Endlich mal einfach Erklärt, klasse! Vielen Dank :)

hallo, ist hier jemand der auch auf die fragen eingeht? =) ich bin männlich und will eigentlich nur mein bauchumfang reduzieren bzw mein kfa senken, das klappt leider nicht so, muskelaufbau hat bis november 2015 hingegen ziemlich gut geklappt. In den letzten 4 wochen war ich im kaloriendefizit (500 kcal, hab alles getrackt) es hat sich aber nichts getan. Nun frage ich mich ob ich was falsch mache. Training: Ich absolviere 3x die woche ein ganzkörpertraining. 5-6 supersätze, sprich 10-12 übungen total, pro übung 3 sätze. kurze pausen dazwischen, relativ schwere gewichte, alle muskelgruppen werden mindestens 2x beansprucht und wie gesagt bin ich im 500 kcal defizit. Carbstechnisch bin ich unterschiedlich zwischen 145-220 gramm dabei. Sind das zuviel? Aber im defizit bin ich ja trotzdem. Würde mich über eine antworte freuen.

vom Prinzip her bist du die Sache richtig angegangen:

Du scheinst dich mit der Thematik des Kaloriendefizits auseinander gesetzt zu haben, ernährst dich mit einer moderaten Menge Kohlenhydrate und treibst viel Sport.

Da der gewünschte Effekt noch nicht eingetreten zu sein scheint, machen wir uns einmal detaillierter auf die Suche nach der Ursache:

1) Mit welcher Methode/welchem Rechner hast du deinen Kalorienumsatz bestimmen lassen?

2) Hast du eine Unterscheidung zwischen Grund- und Gesamtumsatz getroffen?

Wir freuen uns auf deine Antwort und bemühen uns gerne, dich bestmöglich zu unterstützen

hallo admin und vielen dank für die antwort.

1) Mit welcher Methode/welchem Rechner hast du deinen Kalorienumsatz bestimmen lassen? Mit der harris benedict formel hab ich mein grundumsatz berechnet, durch den pal faktor hab ich mein leistungsumsatz berechnet, beide werte addiert und mein gesamtumsatz erhalten. Ich hoffe das war so richtig?!

2) Hast du eine Unterscheidung zwischen Grund- und Gesamtumsatz getroffen? Was meinst du damit? Ob sich die werte unterscheiden? Mein gesamtumsatz war diesbezüglich grösser ja.

Noch einige punkte, ich ernähre mich zu 90% gesund und ausgewogen, esse kein bullshit, trinke nur stilles wasser und kein alk. rauche auch nicht. War schon immer so.

soweit scheint von der Herangehensweise alles richtig zu sein. Wichtig ist, besonders den Gesamtumsatz realistisch einzuschätzen, da dies der Richtwert ist, an dem es sich zu orientieren gilt.

Wie sind denn deine Körperdaten (Alter, Größe, Gewicht) und wie schätzt du dein Bewegungsprofil (sitzende Tätigkeit/körperliche Arbeit/etc.) im Alltag ein?

32j, 173cm und 78kg sieht man mir aber absolut nicht an, nur mein bauchumfang passt da überhaupt nicht ins bild. Aktuell sitze ich relativ viel, bin aber mindestens jeden zweiten tag viel draussen und ungefähr 3-4km unterwegs. Mein faktor sollte also 1.5 sein. Oder liege ich da falsch?! =)

probier einmal diesen Rechner hier aus und überprüfe, ob sich das Resultat mit deinem Rechenergebnis deckt: https://www.uni-hohenheim.de/wwwin140/info/interaktives/energiebed.htm

Es ist eine normale Reaktion, dass Du wieder ein bisschen abnehmen möchtest, und deswegen wäre es besser, dass Du mit ein paar kg mehr entlassen woren wärst, denn Du hättest sicherlich genau den gleichen Wünsch gehabt.

Sogar ein paar kg mehr wären schöner und gesünder, also auf keinem Fall soltest Du Angst vor einer Gewichtszunahme haben, denn Du hast noch viel Spielraum, in dem Du immer noch ganz schön schlank wärst.

ABER NUR, wenn Du es zum Spaß machst, um schön geformt, entspannt und fit zu sein und auf keinem Fall mit Gedanken an Kalorienverbrauch, enn es ist schwachsinn, voe Allem in Deiner Situation. Lerne, Dich zum Spaß zu bewegen, Dich zu fühlen, und nur Sport zu machen, wenn Du Dich fit fühlst und die Energie und Lust dazu hast! Und nur Sportarten, die Dir wirklich Spaß machen, auch wenn es ruhige Sachen sind, wie Spaziergänge oder Yoga.

Wenn Deine Eltern merken, dass es Dir Spaß macht, und dass Du dadurch nicht abnimmst, werden sie es Dir sicher erlauben. Versuche, diese Einstellung zum Sport zu bekommen und sie Deinen Eltern zu vermitteln, also zu erklären. Dann unterstützen sie Dich sicher.

VERSPRICH MIR BITTE, dass Du NIE MEHR versuchst, zu erbrechen.

Ich hatte 8 Jahre nach der Magersucht 1-2 Jahre Bulimie und ALE meine Zähne sind daran unmerklich kaputt gegangen. Heute leide ich immer noch immer wieder unter sehr schmerzhafte und teuere Behandlungen. Niemand hatte mich genug vorgewarnt. und ich würde so gerne die Zeit zurückdrehen. Nur aus em Grund.

Denke daran : ein paar kg mehr oder weniger, die Du vielleicht ein Jahr lang oder 3 Jahre lang wiegen wirst oder auch nicht wiedegen wirst ändern GAR NICHTS an deiner Zukunft. Kaputte Zähne hingegen sehr viel. Zähne sind auch Schönheit.

Abgesehen davon ist Ess-brech-sucht eine schliime Krankheit (Sucht), aus er man nur SEHR schwer herausfindet.

Ich glaube, Du bist außerdem noch gar nicht von Deinem Dünnseinwunsch geheilt und es wird Dich unglücklich machen.

Wenn Du nfühlst, dass es noch da ist, und Du es nicht alleine abschaffen kannst, würden Dir für eine Weile Therapiestunden wirklich guttun.

Und finde Hobbys und Interessen (Kunst, Freunde, auch Sport/mäßig), die Dir soviel Spaß machen, dass das Dünnsein dagegen unwichtig wird.

ersteinmal danke für die langen antworten.. das hat mich echt zum nachdenken gebracht..

oder ich muss ständig iwas mit den beinen machen,weil ich unbedingt schlanke beine haben/behalten möchte..

ich bewundere dich,wie toll du das durchgezogen hast.

ich wollte sofort abbrechen mit der therapie,aber meine eltern hätten mich nie rausgeholt.. im endeffekt bin ich ihnen echt dankbar dafrür,nocj ein paar kilo weniger u ich hätte vllt. schon nen herzfehler oder so was..

ersteinmal danke für die langen antworten.. das hat mich echt zum nachdenken gebracht..

oder ich muss ständig iwas mit den beinen machen,weil ich unbedingt schlanke beine haben/behalten möchte..

ich bewundere dich,wie toll du das durchgezogen hast.

ich wollte sofort abbrechen mit der therapie,aber meine eltern hätten mich nie rausgeholt.. im endeffekt bin ich ihnen echt dankbar dafrür,nocj ein paar kilo weniger u ich hätte vllt. schon nen herzfehler oder so was..

was ist uebergewicht berechnen

formula diaet suppe

Natürlich nur das die Energie für die Stromerzeugung und nicht Stromnutzung genutzt worden wäre. Die verwendeten Zahlen erschienen mir realistisch und nicht wie häufig bei PVAs wo z.

Aber wie schon geschrieben rechtfertigen kann man damit noch nicht wirklich viel. Die Wie man Gewicht verlieren durch Soda essen wird sein, dass Deutschland und damit meine ich die Bürger immer mehr Nahrung wie man Gewicht verlieren durch Soda essen dem Ausland beziehen müssen.

Der Energiepflanzenanbau hat ja nicht nur Auswirkungen auf die Nahrungsmittel Getreide, Kartoffeln usw. Zum einen wird die klassischen Aufgaben der Bauern Milchwirtschaft, Viehzucht, Getreideanbau usw.

Bei der Nahrung ist es wie beim Gas Energie …die deutsche Abhängigkeit vom Ausland nimmt extrem zu. Es gibt viele gute Gründe, gegen den schwachsinnigen Anbau von Energiemais zu sein. Als Biologe habe nur eine Bitte: Wenn Sie sich im Zuge der guten und wichtigen Kritik an dem ganzen Irrsinn, der hier in Deutschland abläuft, auf fachfremdes Terrain begeben, seien Sie etwas vorsichtiger mit der gutgemeinten Verwendung von Argumenten sog.

Zum Einstieg empfehle ich Ihnen folgenden Beitrag:. Dort diskutieren Fachleute d. Glyphosat, einem Breitbandherbizid zur Unkrautbekämpfung, ist übrigens der Wirkstoff von Round-Up, das man in jedem Gartencenter oder Baumarkt kaufen kann und das die Menschen auch gerne und häufig im privaten Bereich einsetzen… aber Glyphosat wird auch in Verbindung mit Glyphosat-resistenten transgenen Pflanzen wie z.

Nicht jedoch in Deutschland, denn hier wird es niemand wagen, zugelassene transgene Maissorten anzubauen, da er dank des gesetzlichen GVO-Standortregisters mit sofortiger Feldzerstörung durch Aktivisten rechnen muss, es sei denn er schützt seine Anbauflächen in gleicher Art und Weise wie ein KKW, was mit der Rentabilität nicht in Einklang zu bringen wie man Gewicht verlieren durch Soda essen, wie jedem einleuchten dürfte.

Ich bin mir auch nicht sicher, ob eine der bisher zugelassenen transgenen Maissorten überhaupt für die Energiegewinnung geeignet ist. Glyphosat wird auch in der konventionellen Landwirtschaft wie die dunn Tochter Zarubina Unkrautbekämpfung eingesetzt. Damit reduziert man die mechanische Bodenbearbeitung, spart Energie und beugt einer verstärkten Bodenerosion vor.

Hier noch ein Auszug aus einem aktuellen Artikel mit einem anschaulichen Rechenbeispiel. Und die Dosis ist extrem gering. Vergleichen wir es zum Beispiel mit der Gefahr von Tomaten: Diese können bis zu 7 mg des Giftes Solanin pro Kilogramm enthalten. Deshalb haben wir keine Bedenken beim Verzehr von Tomaten.

Für Glyphosat beträgt die LD 50 bei Ratten rund 5 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht. Es ist somit weit weniger giftig als Solanin und z. Als Wie in 3 in 9 Jahren verlieren gegen den ausufernden Anbau von Bio- bzw.

Energiemais in Deutschland taugt m. Doch der Artikel ist natürlich eine Streitschrift. Sie wendet sich eher an Ökologisten, die weder rational noch gebildet sind.

Die anderen -- das setze ich voraus -- wissen eigentlich auch ohne this web page absurde Hetze selbst, dass die Vermaisung unserer Agrarflächen ein Übel ist.

Ja, ich weiss, das ist demagogisch und daher von der Vernunft her angreifbar. Die ökologistischen Energiewender sind aber nicht vernünftig, sondern indoktriniert und pflegen ein extremes Schwarz-Weiss-denken. Deshalb habe ich diese Verfasser gewählt. Extrem verkürzt: Indem ich den ökologistischen Adepten der Energiewende in ein hätetisches Dilemma stürze, will ich ihn dazu bringen, wieder selbst zu denken. Aber: die flächenintensivste Form der Energiegewinnung wird wohl die Förderung von Braunkohle sein.

Zum Ausgleich wächst aber ein neuer rund um Pripjat Es gibt also keinen allein seligmachenden Energieträger, aber Biogas ist nicht der Satan, der er hier ist… B Wie man Gewicht verlieren durch Soda essen, andere lass ich raus, weil more info zum Teil auch gegen Biogas sindhält es für sinnvoll, Altpapier zu recyclenstatt es zu verbrennen.

Pflanzte man auf Energiepflanzenflächen aber schnellwachsende Bäume Pappeln, Eukalyptus,machte aus ihnen Zellstoff wie man Gewicht verlieren durch Soda essen verbrannte das Papier am Ende seiner Nutzungsdauer, hätte man ähnlichen Energieertrag pro Hektar wie mit Gasmais. Sie müssten also viel mehr Leute enteignen. Sie benötigen etwa 12x Deutschlands Fläche um Deutschland mit Primärenergie zu versorgen.

Das ist so weit jenseits von Gut und Böse, das man getrost vom Satan reden kann. Oder würden sie bspw. Hier wird nicht nur Wald und Ackerland verwendet, es ist nach der Nutzung schlicht weg, Die rheinischen Tagebaue haben bisher rund Quadratkilometer Land in Anspruch genommen. Davon sind bis heute etwa Quadrat kilometer wieder nutzbar gemacht worden.

Gut Quadratkilometer davon sind Ackerland, 77 Quadratkilometer Forstflächen und 20 Quadratkilometer Wasser- und sonstige Flächen Da Land liegt dann etwas tiefer aber es ist natürlich noch da -- in der Regel schöner und besser als vorher. Ausgekohlte Braunkohlereviere sind hochbegehrte Lebensräume für Menschen Naherholungsgebiete, neue Städte und Dörfer als auch neue Naturgebiete.

Sinnvoller wäre es mit dem gewonnenen Strom Windräder bei Flaute anzutreiben um wenigstens lifestylig den Schein zu wahren.

Das Einfache liegt doch so nah. Mit Verlaub Wie man Gewicht verlieren durch Soda essen Pückler ich verstehe Ihren nachhaltigen Einwand nicht. Was Mc Donald und BMW mit Faulgas verbindet ist doch wenigstens eine kurze Erläuterung wert. Sehr interessanter Artikel und Kommentare. Als Laie kann man sich so argumentativ gut rüsten und da es ja vielfältige Bezüge zu anderen Themen gibt über den Tellerrand auch erhellend.