Meine Mutter hat mich bei der Ernährungsumstellung sehr unterstützt und ich habe wieder angefangen mich mehr zu bewegen und anfänglich längere Spaziergänge im Wald gemacht. Meine Kondition hat sich stark verbessert und ich bin schon 26 KG „leichter“.

Der Erfolg ist sichtbar und daher werde ich mich auch weiterhin streng an Ihre Tipps halten. Ein paar Kilo müssen noch runter.

Es geht mir mit Ihrer Ernährung und der neu gewonnen Motivation zum Sport unendlich besser! Ich habe ein ganz anderes Lebensgefühl.

Frau Manuela Kaiser schrieb am 10.12.2012 um 06:06 Uhr:

danke für das tolle Seminar und die Hypnose-CDs! :)

Selten habe ich mich so gut gefühlt. Ich fühle mich so gigantisch gut, dass ich das Essen nebenbei komplett vergessen habe. Beim Sport bin ich motivierter denn je und die ganzen Dickmacher, die sich mein Mann reinstopft, interessieren mich nicht mehr.

Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit Ihren Seminaren! Viele Grüße

Frau Ingrid Schulz schrieb am 01.12.2012 um 17:57 Uhr:

Hallo Herr Kaufmann, ich möchte mich bei Ihnen bedanken: Durch Ihr Seminar und die Hypnose habe ich sehr gut abgenommen. Inzwischen sind es schon 16Kilo. Ich bin wesentlich diszipliniert geworden durch die Hypnose und wende alle Abnehmtricks aus dem Seminar konsequent an. Süßigkeiten lasse ich jetzt links liegen, und das ohne jede Mühe. Endlich kann ich all das Ernährungswissen, das ich schon hatte in die Tat umsetzen. Der innere Schweinehund hat keine Chance mehr.

Ihr Seminar war sehr gut gemacht. Ich war vorher schon afu anderen Kursen, aber das war kein Vergleich. Man spürt einfach, dass Sie mit ganzem Herzen bei der Sache sind. Es war sehr unterhaltsam, abwechlungsreich und für mich persönlich ein großer Gewinn. Alle meine Freundinnen, die ebenfalls bei Ihnen waren, haben alle gut abgenommen. Ich freue mich jetzt schon darauf, dass ich bald mein Traumgewicht erreicht haben werde.

Frau Iris Nolting schrieb am 07.11.2012 um 12:26 Uhr:

Ich bin damals ganz zufällig bei meiner Internet-Recherche auf Ihre Seminare gestoßen. Eigentlich gab es bei mir kein richtiges Schlüsselerlebnis, bei dem ich dachte „so, jetzt musst du unbedingt abnehmen.“ Ich habe mich schon seit längerem nur noch unwohl gefühlt und hatte oft schlechte Laune. Am meisten habe ich mich über mich selbst geärgert. Mir wurde bewusst, dass ich nicht übergewichtig und faul bleiben wollte. Meine beiden Kinder gaben mir den Ansporn, endlich abzunehmen. Mit knapp 20 kg weniger Gewicht kann ich nun viel aktiver sein und mehr mit ihnen unternehmen. Ich hatte mit einem anderen Programm schon einmal 9 Kilo abgenommen. Der bekannte Jojo-Effekt hat dann aber leider mit 13 Kilo deutlich zugeschlagen. Mittlerweile weiß ich genau, welche Gewohnheiten zu meiner Gewichtszunahme geführt haben. Ich habe mein Essverhalten stark geändert. Ich esse nun nicht mehr die Reste meiner Kinder auf und auch auf die Süßigkeiten am Abend verzichte ich nun. Ich bin außerdem viel sportlicher geworden und habe angefangen mit meinen Kindern viel Fahrrad zu fahren. Seitdem ich 19 kg leichter bin, fühle ich mich viel besser, bin aktiver geworden und bin gerne mit den Kindern unterwegs. Ich wünsche allen neuen Seminarteilnehmern den gleichen Erfolg!

Frau Sandra E. schrieb am 02.11.2012 um 22:00 Uhr:

Als mir meine Freundin von dem Abnehmseminar erzählt hatte, war ich erst einmal sehr skeptisch. Was hatte ich bis zu diesem Zeitpunkt nicht schon alles versucht, um endlich abzunehmen und schlank zu sein: Die Liste reichte von Pillen, über Shakes bis hin zu Abnehm-Pflastern. Ich hab für diese Dinge Unmengen Geld aus dem Fenster geworfen.

Ich habe sehr viel Freude daran, alle Ihre Gesundheitstipps im Alltag umzusetzen, was mir durch die Hypnose erstaunlich leicht fällt. Seit dem Seminar achte ich auch sehr darauf ausreichend kalorienarme Getränke zu trinken.

Vielen lieben Dank Herr Kaufmann für die tolle Unterstützung!

Frau Corinna Mioc schrieb am 23.10.2012 um 20:09 Uhr:

Habe am 23.06.12 an dem Abnehm-Seminar teilgenommen und seitdem 12 kg verloren! Danke und ich freue mich schon am 3.11.12 nochmal dabei zu sein und auf die nächsten 12 kg die ich noch abnehmen werde. Bald bin ich Schlank! Danke!

Wer hier die ". Unterstützung ein paar Gleichgesinnte(r), sucht,. mit denen (er/sie sich) austauschen kann. ", und 'Motivation' sucht, ist hier m.E. deutlich fehlgeleitet.

Ein Löschen meiner 'Antwort' hier würde ich als 'friendly fire' gerne akzeptieren.

gise4u, wenn Du in den vergangenen 6 Jahren Deine Kalorienaufnahme deutlich reduziert, und Deine sportlichen Aktiviäten ebenso deutlich gesteigert hättest, wären 10kg Gewichtsverlust auch in 'kurzer Zeit' kein Problem gewesen.

Da ich von Diäten nix halte, hab ich mit einer Umstellung der Ernährung am meisten Fortschritte gemacht und nach einigen Wochen mein Wunschgewicht erreicht.

Hab dann vor ca. 2 Monaten einen Ratgeber von einer Bekanntin bekommen die damit sehr gut vor mir abgenommen hat. Ich war anfangs zwar bisschen skeptisch, aber habe es dann doch ausprobiert, da ich ja nichts mehr zu verlieren hatte (außer nochmals eine Enttäuschung). Habe dann vor 2 Monaten angefangen und ich habe bisher über 9 Kilo abgenommen und das ohne Sport zu betreiben und ohne hungern zu müssen.

Durch diesen Ratgeber wurde mir überhaupt erst bewusst was es bedeutet abzunehmen und wie es funktioniert bzw wie man das Gewicht auch halten kann.

Leider ist dieser Ratgeber nicht umsonst (aber was gibt es heute noch umsonst), aber ich kann es nur jedem empfehlen der gesund und dauerhaft abnehmen möchte.

Ich gebe euch mal die Internetseite durch, falls Interesse besteht.

Ich finde Intervalltraining am effektivsten. In der Uni habe ich mal einen Kurs besucht, einmal wöchentlich eine Stunde. Es war sehr anstrengend, man bekam immer anständig Muskelkater, aber geholfen hat es ;)

Mittlerweile bin ich in einem tollen Fitnessstudio, dass viele derartige Kurse anbietet. Ganz toll finde ich das Tabata Workout, aber vielleicht magst du auch Zumba oder sowas wie den Fit-Mix. Auf jeden Fall findest du in einem Studio viele Gleichgesinnte, die dich unterstützen. Es ist immer schwer, sich alleine aufzuraffen.

Die Zauberformel lautet also: Muskelaufbau und eine gute Ernährung. Das hat zwar nicht unbedingt einen Effekt auf der Waage, in dem Sinne, dass sie weniger Gewicht anzeigt (Muskeln sind schwerer als Fett) aber man merkt es am Körper. Er bekommt gute Proportionen, wirkt sportlicher und schlanker. Mit kurzfristigen Diäten, die nur darauf abzielen mit wenig Essen und vielleicht sogar einem bestimmten Lebensmittel im Fokus wird das nicht so gut funktionieren und vor allem nicht lange anhalten. Um seinen Stoffwechsel dauerhaft auf Trab zu halten ist Sport unumgänglich. Für die meisten Menschen ist vermutlich auch eine Ernährungsumstellung sinnvoll: Viel Gemüse, nicht jeden Tag Fleisch (auch der Umwelt zuliebe), viel Wasser trinken, wenig Zucker zu sich nehmen, in der Phase des Muskelaufbaus eventuell auch mehr Eiweiß als gewöhnlich. Fett ist auch nicht so schlecht wie lange angenommen, viele Vitamine kann der Körper erst durch die Zugabe von Fett aufnehmen. Es bringt auch nichts Hunger zu leiden, eine Crashdiät zu machen und sich immer mit grummelndem Bauch durch die Welt zu bewegen, das fördert nur den Muskellabbau und die schlechte Laune. Lieber mit einer ausgewogenen Ernährung satt essen, genug Vitamine zu sich nehmen und mit Sport/Krafttraining ein gesundes Körpergefühl entwickeln. "Den" Fettkiller unter den Nahrungsmitteln gibt es leider auch nicht - wäre ja auch zu schön. Meiner Meinung nach braucht man auch keinen Ernährungsplan, aber wer gerne einen haben möchte, sollte sich da von jemandem helfen lassen, der wirklich Ahnung hat. Gute Ernährungsberater gibt es genug.

Und diese ganzen 24-Stunden-Diäten, bei denen man angeblich zwei Kilo Fett in 24 Stunden verlieren soll – vom „Ernährungswissenschaftler“ entwickelt und in angeblichen Studien getestet. Ja, das ist wahnsinnig innovativ, hilft bestimmt und kostet nur zwanzig Euro (Achtung, Ironie!). Das Prinzip dieser Crashdiät, nämlich ein Intervall-Training am Beginn, dann Kohlehydratarmes und eiweißreiches Essen als Fettkiller und noch eine moderate Trainingseinheit, ist zwar prinzipiell nicht sinnlos, aber man sollte nicht dem Trugschluss erliegen, dass man damit 2 Kilo Fett in 24 Stunden abnehmen kann. Man verliert hauptsächlich Wasser. Kohlenhydrate binden nämlich Wasser im Körper und wenn man seine Speicher leert, verliert man auch automatisch Wasser. Als Faustregel nimmt man ja immer an, dass ein Kilo Körperfett einen energetischen Wert von 7000 kcal (Kilokalorien) hat. Ich müsste also, um in 24 Stunden 2 Kilo Körperfett abzunehmen, 14 000 Kilokalorien verbrennen. Das ist ganz schön viel! So viel, dass ich einen Ultramarathon laufen müsste – oder noch mehr – um auf diese Zahl an verbrauchten Kilokalorien zu kommen. Der Ruheumsatz an Kilokalorien (also das, was man beim Atmen, sitzen, liegen, schlafen) verbrennt liegt bei einem trainierten Menschen bei ca 1.500 Kilokalorien pro Tag. Wenn man jetzt noch versucht, „stoffwechselanregend“ zu Essen, erhöht sich das vielleicht ein kleines bissen, aber keinesfalls in so nennenswertem Maße, dass man auch nur irgendwie auf 14.000 Kilokalorien kommen würde (die man ja verbrennen muss zum abnehmen von zwei Kilo Körperfett). Und die zwei Trainingseinheiten ändern daran auch nichts. Mit Glück hat man dann vielleicht einen Tagesumsatz von 3000 Kilokalorien. Ihr merkt schon, die Rechnung geht überhaupt nicht auf. Das hat also mal wieder nichts mit Fettkiller und Diät-Wunder zu tun, sondern ist nur Show, mit der Geld gemacht werden soll – meiner Meinung nach.

Wenn es dir nur um dein reines Körpergewicht (zum abnehmen) geht, kannst du mit einem Wasserverlust tatsächlich relativ schnell relativ viel Gewicht abnehmen. Das hat aber wenig mit dem Verlust von Körperfett zu tun. Das geht, wie oben mehrfach schon beschrieben nur mit Sport, Muskelmasse und einer gesunden Ernährung. Damit wirst du langfristig, ehrlich und vor allem einigermaßen gesund abnehmen.

Wer Gewicht verliert, tut dies nicht proportional. Bestimmte Körperregionen sehen gerade nach einem größeren Gewichtsverlust schlaff und unansehnlich aus.

Auch der Bauch gehört dazu, denn dieser wird meist nicht sonderlich beachtet.

adipositas bei kindern hilfe bei

drinks zum abnehmen mit globuli

Die Garmin fenix 3 unterstützt die Connect IQ-Plattform für spezielle Software, damit Sie Ihre Fitnessuhr mit angepassten Apps, Widgets, Datenfeldern und einmaligen Displayoberflächen individuell und nach Wunsch gestalten können. Damit erhalten Sie eine noch intelligentere Garmin-Smartwatch.

Diese Pulsuhr ist mit vielen Trainingsfunktionen ausgestattet, die Informationen zu Ihrem Laufstil und allgemein Ihrer Fitness liefern. In Verbindung mit einem Herzfrequenz-Brustgurt (separat erhältlich) erhalten Sie von der Garmin fenix 3 Angaben zur Laufgeschwindigkeit, Herzfrequenz und Herzfrequenzvariabilität, um das maximale Sauerstoffvolumen zu ermitteln, welches Sie pro Minute aufnehmen können (VO2max). Verfolgen Sie Änderungen Ihrer max. Sauerstoffaufnahme, um zu sehen, wie sich Ihre Fitness verbessert. Als Unterstützung stehen Ihnen ebenfalls ein Erholungsratgeber mit Erholungstimer und Erholungsprüfung zur Verfügung. Basierend auf Ihre VO2max kann Ihnen die Garmin fenix 3 voraussagen, welche Wettkampfzeit Sie haben könnten.

Die Garmin fenix 3 ist mit Höhenmesser, Barometer und Kompasssensoren ausgestattet, um trainingsrelevante Daten in Echtzeit bereitzustellen zu können. Der integrierte Höhenmesser liefert Höhendaten, um den Aufstieg und Abstieg genau zu überwachen. Das Barometer kann durch die Anzeige kurzfristiger Trends des Luftdrucks Wetteränderungen vorhersagen. Der elektronische Drei-Achsen-Kompass verliert die Peilung nicht – weder in Bewegung noch im Stand.

Die Garmin fenix 3 verfügt über ideale Verbindungen. Überall dort, wo eine WLAN Verbindung besteht, lädt Ihre Fitnessuhr automatisch Updates herunter und synchronisiert zugleich Aktivitäten, Trainingspläne und persönliche Fortschritte mit Garmin Connect. In Kombination mit einem per Bluetooth gekoppelten Smartphone (z. B. der Android 4.3 oder Galaxy S3 oder höher) zeigt die Fitnessuhr ihr ganzes Potential und wird zur intelligenten Smartwatch. Ihr Smartphone muss natürlich Bluetooth unterstützen.

Durch die Funktion der Smart Notifications werden Sie über eingehende Kurznachrichten, Emails und Anrufe in Kenntnis gesetzt. Freunde und Familie können auf Wunsch Ihre sportlichen Aktivitäten in Echtzeit per Live-Tracking verfolgen. Die Nachrichte (auch Whats App) können nur auf dem Smartphone gelesen werden.

Bitte beachten Sie, dass eine Kopplung mit Ihrem Smartphone (iOS 8.0 oder höher, Android 4.3 oder höher, Bluetooth 4.0, Windows 10 Phone) nur über die kostenlose Garmin Connect App möglich ist. Eine Kopplung nur per Bluetooth ist nicht möglich.

✓ Wasserdicht bis 10 ATM – ideal zum Tauchen

✓ es können sogar Workouts erstellt werden

✓ Unterstützung für diejenigen, die eine Diät betreiben

✓ Smart Notification – um Anrufe und Nachrichten auf dem Display anzuzeigen

Trainingsanzeige nach eigenen Bedürfnissen über das Online-Portal programmierbar – man kann für einige Zeilen selbst auswählen, was auf dem Display der Pulsuhr angezeigt werden soll z.B. Herzfrequenz, Uhrzeit, Distanz, Temperatur, Höhe, usw.

robustes Design und hoch qualitative Verarbeitung

✓ AutoPause ohne manuelle Bedienung – sehr nützlich z. B. bei roten Ampeln oder einfach zum Ausruhen

✓ GPS-Funktion zur Anzeige und Aufzeichnung von Geschwindigkeit, Distanz und Strecke

Durch das elegante Design überall tragbar – ob zu Hause oder im Büro

✓ Schnelle GPS-Ortung durch spezielle Technologie