This is an advantage if you want to focus on developing your back muscles and not your grip strength which gives the DIT a wider application and not only a sport specific use for ice climbers.

The Edge enables a smooth pulling movement while also reducing the possibility of slipping out of the grip (due to the edge). This works incredibly well for all kinds of pulling movements, like cable pull downs, cable rows, face pulls and so on.

Due to the design of the grips your wrist won’t stay in a neutral position but in a slightly abducted (ulnar flexion) positon (see photo).

Some might argue now that the DIT’s grips are too ergonomically designed which eliminates a transfer to every day life. But keep in mind that they were originally designed to resemble their outdoor counterparts (see photo).

Furthermore, pulling with a slight ulnar flexion shouldn’t be a problem as it also resembles every day life’s movements, like e.g. using a computer keyboard or driving in a car, grabbing the steering wheel.

Of course these might be one-sided movements, but these are not the only ones you should do…you should always train to keep your overall body structural balance in mind!

Would be the same as only doing chest training & biceps curls – to look cool in the club – while holding your drink and neglecting the other muscles 😉

If you’re looking for a cool and of course structured way of integrating the DIT into your workout follow my “cold as ice circle” either to just get in shape and/or to improve your sport (climbing) specific performance, it’s always ice season 😉

To get a rock hard body follow the instructions. The following plan is an example for climbers who want to integrate their DIT for a sport specific training:

Time under Tension (TUT) = certain amount of time you perform the exercise, e.g. 4010 means: you lower the weight 4 seconds, you remain 0 seconds in the turning point and you lift it within 1 second, again 0 seconds at the top of the exercise, and so on.

The letters, stand for the different exercises, all performed in a row, at the end of one circle you rest for 120 Seconds and start again. Repeat this circle for 4-6 times. The abbreviation for “as many as possible” is “AMAP”. The letter “X” in the TUT stands for “eXplosive” (yet controlled), BB = Barbell, DB = Dumbbell

B – DIT Pull-Ups, neutral position; 6-8 reps; TUT: 4010, Rest: 0 Sec.

C – Standing Barbell behind the neck press; 4-6 reps; TUT: 4010; Rest; 0 Sec.

D-DIT-Facepulls; 8-10 reps; TUT: 3110; Rest: 0 Sec.

E – DIT Crunches; AMAP, TUT: 2010; Rest: 0 Sec.

Achten Sie auch bei den Getränken auf kalorienarme Produkte. Trinken Sie Leitungswasser – am besten 3-4 Liter am Tag. Auch das vermag den Hunger zu dämpfen und schwemmt die Giftstoffe aus ihrem Körper.

Versuchen Sie, abends nur mehr wenig oder besser gar nichts mehr zu essen. Sie werden sehen, wie gut Sie sich am nächsten Morgen fühlen werden. Der Bauch fühlt sich flacher an und man ist so richtig hungrig für ein ausgiebiges Frühstück.

Wenn Sie einmal Heißhunger auf etwas Süßes verspüren, verwehren Sie es sich nicht völlig. Gönnen Sie sich die eine oder andere Rippe Schokolade, wenn Sie es gar nicht mehr aushalten. Es ist besser, man gönnt sich ab und zu eine Kleinigkeit, als man fällt nach drei Wochen extremem Kasteien über eine große Tafel Schokolade her und vernichtet sie restlos. Dann ist das schlechte Gewissen erst recht groß und am Ende wirft man alle guten Vorsätze hin und verfällt wieder in den alten Trott.

Vergessen Sie nicht, sich trotz kalorienreduzierter Kost ausgewogen zu ernähren. Ausgewogen heißt, den Speiseplan insbesondere mit vitaminreichem Obst, Gemüse, Milchprodukten und anderen ballaststoffreichen Lebensmitteln anzureichern und nicht „tote“ Kalorien in Form von Schinken-Käse-Semmeln zu sich zu nehmen.

Versuchen Sie, zwei- bis dreimal in der Woche Sport zu treiben. Erstens lenkt Sport vom Essen ab und wenn man erst einmal etwas Sportliches gemacht hat, ist man danach nicht mehr so hungrig.

Falls Sie ein träger Typ sind, so empfiehlt es sich, sich in einem Fitness-Center einzuschreiben. Auch wenn Sie sich dort drei Mal die Woche für 1 Stunde „nur“ auf den Hometrainer setzen und in die Pedale treten, bedeutet das schon eine wirkungsvolle Kalorien-Verbrennung.

Schreiben Sie sich diese Trainingsstunden ebenso in Ihr Notizbuch! Sie werden sehen, das motiviert ungemein und macht Sie nach jeder Trainingsstunde stolz. Und wie gesagt, wenn es sich nur um eine Dreiviertelstunde oder Stunde am Hometrainer handelt: Es wird wirken!

Damit Sie nicht in die Versuchung kommen, sportliche Aktivitäten hinaus zu schieben, empfiehlt es sich, in Ihrem Terminkalender die Trainingstage fix vor zu merken. Z.B. montags, mittwochs und freitags. Da kann man sich schon von in der Früh weg darauf einstellen, dass man am Abend noch 1 Stunde trainieren geht.

Am besten ist es, wenn Sie Ihre Trainingstasche schon in der Früh ins Auto geben und von der Arbeit gleich direkt zum Fitness-Center fahren. So kann es nicht passieren, dass Sie nach Hause kommen und nach der kurzen Zeitungslektüre die Erkenntnis gewinnen, dass Sie heute nun doch nichts mehr für Ihren Körper tun wollen. Ausreden finden sich schnell welche, mit denen man sein eigenes Gewissen beruhigen versucht. Schließlich gehört ja noch der Rasen gemäht oder der Fußboden eingelassen…

Der Rasen und der Fußboden können warten! Tun Sie etwas für sich! In ein paar Wochen werden Sie die Belohnung für Ihre Disziplin erhalten!

Experten zufolge sollte man innerhalb von drei Wochen nicht mehr als 1,5 Kilo abnehmen. Bei schnellerem Abnehmen hat ansonsten Ihre überdehnte Haut nicht die Möglichkeit, sich langsam mit zurück zu bilden.

Glauben Sie mir: Man lernt nach einiger Zeit des bewussten Essens in den Körper hineinzuhören, ob man wirklich hungrig ist oder nur aus Langeweile oder Gewohnheit etwas essen will.

Vierzehn Kilo hat die Akteurin meiner wahren Erfolgsgeschichte mit dieser Methode innerhalb von sechs Monaten abgenommen – und hält ihr neues Gewicht in Kleidergröße 36 seit fünf Jahren.

Der richtige „Biss“ wird Ihnen helfen, über diese Monate hinweg konsequent zu bleiben und Ihre Belohnung wird ein im wahrsten Sinne er“leichter“tes Leben sein!

Alles in allem werden Sie sich, wenn Sie diese Tipps befolgen, schon nach ein paar Tagen wie ein neugeborener Mensch fühlen und in ein paar Wochen bzw. Monaten werden Sie das Ergebnis deutlich sehen können. Man wird Sie darauf ansprechen, wie schlank Sie doch geworden sind – und Sie werden strahlen!

Weitere interessante Artikel, die Sie interessieren könnten:

darmsanierung entgiftung aktivkohle join

welche diaet ist am besten schreibweise uhrzeiten

  • GPS-Multisport Uhr mit voreingestellten Profilen und Navigationsfunktionen für Laufen, Schwimmen, Radfahren und mehr
  • Hochwertiges und robustes Design mit hochauflösendem Chroma Farbdisplay
  • EXO-Antenne für einen präzisen GPS- und GLONASS – Empfang
  • Sport-Smartwatch mit Smartphone Benachrichtigungen und direkter Datentransfer
  • barometrischer Höhenmesser und 3-Achsen-Kompass
  • Umfassende Konnektivität durch: ANT+, BluetoothSmart, Connect IQ -Kompatibilität, WLAN und Live Tracking
  • Die Garmin fenix 3 Multifunktionsuhr mit GPS und Activity Tracker ist für vielseitigen Sporteinsatz einsetzbar. Egal, ob Laufen, Radfahren, Bergsteigen, Skifahren, Schwimmen–die fenix 3 eignet sich für (fast) alles. Die elegante Pulsuhr, die einer klassischen Uhr ähnelt, ist zahlreich an Funktionen. EXO-Edelstahlantenne mit GPS + GLONASS-Empfang für schnelle und präzise Ortung, barometrischer Höhenmesser; 3-Achsen-Kompass mit Auto-Kalibrierung, usw.

    Sie ist aber auch gleichzeitig Smartwatch, Activity Tracker und Navigationsgerät. Zusätzlich können Sie Dank der Connect IQ Plattform Ihre Garmin fenix 3 individuell mit Apps, Widgets oder zusätzlichen Datenfeldern an Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen.

    Die Pulsuhr unterstützt Sie auch durch Effizienzwerte und sportartenspezifische Trainingsprofile. In Verbindung mit dem Herzfrequenz-Brustgurt HRM-Run, der separat erhältlich ist, gibt die Garmin fenix 3 Daten zu Schrittfrequenz, Vertikalbewegung und Bodenkontaktzeit aus. Mit Hilfe dieser Informationen könne Sie Ihren Laufstil analysieren, um so Ihre Laufeffizienz zu verbessern. Für das Schwimmtraining ist diese Fitnessuhr ebenfalls ideal geeignet. So speichert sie unter Anderem Daten wie Distanz, Pace und die Anzahl Ihrer Schwimmzüge. Was den Skifahr-Modus angeht, so werden hier Daten zu Geschwindigkeit, Distanz, Höhenunterschied und Anzahl der Abfahrten zur Verfügung gestellt.

  • Automatisches Ziel: Ihre Pulsuhr erkennt, wie aktiv Sie sind und auf Basis dessen wird Ihnen ein Tagesziel von Schritten zugewiesen
  • Inaktivitätsanzeige: Dieses Anzeigen einer Inaktivitätsleiste tritt nach längerem Nichtbewegen auf. Zum Aufheben dieser Leiste auf dem Display, kann man sich einfach ein paar Minuten bewegen
  • Schlafüberwachung: die gesamte Schlafenszeit sowie die Zeiten der Bewegung und die des ruhigen Schlafens wird aufgenommen
  • Die Garmin fenix 3 bietet vielfältige Navigationsfunktionen für Ihre Outdoor-Aktivitäten. Die Uhr zeichnet den Trackverlauf während Ihrer Aktivität auf und stellt ihn auf dem hochauflösenden Farbdisplay grafisch dar. Sie können auch Positionen markieren, beispielsweise eine Start- bzw. Ziellinie, Punkte entlang der Strecke oder einen Campingplatz. Mit Ihrer Fitnessuhr können Sie Strecken erstellen und diese dann auch folgen, bis zu 1,000 Positionen markieren und bis zu 10,000 Trackpunkte speichern und dorthin navigieren. Es kann sein, dass in dicht bewaldeten Gebieten die Navigation etwas ungenauer und langsamer arbeitet als üblich.

    Planen Sie Ihr nächstes Abenteuer mit BaseCamp, der kostenlosen Software für Routenplanungen von Garmin zum Anzeigen und Organisieren von Karten, Wegpunkten und Routen. Darüber hinaus können Sie mit BaseCamp die Geschichte Ihres letzten Outdoor-Abenteuers erzählen. Dafür müssen ein einfach via Garmin Adventures ein Abenteuer erstellen und können dann dieses Erlebnis mit Freunden oder Bekannten sowie auch Gleichgesinnten teilen. Topografische Kartendaten werden in BaseCamp auf dem Computer in einer 2D oder 3D-Ansicht angezeigt und umfassen sowohl Höhenlinien als auch Höhenprofile.

    Auf dem hochauflösenden und bei Sonneneinstrahlung gut lesbaren Chroma-Farbdisplay mit LED-Beleuchtung können Sie Ihre Daten optimal lesen und verfolgen. Außerdem hat Ihre Garmin fenix 3 eine Wasserdichtigkeit von 10 ATM (entspricht etwa dem Druck in 100 m Wassertiefe) und abhängig von der Einstellung eine Akku-Laufzeit von bis zu 50 Stunden im UltraTrac-Modus, 20 Stunden im GPS-Modus und bis zu sechs Wochen im Uhrenmodus.