Mahlzeiten verteilt werden. Denn alles auf einmal zu essen würde keinen Sinn ergeben, da der Körper die Energie im Laufe des Tages benötigt. Dementsprechend sollte mindestens drei Mal täglich gegessen werden.

    Wer kleinere Portionen besser verträgt, kann den Kalorienbedarf auf fünf Mahlzeiten strecken. Somit wird dem Körper über den Tag verteilt immer neue Energie zugeführt. Am besten werden zwischen den Mahlzeiten vier Stunden Essenspausen gemacht. Damit wird dem Körper die Fettverbrennung erleichtert.

    Gesundes Abnehmen gelingt auch durch sogenanntes intermittierendes Fasten. Dies bedeutet unterbrochenes Fasten und soll Heißhungerattacken von herkömmlichen Fastenkuren vermeiden. Doch wie funktioniert ein unterbrochenes Fasten? Zunächst müssen sich Abnehmwillige für ein Modell des intermittierenden Fastens entscheiden. Hier gibt es vier Hauptvarianten:

    Bei diesem Typ wird jeden zweiten Tag gefastet und an dem "normalen" Tag darf von 8 bis 20 Uhr gegessen werden.