Die Anwendung ist kinderleicht. Zu jedem Frühstück eine Kapsel mit einem großen Glas Wasser, jeden morgen. Ich habe wie sonst auch normal gefrühstückt und bis Mittags keinerlei Hungergefühl gehabt. Mittags natürlich etwas kleines gegessen, aber ich habe dort etwas auf meine Kalorien geachtet. Abends habe ich ein leichtes Abendessen zu mir genommen (Brot, Müsli, Joghurt, Obst, Gemüse). Diese Anwendung habe ich für drei Monate bis jetzt gemacht und ich hatte zu keiner Zeit Nebenwirkungen. Zyra Vital ist übrigens im Herstellershop billiger als andere Abnehmprodukte (knapp 39 Euro für eine Flasche, bei 3 Flaschen sinkt der Preis auf etwa 30 Euro).

Du kennst diese Werbesprüche? Oft werden sie begleitet von einem unvorteilhaften Foto einer schlecht frisierten, übergewichtigen, unglücklichen Frau, die auf dem zweiten Foto – perfekt gestylt, geschminkt und fotografiert – sagenhafte 20 Kilo leichter geworden ist. Und dies in nur 4 Wochen.

Die nachfolgenden drei „kurzen“ Geschichten zeigen Dir, wie es (theoretisch) möglich ist, 5 Kilo pro Woche abzunehmen. Oder auch nicht.

Vorab kurz ein paar Infos zum Fettabbau. Damit alles leicht nachvollziehbar bleibt, sind die folgenden Annahmen stark vereinfacht.

* inklusive Bindegewebe, Blutgefäße, Wasser, etc. …

Damit Dein Körper 5 Kilo Fettgewebe pro Woche abbaut, musst Du ca. 35.000 kcal zusätzlich pro Woche verbrauchen. Das entspricht einem zusätzlichen Verbrauch von 5.000 Kalorien pro Wochentag. Diese Energiemenge entspricht in etwa 5 Pizzen. Oder in etwa 10 Stunden joggen

Eva war schon als Kind mollig. Im Laufe ihrer 26 Lebensjahre hat sie immer wieder versucht durch Diäten – ohne Sport – abzunehmen, aber dank Jojo-Effekt ist ihr Gewicht nur weiter gestiegen. Mittlerweile wiegt sie 95 kg bei einer Größe von 1,73 m. Dann kam die Einladung zum 10-jährigen Klassentreffen, die den Ausschlag gab: Eva möchte endlich erfolgreich abnehmen.

Bis zum Klassentreffen in 6 Wochen müssen die Kilos runter. Wie würden sich die damaligen Mitschülerinnen wundern, wenn aus dem Moppelchen von damals eine schöne, schlanke Frau geworden ist? Eva weiß, dass ihr nur wenig Zeit bleibt, und fasst einen radikalen Plan:

5 Kilo müssen pro Woche verschwinden.

**der angenommene Kalorienbedarf ist aufgrund des hohen Fettanteils trotz des hohen Gewichts relativ niedrig, da Fettgewebe – im Gegensatz zu Muskelgewebe – kaum Energie verbraucht.

Der Morgen beginnt für Eva etwas ungewöhnlich: kein Cappuccino, keine Brötchen. Nur ein schwarzer Kaffee ohne Zucker und ein Glas Wasser. Doch Eva macht sich nichts draus, denn sie hat sich extra zwei Wochen freigenommen, um sich ganz ihrem Abnehm-Projekt zu widmen. Hoch motiviert zieht sie sich ihre neuen Sportschuhe an und legt mit ihrem Programm los.

Als Erstes steht intensives Walken auf dem Programm. Vom Joggen hat ihr der Schuhverkäufer abgeraten, da ihr hohes Gewicht die Gelenke schädigen würde. Zwei Stunden lang kämpft sich Eva tapfer durch den Stadtwald und gibt dabei alles. Zu Essen gibt es nichts, nur Wasser. Den Hunger kann sie jedoch gut unterdrücken, denn die ungewohnte Bewegung an der frischen Luft sorgt dafür, dass ihr Körper Glückhormone ausschüttet und Eva sich, trotz beginnendem Muskelkater, so gut fühlt wie schon lange nicht mehr. Im Anschluss an ihre morgendliche Sporteinheit gibt es wieder Kaffee für den Kreislauf.

Danach geht es ab ins öffentliche Schwimmbad. Obwohl sich Eva im Badeanzug unwohl fühlt, gibt sie auch im Wasser wieder alles. Zwei Stunden lang schwimmt sie Bahn um Bahn. Nur unterbrochen von kurzen Pausen, wenn gerade so gar nichts mehr geht. Die Minuten ziehen sich wie Gummi, und als sie ihr selbst gesetztes Ziel endlich erreicht hat, kommen ihr fast die Tränen: Sie hat es tatsächlich durchgezogen.

Beim Verlassen des Beckens wird ihr kurz schwindelig…

Zu Hause angekommen gönnt sich Eva eine kleine Pause mit viel Wasser und ungesüßtem Tee. Kaum liegt sie auf der Couch fallen ihr auch schon die Augen zu. Erst zwei Stunden später wird sie wach und ärgert sich sofort über die vertane Zeit. Jetzt muss das Training auf dem Ergometer die Pause wieder wettmachen. Doch als Eva von der Couch aufstehen will, fällt sie beinahe hin: Ihr ganzer Körper schmerzt und fühlt sich an wie eine schwere, unbewegliche Masse. Nur mit Mühe und unter Schmerzen schafft sie es in die Küche.

Thorsten hat genug. Er ruft seine Frau an und lässt sich abholen. Nach einem ausgiebigen Essen und einem versöhnlichen Gespräch geht es ihm endlich wieder gut: Er spielt mit seinem Kleinen Fußball und lädt seinen Kollegen, den er heute Morgen so angeblafft hat, auf ein Bier ein. Seine Frau versorgt ihm derweil mit einem guten Schnitzel und einer großen Portion Salat. Auch das Magnesium hat sie ihm besorgt.

Obwohl er sich am Abend vor lauter Muskelkater kaum noch bewegen kann, geht er mit einem Lächeln ins Bett. Jetzt ist seine Welt wieder in Ordnung. Soll Martin sich doch jemand anderes zum Fahrradfahren suchen. Er hat vom Sport und vom Abnehmen erst einmal die Nase voll.

„Wurde ordentlich Wasser in die Muskeln eingelagert? Sehr schön. Und jetzt sendet gefälligst Schmerzsignale ans Gehirn, und zwar deutliche! Irgendwann muss doch mit diesem Wahnsinn Schluss sein. Vielleicht sollten wir anfangen Gehirnmasse zur Energiegewinnung zu nutzen. Die funktioniert anscheinend eh nicht mehr richtig …“

„Na endlich! Lager auffüllen! Muskeln reparieren. Na los Leute, das kriegen wir schon wieder hin …“

*angenommener, verminderter Verbrauch, da Körper und Gehirn auf „Sparflamme“ laufen. Auch wenn Thorsten früher sportlich war, sind seine Muskeln die Belastung nicht mehr gewöhnt. Zudem war er für sein Rennrad mittlerweile zu schwer, und sein Sportpensum kollidierte sowohl mit seinen familiären „Verpflichtungen“ als auch mit seinem Arbeitspensum. Kurz: Das notwendige Sportpensum bei einer so geringen Kalorienaufnahme ist weder körperlich durchführbar noch mit einem normalen Alltag vereinbar.

Theoretisch hat Thorsten an den ersten beiden Tagen das 5.000 kcal Defizit geschafft. Aber selbst wenn er das selbst gewählte Pensum durchhalten würde, wäre es unmöglich, damit das Ziel eines durchtrainierten, gesunden Körpers zu erreichen. Der Körper würde besonders beim Krafttraining auf die Muskeln zugreifen, da bei hohen Belastungen nur wenig Energie aus Fett gewonnen werden kann. Zudem ist ein Muskelaufbau bei einem solch hohen Kaloriendefizit schlicht weg nicht möglich.

Seit vier Jahren ist Mareike nun alleinerziehende Mutter einer bezaubernden Tochter. Auch wenn sie in ihrer Mutterrolle und ihrem Halbtagsjob als Verkäuferin aufgeht, ist sie unzufrieden. Die Schwangerschaft hat Spuren hinterlassen: 15 Kilo sind geblieben und das, obwohl sie noch immer zweimal pro Woche Joggen geht. Vieles davon kommt von ihrer verflixten Lust auf Schokolade. Besonders in der Zeit nach der Trennung von dem Vater ihrer Tochter und den ersten Monate nach der Geburt, konnte sie einfach nicht anders, als ihren Frust und ihren Kummer mit Schokolade zu besänftigen.

Nun fühlt sie sich in ihrem Körper nicht mehr wohl. Sie war eigentlich immer zierlich und schlank. Und sportlich. In der Schule war sie im Sport eine der besten und hatte immer viel Spaß an den Leichtathletik-Stunden. Doch das ist lange her. Wenn sie in den Spiegel schaut, erkennt sie sich kaum wieder. Ihren Entschluss abzunehmen fasste sie an Silvester. Ein Klassiker.

Da sie weiß, dass sie ihre Energie für ihr Kind braucht, möchte sie ihre Ernährung beibehalten. Eigentlich isst sie auch ganz gesund: mageres Fleisch, viel Obst und Gemüse, wenig Salz. Auch den Schokoladenkonsum hat sie mittlerweile im Griff. Ein Riegel pro Tag. Mehr nicht. Schon oft hat sie in diversen Zeitschriften gelesen, dass andere Frauen in kürzester Zeit ihre Kilos wieder losgeworden sind. Also warum nicht auch sie? Los geht’s!

Beruf: Mutter und Halbtags-Verkäuferin in einem Modegeschäft

*der Kalorienbedarf berücksichtigt den relativ hohen Anteil inaktiver Fettmasse und die berufliche Tätigkeit.

Dass es nicht leicht werden wird, Beruf, Tochter, Haushalt und das neue Sportpensum unter einen Hut zu bekommen, war Mareike von Anfang an klar. Daher hat sie sich einen sehr engen Zeitplan geschnürt. Ihr großer Vorteil ist, dass sie mit ihrer Tochter zu ihren Eltern gezogen ist. So kann sie ihre erste Joggingrunde drehen, während die Kleine noch friedlich schläft. Um sechs, noch vor dem Frühstück, geht es los.

Eine Stunde durch den nahe gelegenen Wald. Herrlich! Die Luft ist frisch und rein, der Waldboden federt unter Mareikes Schritten, und die Musik aus dem MP3-Player motiviert zusätzlich. Anschließend schnell Duschen und Frühstück vorbereiten. Um acht muss die Kleine in der Kita sein, und Mareikes Arbeitstag beginnt bereits eine halbe Stunde später.

Um halb eins schnell zur Kita und zurück nach Hause. Jetzt gibt es erst einmal Mittagessen. Während Mareikes Tochter ihren Mittagsschlaf hält, kümmert sich Mareike im Eiltempo um den Haushalt: Abwasch, aufräumen, Wäsche waschen, saugen. Nach einer Stunde ist sie fertig und die Kleine wieder wach. Während ihre Tochter ein wenig in ihrem Zimmer spielt, „gönnt“ sich Mareike eine Stunde Gymnastik, um wieder beweglicher zu werden.

Anziehen und auf zum Spielplatz. Nach exakt einer Stunde – es ist jetzt halb fünf – bringt Mareike ihre Tochter zu den Großeltern. Sie ignoriert deren skeptische Blicke und macht sich auf zum Joggen. Eine Stunde Joggen, gemeinsam mit ihrer besten Freundin. Wenn diese nur nicht so viel quatschen und ein bisschen schneller laufen würde … Aber es muss auch so gehen. Anschließend noch schnell Abendessen machen, die Kleine ins Bett bringen, etwas vorlesen.

hashimoto diaet buchheit's

wie kann ich gewicht verlieren englisch übersetzer

Get eboooks 1st marine division association membership and personal history directory 2012 available in PDF RTF EPUB DOC or PPT

Get eboooks six pack ranch: books 1-3 available in PDF RTF EPUB DOC or PPT

Get eboooks gray hat hacking the ethical hackers handbook fourth edition available in PDF RTF EPUB DOC or PPT

Get eboooks the night eternal the strain trilogy available in PDF RTF EPUB DOC or PPT

Get eboooks dr tinker repairs toy trains volume one available in PDF RTF EPUB DOC or PPT

Get eboooks vhlcentral answers descubre 3 available in PDF RTF EPUB DOC or PPT

Get eboooks from a ruined garden memorial books of polish jewry 1986-02-01 available in PDF RTF EPUB DOC or PPT

Get eboooks customer service career success through customer loyalty 6th edition available in PDF RTF EPUB DOC or PPT

Get eboooks an illini place: building the university of illinois campus (folklore studies in multicultural world) available in PDF RTF EPUB DOC or PPT

Transient Workspaces Technologies Of Everyday Innovation In Zimbabwe Mobility Studies By Mavhunga Clapperton Chakanetsa 2014 Hardcover

Get eboooks transient workspaces technologies of everyday innovation in zimbabwe mobility studies by mavhunga clapperton chakanetsa 2014 hardcover available in PDF RTF EPUB DOC or PPT

Get eboooks iphone for seniors computer books for seniors series available in PDF RTF EPUB DOC or PPT

Get eboooks solar power generation solar power generation available in PDF RTF EPUB DOC or PPT

The Philosophical Baby What Childrens Minds Tell Us About Truth Love & The Meaning Of Life By Gopnik Alison 2009 Paperback

Get eboooks the philosophical baby what childrens minds tell us about truth love & the meaning of life by gopnik alison 2009 paperback available in PDF RTF EPUB DOC or PPT