Kalium sorgt ausserdem für eine gesunde Regulierung des Elektrolyt- und Flüssigkeitshaushaltes des Körpers. Auf diese Weise wird der Blutdruck stabilisiert und die Herzfunktionen werden reguliert.

Süsskartoffeln sind auch zur Linderung von Muskelkrämpfen zu empfehlen. Kaliummangel ist - gemeinsam mit Magnesiummangel - einer der Hauptgründe für Krämpfe und Muskelverletzungen.

Wenn Sie regelmässig Süsskartoffeln essen (und natürlich ausreichend Sport treiben), werden Sie einen Anstieg Ihres Leistungsvermögens beobachten. Sie werden ausserdem viel seltener an Muskelkrämpfen und anderen muskulären Problemen leiden.

Süsskartoffeln sind ziemlich hilfreich, wenn Sie stressbezogene Symptome behandeln wollen. Unser Körper neigt dazu, grosse Mengen an Kalium und anderer sehr wichtiger Mineralstoffe aufzubrauchen, wenn er unter Stress steht.

Süsskartoffeln füllen diese Körpervorräte wieder mit aktiven und bioverfügbaren Anti-Stress-Mineralstoffen auf, so dass der Organismus in der nächsten Stress-Situation wieder aus dem Vollen schöpfen und jedes Problem gelassen angehen kann.

Das CSPICenter for Science in the Public Interest (1) benannte die Süsskartoffel als das nährstoffreichste Gemüse überhaupt. Die Süsskartoffel erhielt bei der Bewertung durch das CSPI 184 Punkte für ihren ausgewogenen Nähr- und Vitalstoffreichtum. Damit führt die Süsskartoffel die Liste der gesündesten Gemüse mit deutlichem Abstand an. So erhielt das zweitgesündeste Gemüse (Kartoffel) nur 83 Punkte.

Süsskartoffeln lassen sich sehr gut roh essen. Im Gegensatz zu "normalen" Kartoffeln schmecken Süsskartoffeln in roher Form köstlich süss, saftig und knackig - fast wie eine perfekte Möhre, nur noch ein bisschen besser.

Die Süsskartoffel kann die Grundlage einer unendlichen Anzahl der verschiedensten Gerichte sein. Sie können Süsskartoffeln in Stücke geschnitten als lecker saftiges Rohkost-Fingerfood geniessen oder fein gerieben als Salat zubereiten (ähnlich wie Möhrensalat).

Darüber hinaus eignen sich für die Süsskartoffel alle Rezepturen, die wir von der "normalen" Kartoffel her kennen. So kann die Süsskartoffel (mit der Schale) gekocht werden, sie kann gebacken, überbacken, frittiert, gebraten, püriert und auch in Süssspeisen verwandelt werden.

Besonders lecker schmeckt sie in Suppen, aber auch Pommes lassen sich aus Süsskartoffeln machen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Nichts wie ran an die Süsskartoffeln!

Cortana war eine "schlaue" Künstliche Intelligenz des United Nations Space Commands. Sie stellt eine der wichtigsten Akteure im Allianz - Menschen Krieg dar, zum einen als Partnerin des SPARTAN-II Soldaten John-117 in etlichen Missionen und zum anderen als die KI des Halcyon Kreuzers UNSC Pillar of Autumn, der Orbitalen Verteidigungsplattform Kairo-Station sowie der Fregatten UNSC In Amber Clad und der UNSC Forward Unto Dawn. Nach den Ereignissen auf Requiem und ihrem vermeintlichen Tod, kehrte sie jedoch dem UNSC den Rücken und versuchte durch Zugriff auf die Guardians der Blutsväter, der Galaxie Frieden zu bringen, ohne Rücksicht auf Verluste und Lebewesen.

Cortana ist aus einer Kopie des Verstandes von Dr. Catherine Elizabeth Halseys entstanden. Es existierten insgesamt zwanzig solcher Kopien, jedoch war nur eine begrenzte Anzahl dieser für eine Entwicklung zur KI geeignet. Bei diesem Prozess wird ein komplettes Abbild des Verstandes der Person erstellt, inklusive aller Erinnerungen, Gedanken, Meinungen und Werte. Die visuelle Erscheinung Cortanas entspricht ebenfalls in etwa Halseys Erscheinungsbild, welches dem Jugendalter entspricht. [1]

Das erste Aufeinandertreffen mit John-117 fand vor den Ereignissen auf Reach statt. Cortana wurde in seine neue MJOLNIR-Energieangriffspanzerung Mark V transferiert. Dies stellte zudem den ersten Versuch dar, eine KI via dem neuralen Interface mit einem menschlichen Gehirn zu verbinden. Sie durchliefen daraufhin einen von Colonel James Ackerson entwickelten Test, um ihre Zusammenarbeit unter Kampfbedingungen zu testen.

Nachdem der Test erfolgreich abgeschlossen worden ist, wurde Cortana in die Computersysteme der UNSC Pillar of Autumn transferiert. Sie sollte die Umrüstung überwachen und die Testflüge durchführen. Anschließend war geplant, sie durch die eigentliche Schiffs-KI zu ersetzen, jedoch machten die Umstände des schlecht verlaufenden Krieges dies nicht möglich und Cortana übernahm die Funktionen als Schiffs-KI.

Cortanas primäre Mission war, einer Truppe von SPARTAN Soldaten bei der Infiltration eines Allianz Schiffes und der anschließenden Gefangennahme eines Propheten zu helfen. Das UNSC wollte dadurch Friedensgespräche mit der Allianz erwirken. Diese Operation wurde jedoch verworfen, als die Allianz den Planeten Reach überraschenderweise angriff.

Schönen Abend liebe Alle, im nächsten Blog gibt es dann wieder Zahlen und Fakten:-)

heute mal ganz kurz. Ich sitze gerade in einem wunderschönen Kosmetikstudio MaBea in Köln. Ich muss gleich mal die Werbetrommel rühren, http://www.mabea.com für alle rund um Köln:-) Nach einem traumhaften Flug in den Sonnenuntergang mit dem Weihnachtsmann, welcher leider kein Geschenk für mich dabei hatte, und Toni Polster bin ich in Köln gelandet. Nein, ich bin nicht betrunken, da war wirklich einer mit Weihnachtszipfelmütze usw…ich weiß auch nicht, warum immer ich auf so schräge Leut treffe….:-)))

Also dieses Wochenende wird eine Herausforderung, gleich wartet der Kubaner auf mich, ich sag nur Mochito…..seufz…..bitte ein stilles Mineral:-) wie ihr seht hab ich beste Laune, meine Freundin Bea hat gerade die Hände zusammengeschlagen, weil ich schon sooooo viel abgenommen hab. Hab ich gar nicht, aber die Zentimeter sind es. Ich hab jetzt schon eine Kleidergröße weniger. Ich werde versuchen, dieses Geheimnis zu lüften, denn das ist der Wahnsinn. Alle, die dieses Programm machen, haben ordentlich an Zentimeter verloren und zwar genau dort, wo sie es brauchen. Wieso das so ist, versuche ich an diesem Wochenende zu lernen.

Das gesunde Abnehmen hängt von einigen Faktoren ab. Hierzu zählen die Säulen einer gesunden Ernährung, der richtige Kalorienhaushalt, die passende Flüssigkeitszufuhr und ein guter Umgang mit Kohlenhydraten. Ebenso von Interesse sind Fettmacher und Fettkiller, die die Gewichtsreduktion beeinflussen. Auch wichtige Tipps und Ratschläge erleichtern ein gesundes und langfristiges Abnehmen erheblich. Darüber hinaus können auch bestimmte Lebensmittel oder besondere Fastenmethoden einen Einfluss auf die Fettverbrennung haben.

Um erfolgreich abzunehmen, sollten die drei Säulen gesunder Ernährung beachtet werden. Diese beruhen auf dem Wissenstand von Sportmedizinern und Ernährungswissenschaftlern.

Die erste Säule umfasst das Thema Ernährung. Diese empfiehlt nicht zu hungern. Vielmehr sollen sich Abnehmende an Gemüse und zuckerarmen Obst satt essen. Ergänzt werden diese Nahrungsmittel durch Fisch, aus Pflanzen bestehende Fette sowie Nüsse.

In der gesunden Ernährung dürfen Milchprodukte nicht fehlen. Ergänzt wird das Konzept durch den Verzehr von Fleisch. Für ein gesundes Abnehmen reichen zwei Portionen Fleisch in der Woche aus. Die genannten Lebensmittelgruppen sind reich an Eiweiß und Ballaststoffe. Damit wird ein langes Sättigungsgefühl erzielt.

Die zweite Säule widmet sich dem Thema Bewegung. Sie ist für ein gesundes Abnehmen ebenso wichtig wie die Ernährung. Denn ohne Bewegung baut der Körper die Muskulatur ab. Der Energiebedarf wird heruntergefahren, um die geringere Kaloriendichte auszugleichen. Da Muskeln einen hohen Energiebedarf haben, werden sie während des Abnehmens als erstes reduziert. Damit das nicht passiert, sollte Sport ein Begleiter bei einer gesunden Gewichtsreduktion sein. Wer über reichlich Muskulatur verfügt, der verbrennt auch im Ruhezustand fleißig Kalorien. Diesen Part übernehmen nämlich die Muskeln. Für ein gesundes Abnehmen sollte drei Mal die Woche für je 30 bis 60 Minuten trainiert werden. Am effektivsten ist eine Kombination aus Ausdauer- und Kraftsport.

Um das Ziel einer erfolgreichen Abnahme zu erreichen, darf die dritte Säule einer gesunden Ernährung nicht außer Acht gelassen werden. Die Entspannung ist ein unterschätzter Bereich. Allerdings trägt diese dritte Säule maßgeblich zum Abnehmerfolg bei. Immerhin führt Stress dazu, dass der Körper Fett speichert. Solange der Stress nicht gedrosselt wird, können Stresshormone zu Stoffwechselstörungen führen. Diese wiederum hemmen die Gewichtsreduktion. Zudem greifen gestresste Probanden eher zur Süßigkeit, um ihren Frust zu besänftigen. Daher sollten Körper und Geist zum Beispiel durch autogenes Training entspannt werden.

Das Prinzip des Abnehmens lässt sich auf folgende Faustformel herunter brechen: Dem Körper sollten weniger Kalorien zugeführt werden, als er verbraucht. Denn um effektiv abzunehmen sollte der Körper 500 Kalorien im Minus sein. Das heißt, aus einer Kombination aus Sport und Ernährung hat der Körper 500 Kalorien weniger zu sich genommen, als genutzt. Der Kalorienverbrauch besteht aus zwei Teilen. Zum einen gibt es den Grundumsatz. Dieser umfasst die Kalorien, die im Ruhezustand alleine durch körperliche Funktionen verbrannt werden. Hierzu gehören zum Beispiel die Atmung oder der Herzschlag. Der zweite Teil des Kalorienverbrauchs ist der Leistungsumsatz. Hier kommt es darauf an, welche Aktivität zusätzlich ausgeübt wird. Bewegung und Kraftsport erhöhen den Leistungsumsatz und steigern den Kalorienverbrauch.

Um gesund und vor allem langfristig abzunehmen, gibt es einige Tipps. Als erstes ist es wichtig, die Grundregeln des Abnehmens zu beherzigen. Dem Körper dürfen nicht mehr Kalorien zugeführt werden, als dieser verbraucht. Alles, was über den Kalorienbedarf hinausgeht, wird als Fettdepots angelegt. Dabei ist es nicht egal, welche Nahrungsmittel dem Körper zugeführt werden. Um dauerhaft abzunehmen, sollte auf eine ausgewogene Ernährung geachtet und auf Alkohol verzichtet werden. Tipp Nummer zwei betrifft das richtige Verhältnis von Bewegung und Ernährung. Es gilt, effektive Sporteinheiten mit hochwertiger Nahrung zu kombinieren. Der Abnehmprozess darf nicht ins Extreme rutschen.

Falsch wären zum Beispiel: Wenig Essen in Kombination mit viel Sport oder anders herum etwas Sport mit viel Nahrungsaufnahme zur Belohnung. An diesen Ratschlag schließt auch Tipp drei an: Regelmäßiger Sport. Der Körper sollte für eine langfristige Abnahme konstant trainiert werden. Es wäre nicht förderlich, kurze Zeit sehr intensiv zu trainieren und anschließend gar nicht mehr. Daher sollte die Bewegung mehr zu einem Teil des Lebens werden. Dies ist der nächste Tipp: Ein Lebenswandel. Denn sobald Fitness zum Alltag gehört, fällt es nicht mehr schwer, ausreichende Sporteinheiten einzubauen.

Der Körper verbraucht je nach Leistungspensum unterschiedlich viel Energie. Doch wann und wie viel Energie sollte ihm zugeführt werden? Wie viel Nahrung aufgenommen werden sollte, hängt von der Person ab. Der Grundbedarf an Energie wird anhand von Größe, Gewicht und Alter berechnet. Hierzu wird noch der Leistungsumsatz ergänzt. Diese Kalorienanzahl entspricht dem Umfang der benötigten Nahrungsdichte. Diese sollte auf den Tag in mindestens drei Mahlzeiten verteilt werden. Denn alles auf einmal zu essen würde keinen Sinn ergeben, da der Körper die Energie im Laufe des Tages benötigt. Dementsprechend sollte mindestens drei Mal täglich gegessen werden.

Wer kleinere Portionen besser verträgt, kann den Kalorienbedarf auf fünf Mahlzeiten strecken. Somit wird dem Körper über den Tag verteilt immer neue Energie zugeführt. Am besten werden zwischen den Mahlzeiten vier Stunden Essenspausen gemacht. Damit wird dem Körper die Fettverbrennung erleichtert.

Gesundes Abnehmen gelingt auch durch sogenanntes intermittierendes Fasten. Dies bedeutet unterbrochenes Fasten und soll Heißhungerattacken von herkömmlichen Fastenkuren vermeiden. Doch wie funktioniert ein unterbrochenes Fasten? Zunächst müssen sich Abnehmwillige für ein Modell des intermittierenden Fastens entscheiden. Hier gibt es vier Hauptvarianten:

Bei diesem Typ wird jeden zweiten Tag gefastet und an dem "normalen" Tag darf von 8 bis 20 Uhr gegessen werden.

hashimoto ohne tabletten lebenthal bonds

abnehmen durch akupunktura ucha

Ab Tag 3 bin ich im Prinzip auf der 72.2 Marke stehen geblieben…

Das Mal davor hatte ich binnen fünf Tagen eine Reduktion von ganzen 10 Kilo. Von 82.6 Kg auf 72.5 Kg!

Ich hab nämlich die Heilkur, die ich gleich besprechen werde, an Weihnachten (vom 23.12.2011 – 27.12.2011) gemacht.

Während alle anderen um mich herum die fette Tante Gans in sich reingeschoben haben, hab ich mir meine grünen Säfte reingeballert.

War das einfach? Ging so. Hab ich mich danach besser gefühlt? Darauf kannst du wetten.

Ich fühlte mich danach leicht wie eine Feder und energetisch wie ein Tiger. Während die anderen noch Tage danach mit schwerem Geflügel im Magen herumliefen und sich schlecht fühlten, an Weihnachten wieder so viel gefressen zu haben…

Wie funktioniert diese schnell abnehmen Heilkur?

1. Schnell abnehmen: Grüne Drinks und Wasser

Du trinkst über fünf Tage hinweg ausschließlich grüne Säfte (welche und wie genau, siehst du weiter unten). Du isst NICHTS anderes, du TRINKST nur. Und zwar entweder grüne Säfte oder reines, gefiltertes Wasser.

Das hier ist eine entgiftende Saftkur. Du wirst massiv an Körpergewicht verlieren und dich dabei engiften. Die beste Kombination überhaupt.

Über diese grünen Drinks hinaus, trinkst du MASSIV Wasser.

Jep. Richtig gelesen. 6 Liter Wasser am Tag! Und wenn’s geht, noch mehr.

Das mag sich am Anfang viel anhören, aber es ist ABSOLUT ESSENTIELL für diese Kur.

Hier geht es darum, deinen Körper auszuwaschen, von all den Giften, den er über die Jahre angesammelt hat und dabei schnell abzunehmen.

Und das geht dadurch, dass du deinen Körper mal so richtig „auswäscht“.

Zum Wasser: Das sollte gefiltert sein. Leitungswasser kann zum Teil verschmutzt sein und das wollen wir auf keinen Fall in unserem Körper haben (es macht den Körper sauer).

Du willst den Körper hier entsäuern und auf ein basisches Level bringen. Und da willst du ihm nur das Beste vom Besten geben. Verstanden?

Ob du übrigens während der Tage zu wenig Wasser zu dir nimmst, kannst du daran erkennen:

Der Heilfasten Masterkurs: Mit allen Rezepten + Ablaufplan + Einkaufsliste + Facebook Support Community & allen wichtigen Infos, worauf du beim Fasten achten musst, hier: Der Heilfasten Masterkurs – Gesund und leicht durch’s Leben!

Wenn du diese Symptome hast, dann ist mehr trinken angesagt!