Zudem fällt Abnehmen am Bauch ohne sportliche Übungen besonders schwer, da hier die Fettdepots besonders hartnäckig sitzen. Doch auch für diese Problemzone gibt es Tipps und Tricks zum Formen.

Jeder Körper setzt an den unterschiedlichsten Stellen Fett an. Dies tut er, um Reserven für schlechte Zeiten aufzubauen. Durch die heutige Ernährung allerdings werden zu viele Pfunde eingelagert und Übergewicht belastet viele Menschen.

Gerade am Bauch wird ein “Rettungsring” als besonders unangenehm und unansehnlich betrachtet. Doch wer ohnehin abnehmen möchte, kann auch gezielt am Bauch abnehmen!

Um den Fettdepots am Bauch an den Kragen zu gehen, ist vor allem auch ein aktiver Fettstoffwechsel notwendig.

Bestimmte Lebensmittel fördern diesen und beeinflussen positiv die Fettverbrennung. Wichtig ist, auf einen ausgeglichenen Nährstoffhaushalt zu achten.

Nur wenn der Körper ausreichend mit Fett, Kohlenhydraten und Eiweiß versorgt wird, kann er auch arbeiten.

Doch dies ist noch nicht alles, wie man Bauchfett verbrennen kann.

Einige Tipps helfen neben einer gesunden Ernährung, das Bauchfett zu reduzieren:

  • Viel Trinken, allerdings möglichst kalorien- und zuckerarm
  • Auf ausreichend Ruhe und Erholung achten
  • Diese banalen und dennoch hilfreichen Tipps unterstützen dabei, gezielt Bauchfett zu verbrennen – auch auf lange Sicht.

    Wer gezielt Bauchfett reduzieren möchte, sollte in seinem Sportprogramm bestimmte Übungen für die Bauchregion mit einbeziehen. Gleichzeitig kann so auch der Rücken gestärkt und der Beckenboden trainiert werden. So kann eine gerade Körperhaltung gefördert werden.

    Besonders Situps haben sich als Bauchmuskelübungen bewährt. Diese können sogar von Anfängern oder stark übergewichtigen Personen durchgeführt werden. Allerdings gehört viel Ausdauer dazu, denn wer am Bauch abnehmen will braucht vor allem Geduld.

    Denn der sogenannte Bauchspeck ist eine hartnäckige Region. Doch werden die Übungen kontinuierlich umgesetzt und auch die Ernährung entsprechend umgestellt, steht einem flachen Bauch nichts mehr im Wege!

    Wer gezielt abnehmen möchte, sollte sich gerade beim Bauchspeck nicht nur auf diesen Bereich beschränken. Denn der Stoffwechsel wird vor allem dann aktiviert, wenn Ausdauersport betrieben wird.

    Bin seit 2 Wochen dabei: eine Woche Turbo und eine Woche mit eine Mahlzeit. Ich habe bis jetzt 7 kg abgenommen und fühle mich so gut wie schon lange nicht mehr. Man hat mit der Zeit weniger Hunger und lernt nach und nach gesünder zu essen: mit dem App von Almasen gibt es auch leckere Rezepte.

    Geschmack finde ich gar nicht schlecht: ist halt natürlich und ohne Geschmacksverstärker. Was denn Preis betrifft, finde ich sogar bei 3 Mahlzeiten am Tag gar nicht mal so schlecht: 5 Euro pro Tag, wenn man bedenkt, dass man dabei am Essen spart.

    Also, wer das durchzieht - gewinnt. Ich kann Almasen nur weiterempfehlen.

    Eine gute Sache. Ich habe damit für 2 Wochen alle Mahlzeiten ersetzt. Und davor Aufbautage: erst nur das Abendessen, dann Frühstück und Abendessen, dann Mittag und Abend und dann alle drei Mahlzeiten. Generell sind die Effekte von (modifiziertem) Fasten sehr unterschätzt. Der Darm wird entlastet, der Körper kann sich von Schadstoffen befreien (die Leber hat weniger Arbeit und kann besser filtern). Und wenn man schon einige Wochen davor eine gesunde Ernährungsweise hat, nicht raucht, wenig bis keinen Alkohol trinkt, sind auch die "Entgiftungserscheinungen" während der Kur überhaupt nicht stark oder gar nicht vorhanden.

    Allerdings finde ich es etwas teuer und dieselben Effekte sind auch mit anderen Shakes (verschiedene Geschmäcker, komplett auf Pflanzenbasis) + Vitamin- und Mineralpräparaten möglich.

    Ich hatte mit Almased gut abgenommen, das ist aber schon drei Jahre her, inzwischen haben sich wieder einige Pfunde angesammelt. Ich werde in den nächsten Tagen wieder damit beginnen, wenn ich nur besser diese Eintönigkeit der Drinks überwinden könnte.

    Einfach super. Ich trinke nun seit 3 Wochen täglich 3 x Almased und fühle mich sehr wohl dabei. Sicherlich ist der Hunger ab und zu da, aber alles hält sich im Rahmen. Oft wird der Geschmack beanstandet, dieses empfinde ich nicht so. Man kann es wirklich gut trinken. Plane dann nach 3 Wochen Einnahme eine Ernährungsumstellung. Fazit: ideal um Pfunde schmelzen zu lassen.

    Hi, ich nehme seit 7 Tagen Almased. 3 mal am Tag und habe bis jetzt 4 kg abgenommen. Mein Ziel ist es insgesamt 25 kg abzunehmen.

    Die Idee hinter dem Konzept finde ich nicht schlecht. es ist wirklich eine gute Möglichkeit nach Monaten voller Völlerei wieder etwas Gewicht zu verlieren und dem Magen mal etwas Ruhe zu gönnen ;) Es dauert auch nicht lange bis sich erste Erfolge einstellen, allerdings habe ich das Zeug nach ein paar Wochen einfach nicht mehr sehen können. geschmacklich war es von Anfang an nicht mein Fall und nach 3 Wochen ging es dann gar nicht mehr (aufpeppen funktioniert auch nur wenig bis gar nicht :/)

    Das perfekte Mittel für eine "Fastenkur". Ich habe es vor 3 Jahren bereits mit dem 4 Phasen Plan auf - 15kg geschafft. Ein tolles Gefühl. Leider hat sich der Schlendrian wieder eingeschlichen und die Süßigkeiten haben dazu beigetragen, dass nun wieder 8 Kg drauf waren. Rechtzeitig die Reißleine gezogen und wieder mit der 4 Phasen Kur begonnen habe ich (Startgewicht 74,6 kg) innerhalb von 6 Tagen 3,8 kg abgenommen. Mit viel Mineralwasser und den 3 täglichen Shakes geht es mir super. Meine Kollegen wundern sich, wie ich das durchhalte. Aber Hungergefühl habe ich nicht und fit fühle ich mich auch. bei mir zählt die Devise "Ganz oder gar nicht", deshalb fällt es mir leichter nichts zu essen, als wenig zu essen. Außerdem wird man sensibilisiert für gesundes Essen. Ab nächster Woche werde ich wieder bewusster einkaufen, kochen und essen:) Perfekt! Ich kann Almased nur weiterempfehlen.

    Keine Ahnung, ob es wirklich hilft auf Dauer, aber der Geschmack ist einfach so gruselig, dass ich es nicht dauerhaft nehmen kann, sorry.

    Almased hilft wirklich. Wenn man konsequent Mahlzeiten ersetzt und nach der Abnahme seine Ernährung etwas umstellt, ist es ein gutes Mittel, um sein Gewicht auch zu halten.

    Da ich momentan Urlaub habe, habe ich mich entschieden, dass ich den nutze um mit Almased abzunehmen. Ich habe mit dem 14 Tage Plan angefangen und halte mich bisjetzt genau an die vorgeschriebenen Punkte. Ich laufe dazu noch jeden Tag 1 Std. und mache so noch ein wenig Sport.

    2012 habe ich es schon einmal gemacht und innerhalb dieser 2 Wochen 6 kg abgenommen ohne groß dabei zu hungern. Zugegeben, es schmeckt nicht besonders, aber man hat ja ein Ziel. Und ich bin guter Dinge dass es wieder klappt. Man sollte allerdings Zeit dafür haben und nicht mit Stress in die Arbeit müssen. Gesundheitlich habe ich damals schon keine Probleme gehabt, da ich anschließend zum Arzt gegangen bin und mich habe durchchecken lassen, es war alles im grünen Bereich.

    Also ich kann mich nicht beschweren, wenn ich hier auch Negatives lese, aber ja, jeder Körper ist anders. Ich bin 64 und eigentlich fit mit meinen derzeit 70 kg bei 170 cm Größe, aber eben ein paar kg mal wieder runter ist nicht schlecht. Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen hier. ;-)

    abnehmen fuer teenager clothes sites

    abnehmen fuer teenager clothes sites

    Aber ist DEIN Ziel zu leicht oder einfach und DU weißt genau, dass DU es ohne Anstrengungen erreichen zu kannst, ist es kein echtes Ziel und wird auch dem entsprechend keine intrinsische Motivation bei DIR auslösen. Es geht hier um diesen feinen Grad, zwischen zu anspruchsvoll und gerade noch unter Anstrengung zu erreichen.

    Du solltest Ziele haben, die ganz klar messbar sind. Wenn DU aktuell z.B. 100kg wiegst und DEIN Ziel sind 75kg, dann ist das ganz klar messbar. Oder DU hast aktuell einen Bauchumfang von 100cm und strebst als Ziel 80cm an. Gleiches gilt selbstverständlich für Kleidergrößen oder andere messbare Faktoren. Was nicht messbar ist, ist kein Ziel, DU weißt ja nie ob DU es erreichst hast oder nicht und dieser Umstand ist alles andere als motivierend.

    DEIN Ziel sollte zeitlich begrenzt sein. Wir haben jetzt Dezember 2015, wenn DU diesen Monat mit dem Abnehmen OHNE Sport Programm startest, dann könnte DEIN Diätplan z.B. 3 oder 6 Monate bis März oder Juni 2016 laufen.

  • Bis Februar 2016 bin ich wieder unter einem Körperfettanteil von 25%.
  • Ich habe bis März 2016 15kg abgenommen.
  • Bis Juni 2016 habe ich wieder Kleidergröße 36.
  • Formuliere DEINE Ziele immer in der Gegenwart, so wie in den Beispielen aufgeführt. „Bis dann und dann habe ich“ oder „bis dann und dann bin ich“. Lasse Formulierungen wie „bis dann und dann will ich“ oder „bis dann und dann werde ich“ weg! Leben findet immer im jetzt statt und deshalb musst DU Formulierungen verwenden, die DEIN Ziel / Ergebnis schon als selbstverständlich beinhalten.

    DU musst DEINEN Weg zur Traumfigur nicht alleine gehen. Entweder sucht DU DIR jemanden der DICH unterstützt, z.B. Partner-/in, Freund-/in, Trainer oder eine Person, die das gleiche Ziel hat wie DU. Doch bedenke, sollte die Person mit der DU gemeinsam gestartet bist aufgeben, musst DU in DEINER Motivation zum Abnehmen stark genug sein, den Rest des Weges zum Ziel auch alleine zu gehen zu können.

    Ein Weggenosse zwar hilfreich, doch solltest DU nicht das eigene Schicksal von den Entscheidungen anderer Menschen abhängig machen. Genau deswegen kann ein Unterstützer / Supporter die bessere Wahl sein. Denn er hat nur ein Ziel, DEINEN Erfolg, und er ist selber nicht emotional mit der Verwirklichung seines Zieles verhaftet.

    Dieses „No Excuses“ Gelaber halte ich nicht für besonders gut. Denn was DU mit dieser ganzen 100% perfekt Taktik erreichst, ist, dass DU DEINEN Körper unglaublich unter Stress setzt und Stress löst die Produktion von Cortisol in DEINEM Körper aus. Dieses sehr starke Hormon verhindert sehr erfolgreich sowohl DEINEN Fettabbau, als auch DEINEN Muskelaufbau. Es ist also der absolute Worst Case Fall und den wollen wir ja unbedingt bei DIR vermeiden.

    Wenn DU DICH also in 1 Woche 5-6 Tage sauber ernährst und ausreichend Schlaf und Bewegung hast, dann kannst DU auch mal getrost 1-2 Tage alle 5 gerade sein lassen und mal Pizza, Eis und Co über DEINE Lippen kommen lassen. WICHTIG ist hier, dass DU an den Tagen, wo DU mal alles isst und trinkst worauf DU lust hast, DU nicht so extrem zuschlägst, dass die Erfolge der letzten Tage zunichte gemacht werden.

    Gesamtkalorienbedarf pro Tag 2.500, also 500kcal Defizit /Tag x 5-6 =2.500-3.000kcal Defizit

    Bei 2.500kcal Bedarf am Tag, hättest DU hier 3.500-16.000kcal zuviel

    Wenn DU das so machen würdest, dann hättest DU keinen Erfolg mit DEINEM Diätplan, sondern nur Zeit verloren, anstatt ungeliebter Pfunde. Merke 1kg Körperfett sind 7.000kcal Nahrung. Deshalb gilt auch hier wieder alte alte Spruch, es ist alles gut, solange es in Maßen praktiziert wird.

    Belohnung ist sehr wichtig. Denn so bleibst DU mental bei der Stange und verlierst unterwegs zu DEINEM Ziel nicht den Spaß am Gewicht verlieren und an DEINER Zielerreichung. Wenn DU DIR ein großes Ziel steckst, ist es sinnvoll auch kleine Zwischenziele einzubauen, und DICH so von Erfolgserlebnis zu Erfolgserlebnis zu hangeln. Wie DU das Erreichen DEINER Zwischenziele feierst bleibt DIR überlassen. Tue einfach das, was DIR Freude macht und DIR genug Kraft und Energie gibt, um mit Spaß und Power DEIN nächstes Zwischenziel zu erklimmen.

    Es kann DIR mal passieren, dass DU an ein emotionalen Tiefpunkt gelangst bei dem DU das Gefühl hast, es geht nicht mehr weiter und DU wirst DEIN Ziel nie erreichen. Auch kann es sein, dass DU gerade ein Plateau erreicht hast, und obwohl DU alles perfekt machst DEINE Diät nicht weiter geht. Um jetzt DEINE Abnehmmotivation aufrecht zu erhalten, beherzige diese 2 Faktoren.

  • DEIN Ziel sollte so groß sein, dass selbst kleine Probleme DIR nicht die Sicht nehmen können.
  • „Remember why you started“, erinnere DICH warum DU gestartet bist.
  • Denke daran, DU bist solange nicht gescheitert bist DU beschließt, dass DU gescheitert bist. Solange DU nicht aufgibst gibt es KEIN Scheitern, sondern nur eine schlechte Phase. Wenn es schwerer wird, einfach weiter machen. Denn Dauer x Häufigkeit führt zum Erfolg!

    Freude sollte DEINE ständiger Begleiter auf DEINEM Weg zum Erfolg sein. So bleibt DEINE Motivation auch lange genug erhalten. Mach es wie die Kinder, die nur Dinge tun, die sie mit Glück und Freude erfüllen. Humor kann auch die schwerste und härteste Situation entkräften und DIR die Motivation zum Weitermachen geben.