Ab Tag 3 bin ich im Prinzip auf der 72.2 Marke stehen geblieben…

Das Mal davor hatte ich binnen fünf Tagen eine Reduktion von ganzen 10 Kilo. Von 82.6 Kg auf 72.5 Kg!

Ich hab nämlich die Heilkur, die ich gleich besprechen werde, an Weihnachten (vom 23.12.2011 – 27.12.2011) gemacht.

Während alle anderen um mich herum die fette Tante Gans in sich reingeschoben haben, hab ich mir meine grünen Säfte reingeballert.

War das einfach? Ging so. Hab ich mich danach besser gefühlt? Darauf kannst du wetten.

Ich fühlte mich danach leicht wie eine Feder und energetisch wie ein Tiger. Während die anderen noch Tage danach mit schwerem Geflügel im Magen herumliefen und sich schlecht fühlten, an Weihnachten wieder so viel gefressen zu haben…

Wie funktioniert diese schnell abnehmen Heilkur?

1. Schnell abnehmen: Grüne Drinks und Wasser

Du trinkst über fünf Tage hinweg ausschließlich grüne Säfte (welche und wie genau, siehst du weiter unten). Du isst NICHTS anderes, du TRINKST nur. Und zwar entweder grüne Säfte oder reines, gefiltertes Wasser.

Das hier ist eine entgiftende Saftkur. Du wirst massiv an Körpergewicht verlieren und dich dabei engiften. Die beste Kombination überhaupt.

Über diese grünen Drinks hinaus, trinkst du MASSIV Wasser.

Jep. Richtig gelesen. 6 Liter Wasser am Tag! Und wenn’s geht, noch mehr.

Das mag sich am Anfang viel anhören, aber es ist ABSOLUT ESSENTIELL für diese Kur.

Hier geht es darum, deinen Körper auszuwaschen, von all den Giften, den er über die Jahre angesammelt hat und dabei schnell abzunehmen.

Und das geht dadurch, dass du deinen Körper mal so richtig „auswäscht“.

Zum Wasser: Das sollte gefiltert sein. Leitungswasser kann zum Teil verschmutzt sein und das wollen wir auf keinen Fall in unserem Körper haben (es macht den Körper sauer).

Du willst den Körper hier entsäuern und auf ein basisches Level bringen. Und da willst du ihm nur das Beste vom Besten geben. Verstanden?

Ob du übrigens während der Tage zu wenig Wasser zu dir nimmst, kannst du daran erkennen:

Der Heilfasten Masterkurs: Mit allen Rezepten + Ablaufplan + Einkaufsliste + Facebook Support Community & allen wichtigen Infos, worauf du beim Fasten achten musst, hier: Der Heilfasten Masterkurs – Gesund und leicht durch’s Leben!

Also Ergänzung, habe wirklich nur Pute,Rind, Huhn gegessen mit Gemüse. Kohlenhydrate weg gelassen also kein Reis nudeln.. Und ziemlich naturbelassen gegessen, kein Ketchup etc. Trinken tue ich sowieso nur stilles Wasser. Weis nicht wodran liegt. Meine Freundin hat das mit mir zusammen gestartet und 4 Kilo abgenommen.

schnell geht leider nicht. Ich war neulich in der gleichen Situation und habe auch nach Tipps gesucht. Bin dann auf eine tolle Seite gestoßen erfolgreiches-abnehmen.com dort gibt es den Tipp ein "Diät Tagebuch" zu führen. Mir hilft es sehr viel, da ich dachte, dass ich mich eigtl sehr gut ernähre. Doch wenn man jede Kleinigkeit aufschreibt, merkt man, dass es manchmal doch mehr ist, als man denkt. Mit dem Tagebuch kann man kleine Sünden einfach aufdecken und du wirst sehen, man isst viel bewusster.

ich hoffe der Tipp bringt dich weiter! Viele Grüße und einen schönen Tag noch!

dadurch, dass du viel Eiweiß mittels deiner Drinks und Rezepte zu dir nimmst, förderst du deinen Muskelaufbau. Da Muskel bekanntlich mehr wiegen als Fett, wirst du somit schwerer statt leichter. Du wandelst Fett in Muskelmasse um. Als versuch dich gar nicht erst auf die Werte der Waage zu fokussieren. Miss lieber mit einem Maßband deinen Bauch, Bein und Armumfang, um einen besseren Vergleich zu bekommen.

Hallo, ich bin 27, 167cm und 62 kg. Dieses Gewicht hatte ich das letzte mal vor ca. 7 Jahren nach der Geburt meiner Tochter.

Normalerweise 55- höchstens 58 kg, oder weniger.

Ich ernähre mich gut aber nicht kohlenhydratfrei. Das schaff ich nicht, habe harten Job, alleinerziehend, immer viel zu tun. Ich esse ganz viel Obst und Gemüse, Naturreis, Fisch, Joghurt, Roggenbrot, ab und zu Kekse oder SChockolade (nicht täglich). Täglich ungefähr 1600 -2000 kcal

Mein Sportpensum: 3-4 x Woche Cardio, meist Stepper oder Schwimmen 30 - 60 Minuten/Einheit Radfahren täglich, jeden Alltagsweg

MAche sonst auch noch einiges an Funsportarten; skateboarden, snowboarden, poledance, wandern, klettern. Je nachdem wieviel Zeit ich habe.

Mache täglich 100 - 300 situps und andere Übungen wie stretching und Kopfstand. Krafttraining baue ich auch 1 - 2 mal wöchentlich ein.

Generell habe ich einen guten Muskelaufbau. Aber irgendwie hat sich da jetzt im Februar so ne Fettschicht drüber gelegt, die ich nicht mehr loswerd.

Habe jetzt auch mein hormonelles Verhütungsmittel abgesetzt, kann das mit einer Hormonumstellung einhergehen, dass das Gewicht so rasant ansteigt?

Es nervt mich wirklich und ich hoffe mir kann jemand einen Rat geben, seine Erfahrungen teilen.

Bitte keine Tipps mit kohlenhydrate weglassen (geht nicht, schaff ich nicht!! Bin leider kein Model mit endlos Zeit, habe wahnsinnig harten Alltag).

Ich lese oft, wenn man abnehmen will, soll man höhstens 600, 800 oder 1200 kcal am Tag zu sich nehmen. Nun außerdem, wenn man sportelt, heißt es, sollte man genauso viele Kcal verbrauchen, wie man zu sich nimmt, wenn man an Gewicht verlieren will. Kann ich also trotzdem abnehmen wenn ich 2000 kcal zu mir nehme und nur ca. 1200 kcal durch Bewegung verbrauch? Ich mein, die Differenz beträgt da ja dann die 800 kcal die ich ja durch Grundumsatz verbrauch?? Wieviel Sport muß ich also bei 2000 Kcal täglich an Essen und Trinken eingenommen tätigen um abzunehmen.

und zwar möchte ich meinen KFA senken für ein Sixpack.

Ich bin 193 cm groß und wiege 83 KG, soweit passt alles doch möchte ich kein Gewicht verlieren durch KFA Reduzierung, da dies wider ungesund wäre oder? Und wie Ernähre ich mich am besten werde nun Pute/Kalb also mageres Fleisch essen, Obst, Kohlenhydrate wie Nudeln und Reis, also KEINE Kartoffeln. Vorallem Abends keine Kohlenhydrate ab 18 Uhr rund. Sowie mageres Müsli frühs. Und ich versuche so gut es geht öfter am Tag zu essen als 3 große Mahlzeiten zu machen? Hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich bin 14 (w) und für mein alter recht schwer, was man leider auch an meinem Körper sieht :/

Nun würde ich gerne wissen wie ich am effektivsten Sport machen kann und wie lange ich es in der ersten Wochen und in den nächsten am besten mache, da ich wirklich etwas an mir verändern möchte um auch fitter zu werden, wofür ich auch bereit wäre sehr viel Sport zu machen.

mein Gewicht liegt bei 105 Kg, 186 cm Größe. Nach 4 Jahren trödeln trainiere ich das erste Mal wieder regelmäßig und auch anspruchsvoll. Seit 4 Wochen befinde ich mich im Training. 2-3 Trainingseinheiten plus Spiel am Wochenende. Zusätzlich wurde ein 3-Tägiges Trainingslager mit insgesamt 7 Einheiten durchgeführt. (davon 2 Seeläufe a 8 km) Die Einheiten sind Anspruchsvoll. Unser Trainer ist ehemaliger Jugendtrainer einer Bundesliganachwuchsmannschaft, und dementsprechend ist unser Training auch ausgerichtet!

Bisher habe ich mein Gewicht gehalten, was wohl daran liegt, dass ich wieder Muskeln aufbaue, die vorher nicht da waren. Ich merke natürlich Woche für Woche wie mein konditioneller Zustand besser wird. Meine Ernährung habe ich leicht umgestellt. Soll heißen, dass ich nicht viele Kohlenhydrate reinhaue, aber am Wochenende auch mal Grille. Bier ist sehr selten, wenn maximal 1-2 Flaschen a 0,33. Nun möchte ich aber wissen was die beste Ernährung für mich ist, da Kohlenhydrate ja eigentlich ein fester Bestandteil eines Fußballers sein sollten. Wie stelle ich meine Ernährung um, dass ich auch Gewicht verlieren kann? Ich glaube ich mache da etwas falsch. Habt ihr Tips für Ernährungspläne? Weigtwatchers habe ich Erwägung, finde die Rezepte aber vom Einkauf zu teuer! Was könnt ihr mir raten?

endlich abnehmen tipps thai

kohlenhydrate abnehmen bilderrahmen

3. Wenn auch das Folgen einer gesunden Diät wichtig ist, konsequentes Training für eine anhaltende Gewichtsabnahme notwendig ist. Regelmäßige Übung wird Ihrem Körper helfen, die Hauptkrankheiten zu bekämpfen und unter Kontrolle zu halten. Fangen Sie mit einer leichten Übung an zu vermeiden, Ihr Körpersystem zu erschüttern. Als Sie fortschreiten, gehen Sie für die Hohe Intensitätszwischenraum-Ausbildung und viele cardio, wenn Sie mit der Geschwindigkeit Ihres Trainings bequemes Gefühl sind. Wenn Sie, cardio Übungen tuend, Sie Fett an einer sehr hohen Rate verbrennen werden. Erinnern Sie sich gerade, dass dadurch, Ihren Metabolismus zu beschleunigen, Ihr Körper Ihnen helfen wird, Gewichte zu verschütten. Das Laufen, Klettern, Gewichtheben, Kajakfahren, ist das Radfahren etwas von der besten Form von Cardio-Übungen. Schläger-Spiele wie Badminton, Tennis ist ebenso gut. Das Geschwindigkeitswandern ist ein Müssen, um zu vermeiden, die Gelenke zu spannen.

4. Verwenden Sie Bestätigungen, um Ihnen zu helfen, Ihren Wunsch nochmals zu versichern, 40 Pfunde in 30 Tagen zu verlieren. Bestätigungen können Ihnen wirklich helfen, Gewicht zu verlieren, und wenn Sie sie damit wiederholen, glauben und Überzeugung, sie werden glaubwürdige und erreichbare Absichten von Absichten.

Diese sind 4 große Rektoren, die Sie erfahren und verstehen müssen, um 40 Pfunde in 30 Tagen zu verlieren. Hören Sie auf, Gewichtsabnahme-Ergänzungen, Modeschrei-Diäten, verschreibungspflichtige Medikamente dass zu nehmen, nur nicht dabei seiend, ein Loch in Ihrer Tasche zu verbrennen sondern auch zu Ihrem Körper beschädigend. Ähnliche verrückte Diäten oder Programme sind auch nicht eine anhaltende Lösung zu Ihren übergewichtigen Problemen.

Also, welch als nächstes? Was Sie brauchen, ist ein wirksames Gewichtsabnahme-Programm. Und das wirksamste Gewichtsabnahme-Programm ist eine Kombination der gesunden Diät, und üben Sie das nicht nur kostensparend aus sondern auch helfen Sie Ihnen, Gewicht durchweg sicher zu verlieren und die Gewichtsabnahme für immer fernzuhalten. Glücklicherweise gibt es legitime Geheimnisse, Tipps, Einblicke und Durchbrüche, die wirklich, dank der Anstrengungen von beglaubigten Gewichtsabnahme-Ärzten, Experten wie Dr Phil arbeiten, der Millionen von Leuten geholfen hat, Gewicht zu verlieren. Und JETZT ist IHRE UMDREHUNG.

- München - Die Flucht aus der Ungewissheit trieb Siemens nach dem Zweiten Weltkrieg von Berlin nach München. Hier wurde der Elektro-Konzern zum größten privaten Arbeitgeber und Mitgestalter des Stadtbilds. Heute verliert der Hauptsitz für den Weltkonzern an Bedeutung. Der Siemens-Standort München leidet unter der Zerschlagung des Kommunikationsgeschäfts.

Als Siemens vor neun Jahren sein 150-jähriges Bestehen feierte, jubilierte Münchens Wirtschaftsreferent Reinhard Wieczorek: "Die Verlagerung des Firmensitzes der Siemens AG nach München war der alles entscheidende Auslöser für die heutige Stellung Münchens als Hightech-Zentrum." Siemens war zu dieser Zeit mit 37 000 Beschäftigten der größte private Arbeitgeber in der Stadt. Doch schon damals hatte der Standort München seinen Zenit im Siemens-Imperium überschritten.

Aufgrund der unsicheren politischen Lage Berlins war 1949 die Umsiedlung der Firmensitze von Siemens & Halske nach München und von den Siemens-Schuckertwerken nach Erlangen beschlossen worden. Die beiden Städte verfügen heute noch über die meisten Mitarbeiter hierzulande (siehe Grafik). Während Erlangen im Sog der Konzern-Strategie an Bedeutung gewinnt, droht München jedoch der Abstieg.

Bevölkerungswachstum und Verstädterung werden die Erde in den nächsten Jahrzehnten prägen. Davon ist Konzernchef Klaus Kleinfeld überzeugt. Kraftwerke, Wasseraufbereitungsanlagen, Medizingeräte - das sind Produkte, auf die Kleinfeld setzt. Handys und Telefonanlagen gehören nicht dazu. Das Kommunikationsgeschäft - Keimzelle des Konzerns und bislang wichtigster Umsatzträger - hat schlechte Perspektiven. "Diese Bereiche haben in der Vergangenheit gelitten und sie leiden weiter", sagt Michael Leppek von der IG Metall in München. Das gilt auch für den Standort. Denn die Kommmunikation bildet den Schwerpunkt der hiesigen Siemens-Aktivitäten.

Vor 20 Jahren arbeiteten 50 000 Menschen in München für den Siemens-Konzern. Heute ist es die Hälfte. Nicht alle verschwundenen Stellen wurden abgebaut oder an andere Standorte verlagert. Viele blieben unter dem Dach anderer Firmen erhalten, etwa dem Chipkonzern Infineon, der aus der Siemens-Halbleitersparte entstand, oder dem taiwanischen BenQ-Konzern, der das Handy-Geschäft übernommen hat. Doch wurden allein seit 2001 etwa 3000 Siemens-Jobs in München vernichtet, schätzen Arbeitnehmerkreise.

Auch manche Stelle unter neuer Führung wurde abgebaut oder wackelt. So schließt Infineon derzeit sein Werk in München-Perlach mit 800 Beschäftigten, BenQ will knapp 300 Stellen streichen. Zudem ist ein Stück Unternehmenskultur bei Siemens verloren gegangen.

"Früher war Siemens ein Arbeitgeber, bei dem man sein Leben lang bleiben konnte", sagt Inken Wanzek, die etwa 20 Jahre in dem Konzern gearbeitet hat und das Mitarbeiternetzwerk NCI leitet. "Die Atmosphäre hat sich völlig verändert", hat sie festgestellt. Am Standort Hofmannstraße seien zu ihrer Anfangszeit 25 000 Menschen beschäftigt gewesen, heute seien es weniger als 3800. "Damals war es richtig voll. Heute wirkt es wie ausgestorben." Und der nächste Schnitt steht bevor.

Das Netzwerkgeschäft geht in ein Gemeinschaftsunternehmen mit Nokia. Dort werden 6000 Münchner Siemensianer landen. Zwar bleiben sie in der Stadt, doch mit unsicherer Perspektive. Bis zu 15 Prozent der Stellen sollen wegfallen. Branchenkenner glauben, dass sich Siemens in einigen Jahren ganz von dem Geschäft trennen wird. Weitere 5000 Stellen in München hängen am Geschäft mit Telefonanlagen, für das der Konzern wohl eine ähnliche Lösung sucht wie bei den Netzwerken. Auch die 4300 Mitarbeiter der Dienstleistungs-Tochter SBS haben einen schweren Stand. Die Sparte verursacht Verlust und baut Stellen ab.

Aufbau findet in anderen Bereichen statt: Der Getriebespezialist Flender, VA-Tech oder der jüngst angekündigte Kauf des Dampfturbinen-Spezialisten Kühle, Kopp & Kausch sind Siemens Milliarden wert. Doch die jeweiligen Sparten sind in München kaum vertreten. Neben der Konzernzentrale mit etwa 1300 Mitarbeitern und der Vertriebs-Niederlassung mit etwa 3000 Beschäftigten ist hier nur die Automatisierungssparte mit einer größeren Mitarbeiterzahl - etwa 1000 - aktiv.

Von der Konzernstrategie profitieren andere Standorte, etwa Erlangen. Hier sitzt die Medizintechnik-Sparte, die seit dem Jahr 2000 über fünf Milliarden Euro in Übernahmen gesteckt hat. Künftig spiele die Musik bei Siemens in Erlangen, soll ein Mitglied der dortigen Stadtspitze schon triumphiert haben. Manfred Meiler vom Verein der Belegschaftsaktionäre hält das für übertrieben. München sei immer noch der größte Siemens-Standort. "Aber die Abmagerung ist schon problematisch."

Rauchen ist eine Sucht. Viele haben Angst, sie abzulehnen, weil sie sich sicher erholen werden. In der Tat beweisen Statistiken, dass wenn man mit dem Rauchen aufhört, man bis zu 5 kg an Gewicht zulegen kann, aber dann verliert seine Person leicht. Sie müssen in der Lage sein, Risiken einzugehen, je mehr Sie versuchen, Ihre Schönheit und Gesundheit zu bewahren. Warum, wenn du rauchst, wirst du voller sein? Kann ich die schlechte Angewohnheit aufgeben und nicht zunehmen? Wie isst man richtig?

Häufig argumentieren Raucher, dass Rauchen ihnen hilft, mit zusätzlichen Pfunden fertig zu werden. Vielleicht ist das wahr, aber vergessen Sie nicht, dass diese Methode das Herz und andere lebenswichtige Organe ernsthaft schädigen kann. Und Rauch von Zigaretten? Es ist sehr schädlich für andere. Trotzdem ist eine Person mit einer schlechten Angewohnheit solcher Dinge sicher:

  • Rauchen brennt zusätzliche Pfunde von.In der Tat, Tabak beginnt den Herzschlag zu beschleunigen, e

    Sie müssen darüber nachdenken, wie man sich von der Sucht befreien kann und nicht von der Gewichtszunahme. Sie müssen sich nicht selbst verspotten und die Ablehnung des Rauchens mit einer strengen Diät kombinieren. Auch Psychologen sind sicher, dass die meisten Menschen an Gewicht zunehmen, die ständig an ihren Niedergang denken. Keine Panik, wenn Sie 2 zusätzliche Pfunde gewonnen haben.

    Versuchen Sie nicht, an Nikotinersatzprogramme zu glauben, die versprechen, schlechte Gewohnheiten loszuwerden und das Gewicht in der Norm zu halten. Alle können mit irreversiblen Folgen enden.

    Sie sollten Ihr Menü sorgfältig planen. Es sollte nicht Hunger sein, Diät. Sie machen eine Liste von Lebensmitteln, die Sie essen müssen. Dann berechnen Sie die Menge an Kohlenhydraten, streichen Sie vollständig die fetthaltigen Lebensmittel, Mehl. Die Grundregeln der Ernährung werden am besten für drei Monate eingehalten, bis Sie das Verlangen nach Nikotin vollständig aufgeben.