Allerdings werden die 40 min in 2 x 20 aufgeteilt, da ich so lange zur Schule brauche.

Pausen mache ich meist so um die 1-2 min, so lange wie mein Trainingspartner halt für seinen Satz braucht.

Nach einer beendeten Übung sind es meist 4 min.

Ich möchte bis zum Sommer auf 10-12% Körperfett runter, liege gerade bei so 17-18% Kfa. Mit meinem Gewicht an sich bin ich zu frieden, nur das Fett stört mich halt sehr.

Ob low carb für mich in Frage kommt, bin ich mir auch noch unsicher, aufgrund des vielen Sports den ich mache.

Danke für diese vielen Informationen. Baue einiges in meine Facharbeit ein und werde selber in einem halben Jahr mit der Definitionsphase anfangen.

vielen Dank für das tolle Kompliment – es freut uns sehr zu hören, dass wir dir helfen konnten!

Besten Gruß und eine erfolgreiche Diät wünscht dir

ich bin 25 Jahre alt und wiege ca 82kg auf 178cm. Ich habe relativ viel Muskeln, jedoch stört es mich, dass ich nicht ganz so definiert bin, wie ich mir es wünsche. Momentan sitze ich 8 h im Büro gehe 60 min ins (4-5x die Woche) Fitness und anschließend (4x die Woche) habe ich Fussballtraining bzw. ein Spiel. Ich esse meist bewusst und gesund. Morgens esse ich fettarmen Joghurt mit verschiedenem Obst und Haferflocken + Leinsamen. Mittags gibt es meist Reis, Pute, Salat, Rinderhackfleisch oder ähnliches ( also nichts schlechtes). Laut dem Energiebedarfsrechner benötige ich ca. 5000kcal/tag, was mir auch relativ hoch erscheint (zumal ich soviel kcal gar nicht zu mir nehme). Was würdet ihr mir empfehlen um den KFA zu senken und dennoch die Muskelmasse so gut es geht zu behalten? Habt ihr irgenwelche Ernährungstipps?

wie du selbst siehst, ist die genaue Errechnung deines tatsächlichen kcal-Bedarfs gar nicht mal so einfach: Wie oft du trainierst, wie intensiv, wie viele Pausen zu machst…alles spielt mit hinein. Die Bewertung von Trainingseinheiten beim Fußball, die nochmal deutlich abwechslungsreicher sein können, ist demnach noch schwieriger!

Als praktischer Tipp wäre für dich gegebenenfalls folgendes zu versuchen: Definiere dir einen festen Wert an kcal, den du über 2 Wochen täglich zu dir nimmst (angepasst auf Trainingstage und trainingsfreie Tage). Nach 2 Wochen stellst du dich erneut auf die Waage und schaust einfach mal, wie sich dein Gewicht entwickelt hat. Stagniert dein Gewicht, reduzierst du die kcal schrittweise langsam, z.B. in 200kcal-Schritten und kontrollierst das Ganze regelmäßig.

Wichtig: Eine vergleichbare Datenbasis. Wieg dich am besten zu vergleichbaren Zeitpunkten, wie etwa morgens nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen.

Viel Erfolg beim Definieren und wir sind gespannt auf dein Ergebnis

Hi, muss ich mein Training während der Defiphase ändern, sprich muss ich weniger Gewicht dafür mehr Wdh anwenden, oder kann ich versuchen das bisher erreichte gewicht zu halten bzw noch erhöhen wenn möglich ?

grundsätzlich wäre es natürlich ideal, wenn man seine hart erarbeiteten Trainingsgewichte über den gesamten Zeitraum einer Definitionsphase halten würde.

In der Realität sieht es jedoch häufig so aus, dass man mit der Zeit leichte Abstriche bezüglich der eigenen Leistungsfähigkeit machen muss.

Dies hat mehrere Gründe: Häufig kommt es durch ein lang anhaltendes Kaloriendefizit zu einem Absinken des körpereigenen Niveaus an diversen Hormonen wie z.B. Testosteron. Darüber hinaus bergen kohlenhydratreduzierte Diäten das Risiko, dass die muskulären Speicher zum Training nicht ausreichend gefüllt sind und somit keine Höchstleistung möglich ist. Fettreduzierte Diäten haben dagegen den Nachteil, dass durch eine arg limitierte Aufnahme von Fetten aus der Nahrung wie z.B. Cholesterin die körpereigenen Hormonniveaus noch mehr leiden.

7) Mehr hilft nicht immer mehr – das gilt auch für Eiweißpulver. In Versuchsreihen konnten Sportler, die +4g Eiweiß/kg Körpergewicht einnahmen, keine besseren Ergebnisse erzielen als Sportler, die “nur” 2g/kg zu sich nahmen. Irgendwo zwischen 1-2g Eiweiß pro kg/Körpergewicht liegt vermutlich das Gardemaß – während einer Diät jedoch eher am oberen Ende, zum maximalen Schutz der Muskulatur

Anmerkung) Die Kalorienbilanz sollte für dich im Zentrum stehen. Alles Weitere, wie viele Proteine, Kohlenhydrate, deren Verhältnis und und und ist eher Feintuning, die eine Bedeutung haben, aber für den Erfolg einer Diät nicht so entscheidend sind wie die ganz simple Kalorienmenge, da der Körper hier viele Mittel und Wege kennt, diese Stoffe untereinander umzuwandeln.

Sehr stark vereinfacht kannst du dir das Ganze “in etwa” wie bei einem Auto vorstellen: Dein Körper hat einen Energieverbrauch, so wie ein Auto einen Kraftstoffverbrauch hat. Leistest du mehr, verbrennst du mehr. Ob du nun Super, Super Plus oder Ultimate 100 reintankst, hat auf verschiedene Weisen einen Effekt auf deinen Motor, das entscheidende Hauptkriterium ist aber, ob generell überhaupt genügend Sprit im Tank ist, da der Motor sonst gar nicht läuft.

P.S. Und keine Sorge wegen der Fragen, dafür gibt es diese Seite ;)

Ich hatte vergessen zu Fragen ob das Defizit wirklich eine so grosse Rolle spielt im Vergleich zur Menge der Kohlenhydrate und Fette?

Gerade weil du zB angesprochen hattest man könnte jeden Tag Pizza essen. Das Schlimme an der Pizza ist ja im Grunde der Teig da er aus Getreide ist und soweit ich weiss setzt ja Getreide sofort an. Dennoch wäre dies kein Problem wenn man im Defizit bleibt? Das Ganze ist für einen Laien manchmal recht kompliziert :)

Seit Dienstag, dem 5.1.2016, laufen die sportlichen Vorbereitungen unserer 1. Mannschaft auf die Rückrunde der Kreisliga A. Im Rahmen der Vorbereitung finden nachfolgende Testspiele statt:

Sonntag 17.1.2016 SFK - 1. FC Mülheim 15.00 Uhr am Lindenbruch

Sonntag 24.1.2016 SV Borbeck - SFK 11.00 Uhr an der Prinzenstr.

Sonntag 31.1.2016 FC Stoppenberg - SFK 11.00 Uhr oder 13.00 Uhr am Hallo

Sonntag 07.02.2016 SFK - FC Horst 59 15.00 Uhr am Lindenbruch

Die Meisterschaft beginnt am 14.02.2016 mit einem Heimspiel um 15.00 Uhr am Lindenbruch gegen den BV Altenessen.

Die neuen Diättrends - Abnehmen leicht gemacht Ein paar Kilos loswerden – unter den „Vorsätzen fürs neue Jahr“ ist dies der beliebteste. Und spätestens wenn die Hose ein bisschen zwickt oder das Lieblingskleid nicht mehr passt, erinnern wir uns an diese Vorsätze wieder. Abnehmen ist angesagt! Aber Abnehmen ist oft eine Herausforderung und noch schwieriger ist es, das erreichte Wunschgewicht dauerhaft zu halten. Man kann durchaus behaupten, dass fast täglich neue Diäten und Abnehm-Theorien angepriesen werden. Zeitschriften sind voll von neuen Diät-Trends, jedoch gehören nach wie vor auch Diätklassiker zu den erfolgreichsten Konzepten. Abnehmwillige greifen daher auch gerne zu bewährten Konzepten. Das beste Beispiel sind seit einigen Jahren Formula-Diäten. Almased kann man mittlerweile als Klassiker bei den Diäten bezeichnen. In Produkttests und Kundenbewertungen wurde regelmäßig über positive Erfahrungen mit Almased berichtet.

Wie die Kalorien reduziert werden sollen und welche Art der Bewegung, scheiden sich oft die Geister. Immer mehr neue Abnehmprogramme sind verfügbar. Den Überblick zu behalten gestaltet sich schwer. Doch nicht jede Diät eignet sich für eine dauerhafte Gewichtsreduktion. Denn kaum wird die Diät abgesetzt, lauert auch schon der Jo-Jo-Effekt. Aber Abnehmen ist ein Thema für sich. Jeder Körper ist anders - jede Lebenssituation auch. Der eine versucht sein Gewicht alleine loszuwerden, der andere sucht lieber in einer Community Gleichgesinnte, während ein anderer mit einem Abnehmprogramm Unterstützung sucht.

Gerade im letzten Jahr gab es einen regelrechten Boom an Abnehmprogrammen. Prominente dienen teilweise als Aushängeschild oder entwickelten sogar selbst eigene Programme. Dazu zählen das mach dich Krass Programm von Daniel Aminati oder z. B. Daniela Katzenberger für Body Change, Mach dich leicht by Ursula Karven oder Sophia Thiel. In einem ähneln sich alle, sie beinhalten Ernährungs- und Fitnessprogramme. Abnehmprogramme sind am besten für Personen geeignet, die alleine keine Motivation finden oder zu wenig über Ernährung wissen. Hier obliegt es der persönlichen Präferenz, welche sportliche Betätigung beim jeweiligen Programm bevorzugt wird. Wir haben die Trend-Abnehmprogramme 2018 kurz unter die Lupe genommen:

Bei Body-Change begleitet der Abnehm-Coach Detlef Soost über 10 Wochen den Abnehmwilligen. Ziel ist es, an eine gesunde Lebensweise herangeführt zu werden. Es wird gemeinsam gekocht, trainiert und sich motiviert. Etwas Disziplin sollte man mitbringen, da das Sportprogramm sehr fordernd ist.

Das 10-wöchige Abnehmprogramm besteht aus Yoga, Ernährung, Meditation und einer Detox-Kur. Zur Unterstützung bei der Ernährung bietet das buchbare mach-dich-leicht Paket über 60 leckere „Iss dich schlank“-Rezepte. Das Sportprogramm unterscheidet sich hier deutlich von anderen Abnehmprogrammen, mit 30 Yoga-Videos liegt der Fokus auf eine Harmonisierung von Körper, Seele und Geist.

Gymondo gehört mittlerweile zu den bekanntesten Online-Fitnesstudios. Fokus des Programms liegt auf Bewegung. Aus einem breit gefächerten Fitnessprogramm können sehr viele verschiedene Kurse zur sportlichen Betätigung gewählt werden. Auch Trendsportarten wie Boxilates steht aus mehr als 400 verschiedenen Kursen zur Verfügung. Sportwissenschaftler haben die Kurse konzipiert und Personal Trainer stellen die Trainingspläne zusammen. In der Rubrik für gesunde Ernährung können Rezepte und Kochvideos angesehen werden.

Auf der anderen Seite bietet Weight Watchers nicht nur Gruppentreffen, sondern ebenfalls ein Online-Programm an. Daher bietet Weight Watchers jetzt zwei verschiedene Pakete an: "Online / App" und das "Meeting / Mix Bundle". Online ist auch das getestete Weight Watchers Konzept im Fokus. Lebensmittel werden nach Punkten kategorisiert und können in einer angemessenen Anzahl genommen werden. Obwohl es im Online-Programm keine Gruppentreffen gibt, sind Sie nicht alleine gelassen. Weight Watchers ist auch auf seinem Online-Programm für Gruppenzusammenhalt und Inspiration. Als Teilnehmer werden Sie Mitglied der großen Weight Watchers Online-Nachbarschaft und können Erfahrungen mit anderen Nutzern teilen. Die Weight Watchers App gibt Ihnen Zugriff auf über 50.000 Lebensmittel und zugehörige Produkte sowie Gerichte. Es ist ebenfalls möglich, ein Gewichtsverlusttagebuch zu führen und Aktivitäten und Mahlzeiten aufzuzeichnen.

darmkur natuerlich sicherungskasten

einfache darmreinigung apothekers

Darauf kommt es an immer nur kleine Mengen essen und Er wird sehr schnell merken was Ihm bekommt und was nicht.

Und die jeweils in Proportion. Du wirst auch schnell merken, dass du nur wie Gewicht den Film online verlieren kleinen Bruchteil von dem essen kannst, was du normalerweise ist. Dein Magen hat sich verkleinert und dir werden schon kleine Mengen reichen, um satt zu werden.

Was will ich wirklich? Finde es heraus, mit wie Gewicht den Film online verlieren einfachen 3-Schritte Selbstfindungs-Prozess.

woran Gewicht zu verlieren auch Filme wie "Rainman" dran schuld in jedem Fall erhebliche Auswirkungen auf den Betroffenen. Gewicht zu verlieren finde daher.

woran Gewicht zu verlieren auch Filme wie "Rainman" dran schuld in jedem Fall erhebliche Auswirkungen auf den Betroffenen. Gewicht zu verlieren finde daher.

Wie Sie durch einfaches Gehen Gewicht verlieren, Sicherlich wird man danach nicht aussehen wie ein Model, aber den meisten geht es ja nicht IMDb Filme, TV.

Wie Sie durch einfaches Gehen Gewicht verlieren, Sicherlich wird man danach nicht aussehen wie ein Model, aber den meisten geht es ja nicht IMDb Filme, TV.

Ich habe ja bereits mehrfach darüber berichtet, wie der Youtek Tennisschläger von Head entsteht und produziert wird und ich bin dabei auch auf verschiedene Spezifikationen beim Head Youtek Speed Tennis Racket eingegangen. Doch irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich noch nicht alle vom neuen Youtek Tennis Racket überzeugen konnte…

Das Geheimnis eines jeden Tennis Rackets sind die verschiedenen Schichten von Kohlefaser und Epoxidharz. Denn je nach Ausrichtung und Winkel der beiden Verbundstoffe wirkt das Youtek Tennis Racket steif bzw. weich. Da ich ein absoluter Fan der neuen Head Youtek Speed Racket und Taschenserie bin, fühle ich mich verpflichtet, den nachfolgenden Test für Euch ins Netz zu stellen.

Zunächst mal ist es für die Wahl des richtigen Tennis Rackets notwendig, dass man die eigene Spielstärke objektiv einschätzt. Der Schläger und der Schlägergriff sollte zur körperlichen Konstitution (Rahmengröße, Länge) sowie zur Größe der Handfläche (Griffgröße von 1-5) passen. Das Tennis Racket darf keinesfalls zu schwer sein, sonst werden Gelenke und Muskulatur unnötig beansprucht (Tennisarm). Die Finger müssen beim richtigen Tennisschläger optimal und bequem am Schlägergriff anliegen (Daumen und Mittelfinger sollten sich leicht berühren). Der Griff des Tennisschlägers darf auch nicht zu klein gewählt werden, da ansonsten das Racket verrutscht und beim Schlagen keine Kontrolle bietet.

Das Head Youtek Speed Tennis Racket wurde aus den oben genannten Gründen daher in verschiedenen Varianten produziert.Head Youtek Speed PRO Rahmen, mit einem Gewicht von über 315 g ist das schwerste Tennis Racket der neuen Novak Djokovic Serie. Gefolgt vom Youtek Speed MP Rahmen, der zwischen 300 g und 315 g in den Tennisfachhandel ausgeliefert wird. Das am meisten konsumorientierte Tennis Racket der Head Youtek Speed Schlägerserie von Djokovic ist der Youtek Speed Elite Rahmen mit einem Gewicht von 270 g bis 290 g. Für Frauen, junge Männer und Jugendliche Spieler hat HEAD den Youtek Speed Lite Rahmen entwickelt, der mit einem Gewicht bei zwischen 250 g und 260 g liegt. Alle Youtek Tennisschläger werden mit einer Schlägerlänge von 68,5 cm ausgeliefert, können aber individuell in verschiedenen Griffgrößen von 1 bis 5 bestellt werden.

Youtek Speed Elite ist für einen moderaten, aber doch schnell und kräftigen Schwungstil mit etwas weiterer Ausholbewegung für gute Kontrolle (L1). Youtek Speed Lite ist für moderat, zurückhaltenden Schwungstil mit mittlerer Ausholbewegung (S2).Youtek Speed MP unterstützt einen schnellen, kraftvollen Schwungstil für viel Topspin Tennis.Youtek Speed Pro für Spieler mit langen, schnellen Schwungstil mit weiter Ausholbewegung (L5).Insgesamt überzeugen alle 4 Head Tennis Rackets im Test und bieten hervorragende Performance!

Die Rahmenbreite bzw. das Rahmenprofil ist etwas unterschiedlich. Das Pro Tennis Racket von Youtek ist 18 mm dick. Der MP aus der Youtek Tennis Racket Serie von Djokovic ist 24 mm dick, ebenso wie der Youtek Speed Lite. Der Youtek Speed Elite ist mit 22 mm Rahmendicke konzipiert. Das verwendete Material und die neue Head YouTek™ Technologie haben mich beim Racket Test einfach überzeugt. Die YouTek™ Speed Rackets sind mit einem neuen, intelligenten Material versehen – d3o™. d3o™ gehört zu den „intelligenten Werkstoffen“, hergestellt aus „intelligenten Molekülen“: neue futuristische Materialien mit außergewöhnlichen Eigenschaften. Bessern noch, das d3o™ Material ist ein „dilatanter Schaum“, der seine Konsistenz drastisch verändern kann. Die d3o™ Technologie ist in die Racketbeschichtung integriert und im Racketschaft der Head Tennis Rackets. Dadurch bieten sich dem Tennisspieler ganz neue Möglichkeiten auf dem Tennisplatz. Die d3o™ Technologie erkennt eigenständig die Bedürfnisse und Anforderungen eines Spielers. Bei Schlägen mit hoher Geschwindigkeit verdichten sich die Moleküle und verpassen dem Rahmen eine erhöhte Steifigkeit und bei langsameren Schwüngen entspannen sie sich wieder und absorbieren so die Aufprallgeschwindigkeit für ein komfortables und besseres Handling. Je nach Spielweise also passt sich die d3o™ Technologie dem Spieler und seinem Spiel an. Damit sind kraftvolle Schläge noch explosiver und bei langsamen Schlägen hat man noch mehr Gefühl und Kontrolle – die Youtek Speed Tennis Rackets sind einfach der absolute Wahnsinn! Die Youtek Speed Tennis Rackets sind mit einer Kopfgröße von 645 cm² (Youtek Elite), 660 cm² (Youtek Lite, Youtek MP) sowie mit 630 cm² (Youtek PRO) erhältlich. Der so SweetSpot bezeichnet den optimalen Treffpunkt am Schlägerkopf. Das heißt der Sweetspot ist die Trefferfläche, bei der es kaum Vibrationen und eine optimale Ballbeschleunigung gibt. Der Sweetspot ist von der Form des Schlägerkopfes abhängig, so hat ein rechteckiger Kopf einen vergrößerten Sweet Spot, das heißt eine größere Trefferfläche mit dem geringsten Aufprallschock und Vibrationen. Große Schlägerkopflächen eignen sich daher ideal für Tenniseinsteiger und Anfänger, werden aber aufgrund von mangelnder Manövrierbarkeit in der Ausholbewegung immer seltener nachgefragt. Ich für meinen Teil habe alle Youtek Speed Tennis Rackets getetest und kann die neuen Head Tennis Rackets absolut empfehlen.

Die Besaitung ist auch noch sehr wichtig. Je fortgeschrittener die Spielstärke ist, umso individueller wird der Einfluss der richtigen Tennissaite. Tennis Rackets, die inklusive Besaitung ausgeliefert werden richten sich zu meist an Tenniseinsteiger und Hobbyspieler. HEAD empfiehlt für das Elite Tennis Racket, für das Youtek Speed MP 16/19 Tennis Racket und für den Youtek Speed PRO Schläger die Tennissaite SONIC PRO. Die Sonic Pro Saite aus einem einzigartig verarbeiteten Copolymer-Polyester mit weicher Molekularstruktur und garantiert ein ausgezeichnetes Spielgefühl. Sie bietet extra Spannung und zusätzlichen Spin, ohne dabei auf Kontrolle zu verzichten. Diese außergewöhnlich langlebige Saite bietet beste Reaktion und Spielbarkeit, die einen wirklichen Unterschied machen. Die HEAD Sonic Pro Saite ist 12m lang, 1,25 mm stark und in der Farbe weiß im Handel erhältlich. Die empfohlene Tennissaite für den Youtek Speed Lite Tennisschläger ist die ETS. Die ETS Technologie bietet außergewöhnlich gute Elastizität und optimalen Energietransfer für maximale Power und perfekten Sound. Die ETS Tennissaite ist äußerst abriebbeständig für und sorgt für lange Haltbarkeit. Die ETS Saite (12 m) gibt es auch als 200m lange Rolle. Die Stärken mit 1,24 mm und 1,31 mm sind frei wählbar. Die Farbe der ETS Tennissaite von Head ist weiß. Die Farbe der Saite spielt grundsätzlich bei der Wahl kaum eine Rolle, eher die Saitendicke. Um so dünner die Tennissaite ist, desto schneller reißt sie. Eine dickere Saite hält länger und ist widerstandsfähiger, daher aber unelastischer. Wenn die Saite zu hart ist, wirkt der Schläger wie ein Brett und gibt kaum Rückmeldung. Insbesondere für fortgeschrittene Spiele und Profis. Durch eine etwas weicher gewählte Saite erhalten Sie mehr Gefühl und eine verbesserte Kontrolle über den Ball. Die meisten Tennisspieler entscheiden sich wohl für eine Tennissaite mittlerer Konsistenz, nicht zu hart und nicht zu weich. Ein preislicher Unterschied ist häufig durch die verwendeten Fasern festzuhalten. Saiten mit lediglich einer Faser sind im Niedrigpreissegment angesiedelt. Tennissaiten, die mehrere Fasern miteinander verflechten und verdrehen sind daher höherwertiger und auch teurer.

Die neuen YOUTEK Speed Tennis Rackets von Head, welche ich Anfang Mai selbst im Spiel testen durfte sind der absolute Wahnsinn. Je nach Modell (Lite, Elite, MP und PRO) sind diese Tennis Rackets für Club-, Mannschafts-, Turnier- und Freizeitspieler geeignet. Wer zudem vom schlichten Weiß/Schwarzen Design im HEAD Logo style überzeugt ist, der sollte den Youtek Tennisschläger unbedingt selbst testen! Einmal gespielt, legen Sie den Youtek Speed Tennisschläger nicht mehr aus der Hand und die passenden Youtek Taschen runden die neue Djokovic-Serie ab!

Zum Abschluss habe ich noch eine kleine Aufmunterung, da Ihr so aufmerksam den Youtek Schlägertest gelesen habt gibt es hier noch ein kurzes 2min Djokovic Video. (Fnny)Viel Spaß…

Dieser Beitrag wurde am 27. Mai 2009, 09:54 unter Allgemein, Hersteller Head, Novak Djokovic, Tennisschläger, Testberichte verfasst. Sie können alle Antworten auf diesen Beitrag nachverfolgen mit RSS 2.0. Sie können eine Antwort, oder einen Trackback von Ihrer eigenen Seite hinterlassen.