großes Kompliment erst einmal, dass du deine Diät so konsequent durchgehalten hast – deinen Erfolg und die Belohnung für deine Mühen liest man aus deinem Text sehr schön heraus!

Bezüglich deines Ziels, zukünftig gesünder essen und in diesem Rahmen kontrolliert ab- und zunehmen zu wollen, empfehlen wir dir unseren Artikel zum Thema “Ausgewogene Ernährung”: http://german-aesthetics.com/ausgewogene-ernaehrung-oft-empfohlen-selten-verstanden/6463

Wieso die ein oder andere populäre “Ernährungsweisheit” angezweifelt werden darf und wie du dich tatsächlich nicht nur gesund, sondern auch muskelaufbaugerecht ernähren kannst, haben wir hier für dich aufbereitet.

Für konkrete Rezeptvorschläge, was du morgens, mittags, abends und zwischendurch essen könntest, haben wir hier ein wenig Inspiration für dich zusammengestelt: http://german-aesthetics.com/der-paleo-ernaehrungsplan-gesund-zu-und-abnehmen/6579

Viel Erfolg mit deiner zukünftigen Ernährungsplanung, und sollten Fragen offenbleiben, sag einfach Bescheid! :)

Erstmal vielen Dank für die schnelle Rückmeldung :D. ich habe mir mal die Seiten durch gelesen und finde das nicht schlecht. Mein problem ist nur, ich bin nicht so der Gemüseesser. Manches esse ich, aber bei weitem nicht alles. Ist es auch möglich wenn ich Nudeln und Reis in den Fokus stelle, trozdem effizient anzunehemn ohne das mein aufgebautes Flöten geht? Momentan trinke ich immer durch das training hinweg BCAAS. Möchte mich “gut” Ernähren, aber erstmal kfa senken. Wenn ich sagen wir mal jeden tag Reis und Nudeln esse und da immer was anderes Reinmache, mal Thunfisch oder Hänchen, pute, mal nur gemüse oder gemixxt, kann ich so auch abnehmen? Milch trinke ich zum Beispiel auch total gerne und würde das ungerne weg lassen. Möchte einfach sauber über einen längeren Zeitraum gut abnehmen ohne vom Jojo effekt zerstört zu werden. So noch zur info, ich trainiere jeden tag ca 2 Stunden, außer am wochenende, da mache ich meistens Ruhe. Und lohnt es sich Hit cardio mit einzubauen oder reicht mein normales Krafttraining ? Schon mal danke für die Aufmerksamkeit :D.

schlussendlich liegt es an dir zu entscheiden, wie wichtig es dir ist.

Zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung gehört Gemüse, in nicht zu kleiner Menge (!), fest dazu, da gibt es wenig Spielraum zur Diskussion.

Selbstverständlich kannst du sowohl zu- als auch abnehmen, wenn du einzelne Lebensmittel wie z.B. Reis isst, am Ende kommt es immer auf deine tägliche Kalorienzufuhr an.

Wenn du also, wie du sagst, über einen längeren Zeitraum abnehmen und dich dabei gleichzeitig möglichst gut ernähren willst, sind für dich die Faktoren Kaloriendefizit, ausreichend hoher Eiweiß- und Fettanteil, genügend Gemüse sowie regelmäßiger Kraftsport der rote Faden zur Wunschfigur.

Ok. ich werde es jetzt erstmal versuchen mit Carbs. Ich bleibe im Defizit aber greife auf carbs zurück. Aber trotzdem vielen Dank für euren Aufwand mir zu helfen.

Ich bin 30 Jahre, 183 groß und wiege 71 kg. Krafttraining betreibe ich seit ca. 1,2 Jahren intensiv und achte seit ca 1 Jahr auf die Ernährung, in dem ich viele Kohlehydrate, Eiweis und Proteine zu mir nehme (habe ca 6 kg in einem Jahr zugenommen). Bisher konnte ich immer alles essen, ohne groß zuzunehmen. Also fällt es mir sehr schwer, Masse aufzubauen. Seit einiger Zeit ist mir jedoch aufgefallen, dass ich lediglich am Bauch einen (noch) “kleinen Speckring” bekommen habe. Dies passt meiner Ansicht nach nicht zum Gesamtbild. Man erkennt, dass ich trainiere, die Brust nimmt langsam Form an, die Arme sind auch schon etwas “dicker” geworden, nur der Bauch stört etwas. Nun wurde mir mehrfach gesagt, dass allein durch das Bauchtraining der Bauch nicht flacher wird bzw. der “Speckring” nicht verschwindet.

Nun stellt sich mir die Frage, ob es schon Sinn macht, eine Diätphase einzulegen, damit die Pfunde am Bauch verschwinden. Für meine Größe wiege ich jedoch noch viel zu wenig, daher machte es mehr Sinn, weiter Masse aufzubauen.

Könnt ihr mir einen Rat geben, wie und ob ich den Aufbau von Masse mit der Reduzierung des “Bauchspecks” verbinden kann?

diese Aussage ist (leider) korrekt: Nur durch Bauchtraining wird dieser “Speckring” nicht verschwinden.

Wo und wie viel Fett dein Körper bei der Gewichtszunahme einspeichert, ist von Person zu Person unterschiedlich: Der eine lagert zuerst mehr an Hüften und Po an, der andere am Unterbauch. Dies ist eine Gegebenheit deines Körpers (“Genetik”), an der du durch Training alleine nichts verändern kannst.

Die eierlegende Wollmilchsau gibt es leider auch beim Krafttraining nicht: Entweder du versuchst, gezielt Muskelmasse aufzubauen (dabei wird ein gewisser Anteil Fett dabei sein), oder du versuchst, Fettmasse abzubauen (da wird dann auch ein gewisser Teil Muskulatur dabei sein).

Entscheidend ist natürlich auf der einen Seite: Wie fühlst du dich? Laut Ferndiagnose wiegst du mit 71kg bei 1,83kg, wie du selbst sagst, allerdings “viel zu wenig”. An dieser Stelle zu einer Diät zu raten wäre also vermessen.

Eine Möglichkeit wäre, das leichte Mehr an Fett als Teil des natürlichen Aufbauprozesses zu akzeptieren – das macht jeder durch. Ziel ist es, die ganze Muskelmasse, die du in den nächsten Monaten und Jahren aufbauen wirst, dann schlussendlich irgendwann durch eine gut geplante Diät erfolgreich zur Geltung zu bringen. Dabei schmilzt dann im Idealfall auch dieses Bauchfett wieder!

Bin seit 2 Wochen dabei: eine Woche Turbo und eine Woche mit eine Mahlzeit. Ich habe bis jetzt 7 kg abgenommen und fühle mich so gut wie schon lange nicht mehr. Man hat mit der Zeit weniger Hunger und lernt nach und nach gesünder zu essen: mit dem App von Almasen gibt es auch leckere Rezepte.

Geschmack finde ich gar nicht schlecht: ist halt natürlich und ohne Geschmacksverstärker. Was denn Preis betrifft, finde ich sogar bei 3 Mahlzeiten am Tag gar nicht mal so schlecht: 5 Euro pro Tag, wenn man bedenkt, dass man dabei am Essen spart.

Also, wer das durchzieht - gewinnt. Ich kann Almasen nur weiterempfehlen.

Eine gute Sache. Ich habe damit für 2 Wochen alle Mahlzeiten ersetzt. Und davor Aufbautage: erst nur das Abendessen, dann Frühstück und Abendessen, dann Mittag und Abend und dann alle drei Mahlzeiten. Generell sind die Effekte von (modifiziertem) Fasten sehr unterschätzt. Der Darm wird entlastet, der Körper kann sich von Schadstoffen befreien (die Leber hat weniger Arbeit und kann besser filtern). Und wenn man schon einige Wochen davor eine gesunde Ernährungsweise hat, nicht raucht, wenig bis keinen Alkohol trinkt, sind auch die "Entgiftungserscheinungen" während der Kur überhaupt nicht stark oder gar nicht vorhanden.

Allerdings finde ich es etwas teuer und dieselben Effekte sind auch mit anderen Shakes (verschiedene Geschmäcker, komplett auf Pflanzenbasis) + Vitamin- und Mineralpräparaten möglich.

Ich hatte mit Almased gut abgenommen, das ist aber schon drei Jahre her, inzwischen haben sich wieder einige Pfunde angesammelt. Ich werde in den nächsten Tagen wieder damit beginnen, wenn ich nur besser diese Eintönigkeit der Drinks überwinden könnte.

Einfach super. Ich trinke nun seit 3 Wochen täglich 3 x Almased und fühle mich sehr wohl dabei. Sicherlich ist der Hunger ab und zu da, aber alles hält sich im Rahmen. Oft wird der Geschmack beanstandet, dieses empfinde ich nicht so. Man kann es wirklich gut trinken. Plane dann nach 3 Wochen Einnahme eine Ernährungsumstellung. Fazit: ideal um Pfunde schmelzen zu lassen.

Hi, ich nehme seit 7 Tagen Almased. 3 mal am Tag und habe bis jetzt 4 kg abgenommen. Mein Ziel ist es insgesamt 25 kg abzunehmen.

Die Idee hinter dem Konzept finde ich nicht schlecht. es ist wirklich eine gute Möglichkeit nach Monaten voller Völlerei wieder etwas Gewicht zu verlieren und dem Magen mal etwas Ruhe zu gönnen ;) Es dauert auch nicht lange bis sich erste Erfolge einstellen, allerdings habe ich das Zeug nach ein paar Wochen einfach nicht mehr sehen können. geschmacklich war es von Anfang an nicht mein Fall und nach 3 Wochen ging es dann gar nicht mehr (aufpeppen funktioniert auch nur wenig bis gar nicht :/)

Das perfekte Mittel für eine "Fastenkur". Ich habe es vor 3 Jahren bereits mit dem 4 Phasen Plan auf - 15kg geschafft. Ein tolles Gefühl. Leider hat sich der Schlendrian wieder eingeschlichen und die Süßigkeiten haben dazu beigetragen, dass nun wieder 8 Kg drauf waren. Rechtzeitig die Reißleine gezogen und wieder mit der 4 Phasen Kur begonnen habe ich (Startgewicht 74,6 kg) innerhalb von 6 Tagen 3,8 kg abgenommen. Mit viel Mineralwasser und den 3 täglichen Shakes geht es mir super. Meine Kollegen wundern sich, wie ich das durchhalte. Aber Hungergefühl habe ich nicht und fit fühle ich mich auch. bei mir zählt die Devise "Ganz oder gar nicht", deshalb fällt es mir leichter nichts zu essen, als wenig zu essen. Außerdem wird man sensibilisiert für gesundes Essen. Ab nächster Woche werde ich wieder bewusster einkaufen, kochen und essen:) Perfekt! Ich kann Almased nur weiterempfehlen.

Keine Ahnung, ob es wirklich hilft auf Dauer, aber der Geschmack ist einfach so gruselig, dass ich es nicht dauerhaft nehmen kann, sorry.

Almased hilft wirklich. Wenn man konsequent Mahlzeiten ersetzt und nach der Abnahme seine Ernährung etwas umstellt, ist es ein gutes Mittel, um sein Gewicht auch zu halten.

Da ich momentan Urlaub habe, habe ich mich entschieden, dass ich den nutze um mit Almased abzunehmen. Ich habe mit dem 14 Tage Plan angefangen und halte mich bisjetzt genau an die vorgeschriebenen Punkte. Ich laufe dazu noch jeden Tag 1 Std. und mache so noch ein wenig Sport.

2012 habe ich es schon einmal gemacht und innerhalb dieser 2 Wochen 6 kg abgenommen ohne groß dabei zu hungern. Zugegeben, es schmeckt nicht besonders, aber man hat ja ein Ziel. Und ich bin guter Dinge dass es wieder klappt. Man sollte allerdings Zeit dafür haben und nicht mit Stress in die Arbeit müssen. Gesundheitlich habe ich damals schon keine Probleme gehabt, da ich anschließend zum Arzt gegangen bin und mich habe durchchecken lassen, es war alles im grünen Bereich.

Also ich kann mich nicht beschweren, wenn ich hier auch Negatives lese, aber ja, jeder Körper ist anders. Ich bin 64 und eigentlich fit mit meinen derzeit 70 kg bei 170 cm Größe, aber eben ein paar kg mal wieder runter ist nicht schlecht. Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen hier. ;-)

darmsanierung mensch definition meaning

darmreinigung glaubersalz kaufen

Für manche Diäten gibt es medizinische Indikationen, so dass sie über das Abnehmen hinaus als Therapie zur Anwendung kommen.

Wenn Sie mehr über die einzelnen Diät-Formen erfahren möchten, können Sie folgende Übersicht nutzen.

Die Glyx Diät basiert auf dem glykämischen Index von Nahrungsmitteln. Es handelt sich weniger um eine Diät, sondern mehr um eine Ernährungsumstellung, die längerfristig angewendet werden kann.

Die Ketogene Diät reduziert Kohlenhydrate auf ein Minimum um den Fettstoffwechsel zu erhöhen. Schnelle Gewichtsabnahmen sind möglich. Der Umstieg auf gewohnte Ernährung sollte mit Bedacht erfolgen.

Schnell Gewicht abnehmen ist mit der Dukan Diät möglich. Da die Ernährung phasenweise sehr einseitig ist, gilt diese Diät als umstritten.

Da es einem bei der Logi Diät an nichts mangelt, kann diese Diät auch als langfristige Ernährungsumstellung angedacht werden.

Schnell abnehmen ohne Jojo Effekt ist das Konzept der Max Planck Diät. Die Diät ist effektiv, aber sehr einseitig. Viel trinken ist ein absolutes Muss!

Glamouröse Abnehmerfolge verspricht die Hollywood Diät. Es handelt sich um eine Crash Diät, die für nachhaltige Erfolge wenig geeignet ist.

Bei der Stoffwechseldiät sind schnelle Abnehmerfolge vorprogrammiert. Möglichen Heißhungerattacken gilt es jedoch unbedingt zu widerstehen!

Gar nicht einseitig ist die Haferflocken Diät. Die Diät ist einfach und kostengünstig. Hochwertige Nährstoffe gibt es hier inklusive.

Die Zwieback Diät gilt zwar nicht als besonders einseitig, nach dieser Crash Diät könnte sich jedoch leicht ein JoJo Effekt einstellen.

In Kombination mit anderen Maßnahmen dient Essig als Komponente bei der Apfelessig Diät. Vorsicht mit Diätplänen, die ganze Mahlzeiten durch Apfelessig ersetzen!

Buttermilch gilt als äußerst gesund. Eine Buttermilch Diät verspricht daher ein gesundes und erfolgreiches Abnehmerlebnis.

Von zahlreichen Prominenten ist bekannt, dass sie mit der Bananen Diät ordentlich Gewicht abnehmen konnten. Da Bananen lecker und gesund sind, sind hier optimale Voraussetzungen gegeben.

2 Kilo in 24 Stunden abnehmen. Das verspricht die 24 Stunden Diät. Die Crash Diät verfolgt einen durchdachten Ansatz, der klassiche Probleme vermeiden soll.