Wann Du zunächst Fett abbauen solltest: Männern mit über 12 % und Frauen mit über 20 % Körperfett sollten zuerst Fett abzubauen. Oft baust Du nebenbei dennoch etwas Muskeln auf.

Wann Du den Fokus auf Muskelaufbau legen kannst: Wenn Du weniger als 12 % Körperfett hast (Frauen unter 20 %), gilt das Gegenteil: konzentriere Dich auf Muskelaufbau und ernähre Dich so, dass Du nebenbei Deinen Körperfettanteil im Zaum hältst.

Du baust relativ leicht Fett ab, wenn Du Deine Energiezufuhr für den Großteil der Woche unter Deinem Soll hältst. Hier kannst Du Deinen Kalorienverbrauch und das für Dich optimale Energiedefizit abschätzen und grob ausrechnen, wie viel Energie Du beim Sport und anderen Tätigkeiten (Putzen, Stehen, Sex) verbrennst.

Es ist am einfachsten, wenn Du Dich dazu auf eiweißhaltige, fettarme Lebensmittel (Fleisch, Eier, Soja) plus Gemüse konzentrierst (LowCarb) und nur kurz vor und nach dem Training einen eiweißreichen Snack mit moderatem Kohlenhydratanteil zu Dir nimmst.

Das könnte zum Beispiel ein Proteinshake mit jeweils 30 Gramm Eiweiß und 30 Gramm Kohlenhydraten sein, den Du als erste Mahlzeit nach dem Training genießt.

Damit nutzt Du geschickt die Tatsache aus, dass Deine Muskeln durch den Trainingsreiz in der Zeit nach dem Workout mehr Protein aufnehmen können.

Auch dieser Weg ist ein Kompromiss, den ich nicht jedem meiner Kunden empfehle – es kommt immer auf Deine individuelle Zielsetzung an! Beispielsweise gibt es schnellere Wege, den Körperfettanteil zu senken, wenn Muskelaufbau kein Thema ist.

Die Antwort auf diese Frage mag viele überraschen. Wie Du Deine Trainingseinheiten gestaltest, hängt in erster Linie nicht davon ab, ob Du auf Fettabbau oder Muskelaufbau abzielst.

Im Gegenteil empfehle ich Dir in jedem Fall mit schweren Gewichten und niedrigen Wiederholungszahlen zu trainieren. Diese Form von Training wird zwar “Muskelaufbau Training” genannt, aber der Begriff führt in die Irre!

Selbst wenn Du mit 6-12 Wiederholungen pro Satz und 3 Sätzen pro Übung alle großen Muskelgruppen hart austrainierst,

  • passiert Muskelaufbau zu 70% in der Küche und
  • ist Muskelaufbau Training auch für Fettabbau die effektivste Trainingsvariante, und zwar
  • Natürlich hat das “Kraftausdauer Training” mit leichten Gewichten und vielen Wiederholungen auch seine Berechtigung, aber eben bei anderen Zielsetzungen wie sportartspezifischem Training oder Reha Training nach Sportverletzungen.

    Für das Projekt Traumkörper solltest Du die Weichen anders stellen!

    Ein guter Anfang ist mein kostenloses Eiweiß-Ebook. Denn Menschen, die nackt gut aussehen, haben verstanden, welche entscheidende Rolle Eiweiß in ihrer Ernährung spielt.

    Okay, Du willst dennoch "gleichzeitig" Muskeln auf-, Fett abbauen und den Weg verfolgen, der auch "Körper-Rekomposition" genannt wird?

    Du hast einen Händedruck wie ein Schulbub? Lerne wie du mit nur 10 Minuten/Tag im Handumdrehen stärker werden kannst.

    Eine Kette ist bekanntlich nur so stark, wie ihr schwächstes Glied. Genau dieses berühmt berüchtigte schwächste Glied ist deine Griffkraft.

    Es ist derPunkt,an dem deine Oberkörperkraft auf die zu bewegende Last übertragen wird. Im Training ist das in der Regel eine Hantel oder ein anderes Gewicht, das bewegt werden soll/muss.

    Wenn du keine starke Griffkraft hast, bedeutet das, dass du schwach bist. Und wenn du schwach bist, dann sind deine Gelenke instabil(er). Insatbile(re) Gelenke führen dann zu einem höheren Verletzungsrisiko usw.

    Außerdem lässt dich ein schwacher Händedruck nicht gerade souverän auftreten, denn wer schüttelt schon gerne einem „feuchten Handtuch“ die Hand…

    Doch keine Angst: Gegen eine schwache Griffkraft ist vielerlei „Eisenkraut“ gewachsen und ganze Bücher wurden bereits mit dem Thema Griffkraft gefüllt. So auch das sehr empfehlenswerte Standardwerk von John Brookfield „Mastery of Hand Strength“.

    So schreibt der Mediziner Randal J. Strossen bspw hierzu.:

    I am firmly convinced that the reason why John reached the pinnacle oft he grip strength world is because he is so creative about training and is forever coming up with new exercises.

    Ich bin überzeugt davon, dass John den Gipfel der Griffkraft Welt erreicht hat, weil er so kreativ ist, was das Training angeht und nie müde wird sich neue Übungen auszudenken.

    (Randal J. Strossen Ph.D., President, Iron Mind Enterprises, Inc.)

    Wenn es um Muskelfaserrekrutierung geht, dann entscheidet die Dicke des Griffes bzw. der Hantel darüber, wieviele Muskelfasern rekrutiert werden. Je dicker der Griff, desto schwieriger ist es, ihn zu umgreifen.

    Wenn du also stärker werden willst, dann solltest du neben deinem absoluten Gewicht auf der Hantel also auch den Durchmesser variieren. So gestaltest du dein Training abwechslungsreich und sorgst dafür, Plateaus zu überwinden.

    Durch diesen simplen „Trick“ werden nicht nur deine Unterarmmuskeln stärker, sondern auch deine Leistungen in anderen elementaren Übungen wie z.B. beim Kreuzheben oder bei Klimmzügen.

    Denn wenn du es nicht greifen kannst, dann kannst du es auch nicht heben (zumindest nicht ohne Hilfen wie bspw. Zugschlaufen).

    Funktionell gesehen bringt dir dies immer dann, wenn du etwas Schweres heben musst, denn das was immer zu allererst versagt, ist deine Handkraft. Dann gehen dir die Finger auf und die zu bewegende Last rutsch dir aus der Hand.

    Weitere Vorteile, die den Einsatz von dickeren Stangen bzw. von Griffkrafttraining sinnvoll machen, sind z.B. Sportarten in denen viel gegriffen werden muss. Hierzu zählen viele Kampfsportarten, aber z.B. auch Leichtathletik oder auch so etwas „exotisches“ wie der Schwertkampf.

    Kurzum: Immer wenn dir ein starker Griff Vorteile bringt, sollte er möglichst nicht versagen! Stärke also deine Griffkraft durch entsprechendes Training.

    Wenn du Platz für das entsprechende Equipment hast, dann kannst du dir natürlich entsprechende Hanteln, wie z.B. die Hex-Bar Pro mit unterschiedlichen Griffvarianten zulegen.

    sättigungskapseln stiftung warentest mineralwasser selber

    wie verliere ich am schnellsten gewichten set

    Ab Tag 3 bin ich im Prinzip auf der 72.2 Marke stehen geblieben…

    Das Mal davor hatte ich binnen fünf Tagen eine Reduktion von ganzen 10 Kilo. Von 82.6 Kg auf 72.5 Kg!

    Ich hab nämlich die Heilkur, die ich gleich besprechen werde, an Weihnachten (vom 23.12.2011 – 27.12.2011) gemacht.

    Während alle anderen um mich herum die fette Tante Gans in sich reingeschoben haben, hab ich mir meine grünen Säfte reingeballert.

    War das einfach? Ging so. Hab ich mich danach besser gefühlt? Darauf kannst du wetten.

    Ich fühlte mich danach leicht wie eine Feder und energetisch wie ein Tiger. Während die anderen noch Tage danach mit schwerem Geflügel im Magen herumliefen und sich schlecht fühlten, an Weihnachten wieder so viel gefressen zu haben…

    Wie funktioniert diese schnell abnehmen Heilkur?

    1. Schnell abnehmen: Grüne Drinks und Wasser

    Du trinkst über fünf Tage hinweg ausschließlich grüne Säfte (welche und wie genau, siehst du weiter unten). Du isst NICHTS anderes, du TRINKST nur. Und zwar entweder grüne Säfte oder reines, gefiltertes Wasser.

    Das hier ist eine entgiftende Saftkur. Du wirst massiv an Körpergewicht verlieren und dich dabei engiften. Die beste Kombination überhaupt.

    Über diese grünen Drinks hinaus, trinkst du MASSIV Wasser.

    Jep. Richtig gelesen. 6 Liter Wasser am Tag! Und wenn’s geht, noch mehr.

    Das mag sich am Anfang viel anhören, aber es ist ABSOLUT ESSENTIELL für diese Kur.

    Hier geht es darum, deinen Körper auszuwaschen, von all den Giften, den er über die Jahre angesammelt hat und dabei schnell abzunehmen.

    Und das geht dadurch, dass du deinen Körper mal so richtig „auswäscht“.

    Zum Wasser: Das sollte gefiltert sein. Leitungswasser kann zum Teil verschmutzt sein und das wollen wir auf keinen Fall in unserem Körper haben (es macht den Körper sauer).

    Du willst den Körper hier entsäuern und auf ein basisches Level bringen. Und da willst du ihm nur das Beste vom Besten geben. Verstanden?

    Ob du übrigens während der Tage zu wenig Wasser zu dir nimmst, kannst du daran erkennen:

    Der Heilfasten Masterkurs: Mit allen Rezepten + Ablaufplan + Einkaufsliste + Facebook Support Community & allen wichtigen Infos, worauf du beim Fasten achten musst, hier: Der Heilfasten Masterkurs – Gesund und leicht durch’s Leben!

    Wenn du diese Symptome hast, dann ist mehr trinken angesagt!