Aber ist DEIN Ziel zu leicht oder einfach und DU weißt genau, dass DU es ohne Anstrengungen erreichen zu kannst, ist es kein echtes Ziel und wird auch dem entsprechend keine intrinsische Motivation bei DIR auslösen. Es geht hier um diesen feinen Grad, zwischen zu anspruchsvoll und gerade noch unter Anstrengung zu erreichen.

Du solltest Ziele haben, die ganz klar messbar sind. Wenn DU aktuell z.B. 100kg wiegst und DEIN Ziel sind 75kg, dann ist das ganz klar messbar. Oder DU hast aktuell einen Bauchumfang von 100cm und strebst als Ziel 80cm an. Gleiches gilt selbstverständlich für Kleidergrößen oder andere messbare Faktoren. Was nicht messbar ist, ist kein Ziel, DU weißt ja nie ob DU es erreichst hast oder nicht und dieser Umstand ist alles andere als motivierend.

DEIN Ziel sollte zeitlich begrenzt sein. Wir haben jetzt Dezember 2015, wenn DU diesen Monat mit dem Abnehmen OHNE Sport Programm startest, dann könnte DEIN Diätplan z.B. 3 oder 6 Monate bis März oder Juni 2016 laufen.

  • Bis Februar 2016 bin ich wieder unter einem Körperfettanteil von 25%.
  • Ich habe bis März 2016 15kg abgenommen.
  • Bis Juni 2016 habe ich wieder Kleidergröße 36.
  • Formuliere DEINE Ziele immer in der Gegenwart, so wie in den Beispielen aufgeführt. „Bis dann und dann habe ich“ oder „bis dann und dann bin ich“. Lasse Formulierungen wie „bis dann und dann will ich“ oder „bis dann und dann werde ich“ weg! Leben findet immer im jetzt statt und deshalb musst DU Formulierungen verwenden, die DEIN Ziel / Ergebnis schon als selbstverständlich beinhalten.

    DU musst DEINEN Weg zur Traumfigur nicht alleine gehen. Entweder sucht DU DIR jemanden der DICH unterstützt, z.B. Partner-/in, Freund-/in, Trainer oder eine Person, die das gleiche Ziel hat wie DU. Doch bedenke, sollte die Person mit der DU gemeinsam gestartet bist aufgeben, musst DU in DEINER Motivation zum Abnehmen stark genug sein, den Rest des Weges zum Ziel auch alleine zu gehen zu können.

    Ein Weggenosse zwar hilfreich, doch solltest DU nicht das eigene Schicksal von den Entscheidungen anderer Menschen abhängig machen. Genau deswegen kann ein Unterstützer / Supporter die bessere Wahl sein. Denn er hat nur ein Ziel, DEINEN Erfolg, und er ist selber nicht emotional mit der Verwirklichung seines Zieles verhaftet.

    Dieses „No Excuses“ Gelaber halte ich nicht für besonders gut. Denn was DU mit dieser ganzen 100% perfekt Taktik erreichst, ist, dass DU DEINEN Körper unglaublich unter Stress setzt und Stress löst die Produktion von Cortisol in DEINEM Körper aus. Dieses sehr starke Hormon verhindert sehr erfolgreich sowohl DEINEN Fettabbau, als auch DEINEN Muskelaufbau. Es ist also der absolute Worst Case Fall und den wollen wir ja unbedingt bei DIR vermeiden.

    Wenn DU DICH also in 1 Woche 5-6 Tage sauber ernährst und ausreichend Schlaf und Bewegung hast, dann kannst DU auch mal getrost 1-2 Tage alle 5 gerade sein lassen und mal Pizza, Eis und Co über DEINE Lippen kommen lassen. WICHTIG ist hier, dass DU an den Tagen, wo DU mal alles isst und trinkst worauf DU lust hast, DU nicht so extrem zuschlägst, dass die Erfolge der letzten Tage zunichte gemacht werden.

    Gesamtkalorienbedarf pro Tag 2.500, also 500kcal Defizit /Tag x 5-6 =2.500-3.000kcal Defizit

    Bei 2.500kcal Bedarf am Tag, hättest DU hier 3.500-16.000kcal zuviel

    Wenn DU das so machen würdest, dann hättest DU keinen Erfolg mit DEINEM Diätplan, sondern nur Zeit verloren, anstatt ungeliebter Pfunde. Merke 1kg Körperfett sind 7.000kcal Nahrung. Deshalb gilt auch hier wieder alte alte Spruch, es ist alles gut, solange es in Maßen praktiziert wird.

    Belohnung ist sehr wichtig. Denn so bleibst DU mental bei der Stange und verlierst unterwegs zu DEINEM Ziel nicht den Spaß am Gewicht verlieren und an DEINER Zielerreichung. Wenn DU DIR ein großes Ziel steckst, ist es sinnvoll auch kleine Zwischenziele einzubauen, und DICH so von Erfolgserlebnis zu Erfolgserlebnis zu hangeln. Wie DU das Erreichen DEINER Zwischenziele feierst bleibt DIR überlassen. Tue einfach das, was DIR Freude macht und DIR genug Kraft und Energie gibt, um mit Spaß und Power DEIN nächstes Zwischenziel zu erklimmen.

    Es kann DIR mal passieren, dass DU an ein emotionalen Tiefpunkt gelangst bei dem DU das Gefühl hast, es geht nicht mehr weiter und DU wirst DEIN Ziel nie erreichen. Auch kann es sein, dass DU gerade ein Plateau erreicht hast, und obwohl DU alles perfekt machst DEINE Diät nicht weiter geht. Um jetzt DEINE Abnehmmotivation aufrecht zu erhalten, beherzige diese 2 Faktoren.

  • DEIN Ziel sollte so groß sein, dass selbst kleine Probleme DIR nicht die Sicht nehmen können.
  • „Remember why you started“, erinnere DICH warum DU gestartet bist.
  • Denke daran, DU bist solange nicht gescheitert bist DU beschließt, dass DU gescheitert bist. Solange DU nicht aufgibst gibt es KEIN Scheitern, sondern nur eine schlechte Phase. Wenn es schwerer wird, einfach weiter machen. Denn Dauer x Häufigkeit führt zum Erfolg!

    Freude sollte DEINE ständiger Begleiter auf DEINEM Weg zum Erfolg sein. So bleibt DEINE Motivation auch lange genug erhalten. Mach es wie die Kinder, die nur Dinge tun, die sie mit Glück und Freude erfüllen. Humor kann auch die schwerste und härteste Situation entkräften und DIR die Motivation zum Weitermachen geben.

    Viele Berner Sennenhunde schätzen einen Garten, den sie bewachen können. Allerdings braucht die Rasse unbedingt engen Familienanschluss und ist daher keinesfalls als reiner Zwingerhund geeignet. Falls man den Berner in einer Wohnung halten möchte, wäre es optimal, wenn entweder ein Aufzug vorhanden ist oder diese im Erdgeschoss liegt. Bis der Berner ausgewachsen ist, sollte er möglichst wenig Treppen laufen und im Alter oder bei Krankheit wird er es unter Umständen nicht mehr können. Der Berner Sennenhund wird in jedem Fall zu groß und zu schwer, als dass man ihn regelmäßig tragen könnte.

    Der Berner ist ein Winterhund. Er liebt kühle Temperaturen und Schnee, im Sommer dagegen leidet er schnell unter der Hitze. Man kann darüber nachdenken, ihn im Sommer scheren zu lassen. Er eignet sich aber eher für Menschen, die Kälte und Schnee mögen und bevorzugt im Winter lange draußen unterwegs sein möchten.

    Tatsächlich ist der Berner Sennenhund aktiver und arbeitswilliger, als manch einer es ihm auf Grund seines Äußeren zutraut. Er mag lange Spaziergänge und auch Wanderungen, am Fahrrad mitlaufen sollte allerdings nur ein schlanker, trainierter Berner. Da er gut zu motivieren ist, ist er auch für Aktivitäten wie z.B. Dog Dance geeignet und natürlich für Zughundearbeit. Auf Grund seines menschenfreundlichen, gelassenen Wesens, eignet er sich ebenfalls als Therapiehund, z.B. im Bereich der Altenpflege.

    Leider ist die Lebenserwartung des Berner Sennenhundes sehr gering. Vor allem Krebserkrankungen, Nierenprobleme und schwere Gelenkdeformationen lassen ihn früher sterben, als es sein müsste. Es ist daher sehr ratsam, seinen Hund von einem guten Züchter zu holen, der viel Wert auf Gesundheit und Langlebigkeit seiner Nachzuchten legt. Auswertungen von möglichst vielen Verwandten über mehrere Generationen sowie bisheriger Nachzuchten, sollten in die Zuchtplanung einfließen.

    Ebenfalls spielt die Belastung im ersten Lebensjahr und eine angepasste Ernährung eine große Rolle, ob der Berner gesund alt werden kann. Leider sieht man viele Berner, die zu dick sind, was der Gesundheit natürlich nicht förderlich ist.

    Der Berner Sennenhund sollte regelmäßig gebürstet werden und verliert im Fellwechsel Unmengen an Haaren. Auch mit einem gewissen Sabbern muss man leben können. Abgesehen davon, ist die Pflege nicht allzu aufwändig.

    Und wer es auf den Entwicklungsstufen so weit gebracht hat, dem traut man auch eine Menge „Gehirnschmalz“ zu.

    Modepüppchen ist eine wunderbare Welt, wo ihr mit eurem Modepüppchen die verschiedenste Dinge machen könnt! Helft ihr einen Job zu finden, kleidet sie von Kopf bis Fuß ein, sorgt dafür, dass sie überlebt: gebt ihr zu essen!

    Du musst dein Püppchen in einer virtuellen Welt aufziehen. Du musst dich um sie kümmern, sie ernähren, ihr einen Job suchen, ihr Klamotten kaufen, ihr einen Freund suchen, etc..

    Dazu musst du Missionen erledigen und auf höhere Niveaus aufsteigen, auf denen du Zugriff auf weitere Kleidung, Jobs etc. hast.

    Außerdem kann sie sich mit anderen Püppchen im Wettbewerb messen!

    Goldpüppchen sind die örtliche Währung in der Welt von deinem Modepüppchen. Um sie zu verdienen gibt es kaum eine andere Lösung als zu arbeiten.

    Darüber hinaus bringen dir dein Freund, die Minispiele und die Wettkämpfe mit WetteinsatzGoldpüppchen ein.

    Über die Bank kannst du Goldpüppchen kaufen (Codes per SMS, Prepaid-Karten. ).

    Hinweis: Solltest du minderjährig sein, denk daran, deine Eltern um Erlaubnis zu fragen, bevor du die Bank nutzt.

    Der IQ oder Intelligenz Quotien gibt die Intelligenz eures Püppchens an. Um ihn zu erhöhen, kannst du Spiele spielen oder in die Bibliothek gehen.

    Durch einen Besuch in der Bibliothek kann der IQ um 0 bis maximal 1 Punkt erhöht werden.

    Die Star Attitude ist eine Mischung aus Beliebtheitsgrad und Fashion Attitude. Um sie zu erhöhen, kannst du zum Friseur in den Schönheitssalon, zum plastischen Chirurgen oder in die Disco gehen.

    Ein Freund und eine schöne Wohnung tragen ebenfalls zu einer Steigerung bei, wie auch die Wettkämpfe mit Einsatz, die du gewinnen konntest.

    normal abnehmen mit

    abnehmen medikamentebis anotacia

    Dies ist der einfachste Weg, den ich gefunden habe, um es zu berechnen:

    BMR pro Tag = 1C x Körpergewicht (lb) /2,2 x 24 (C = Kalorien)

    Hier ist ein Beispiel, und ich werde mein Gewicht verwenden.

    Dieses ist nützliche Informationen - viele Leute, die zu Diät drastisch schneiden die Menge der Kalorien versuchen, die sie unter einem sicheren Niveau verbrauchen. Dies ist äußerst unsicher und kann zu anderen Komplikationen führen, auf die ich hier nicht eingehen werde. : P

    Allerdings, sobald Sie dies wissen, können Sie auf die empfohlene Menge an Kalorien, die Sie pro Tag verbrauchen.

    Schritt 3: Finden Sie heraus, was Ihre Grundbedürfnisse pro Tag sind und versuchen zu erfüllen, aber nicht überschreiten.

    Es gibt viele grundlegende Ressourcen, die Sie verwenden können, um dies zu tun. Mein Favorit ist mypyramid.gov, aber es gibt auch viele andere online. Ich mypyramid.gov lieben, weil es nicht nur Sie die Menge an Kalorien, sagen Sie brauchen, es gibt Ihnen auch eine persönliche Ernährungspyramide. Es ist eine große Ressource für diejenigen neugierig, Gewicht zu verlieren - und am besten von allen, es ist kostenlos und zuverlässig.

    Ich kann wirklich empfehlen, dass ya'll check it out und auch die Website durchsuchen, nachdem Sie in Ihre Informationen. Sie können "Themen" auf der linken Seite, oder klicken Sie auf die Links auf der rechten Seite für weitere Informationen.

    Andere große Gewichtsverlust und Fitness-Ressourcen gehören:

    Alle der oben genannten bieten kostenlose Informationen über ihre Websites von Ernährung und Bewegung Pläne, um Tipps für dieters. aufrechtzuerhalten.

    Der wichtigste Teil der herauszufinden, Ihre empfohlene Kalorienzufuhr ist, dass Sie sehen, was Sie bekommen sollten. Sobald Sie dies wissen, ist es leicht zu sehen, wie viele Kalorien über Sie sind. Ich empfehle, beginnend bei Ihren empfohlenen Kalorien für den Tag und versuchen, mit ihm für ein paar Wochen bleiben. Wenn Sie keine Ergebnisse sehen (und Sie sollten Ihr Gewicht überprüfen jeden Tag), dann lassen Sie Ihre gesamte Menge an Kalorien von 100-200 Kalorien oder erhöhen Sie die Menge der körperlichen Aktivität, die Sie teilnehmen - aber niemals Ihre Kalorien durch einen drastischen Betrag Aufrechtzuerhalten.

    Nur Fallenlassen der Menge an Kalorien Sie verbrauchen, um Ihre empfohlene Menge kann immens helfen!

    Es ist auch wichtig, auf Ihre grundlegenden Ernährungsbedürfnisse zu betrachten. Hier sind die Grundlagen:

    - 1g Fett ist 9 Kalorien. 1g des Kohlenhydrats ist 4 Kalorien. 1g Protein ist 4 Kalorien.

    - 60% der täglichen Kalorienzufuhr sollte von Kohlenhydraten kommen. Es gibt zwei grundlegende Arten von Kohlenhydraten: einfach und komplex. Diese werden manchmal auch als Zucker und Stärken bezeichnet. Versuchen Sie, auf komplexe Kohlenhydrate wie die in Obst, Getreide und Gemüse. Einfache Zucker sind eher leere Kalorien.

    - 25-30% Ihrer täglichen Kalorien sollten aus Fett. Während dies klingt beängstigend, ist es wichtig zu beachten, dass es verschiedene Arten von Fetten und dass Ihr Körper braucht dieses Fett um zu überleben! Wie bereits erwähnt, ist es wichtig, sich von gesättigten Fetten so weit wie möglich zu halten. Allerdings ist es sicher für gesättigte Fette zu 10% Ihrer täglichen 30% Fett Zulage. Mehrfach ungesättigte und einfach ungesättigte Fette bilden die anderen 20%.