• GPS-Multisport Uhr mit voreingestellten Profilen und Navigationsfunktionen für Laufen, Schwimmen, Radfahren und mehr
  • Hochwertiges und robustes Design mit hochauflösendem Chroma Farbdisplay
  • EXO-Antenne für einen präzisen GPS- und GLONASS – Empfang
  • Sport-Smartwatch mit Smartphone Benachrichtigungen und direkter Datentransfer
  • barometrischer Höhenmesser und 3-Achsen-Kompass
  • Umfassende Konnektivität durch: ANT+, BluetoothSmart, Connect IQ -Kompatibilität, WLAN und Live Tracking
  • Die Garmin fenix 3 Multifunktionsuhr mit GPS und Activity Tracker ist für vielseitigen Sporteinsatz einsetzbar. Egal, ob Laufen, Radfahren, Bergsteigen, Skifahren, Schwimmen–die fenix 3 eignet sich für (fast) alles. Die elegante Pulsuhr, die einer klassischen Uhr ähnelt, ist zahlreich an Funktionen. EXO-Edelstahlantenne mit GPS + GLONASS-Empfang für schnelle und präzise Ortung, barometrischer Höhenmesser; 3-Achsen-Kompass mit Auto-Kalibrierung, usw.

    Sie ist aber auch gleichzeitig Smartwatch, Activity Tracker und Navigationsgerät. Zusätzlich können Sie Dank der Connect IQ Plattform Ihre Garmin fenix 3 individuell mit Apps, Widgets oder zusätzlichen Datenfeldern an Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen.

    Die Pulsuhr unterstützt Sie auch durch Effizienzwerte und sportartenspezifische Trainingsprofile. In Verbindung mit dem Herzfrequenz-Brustgurt HRM-Run, der separat erhältlich ist, gibt die Garmin fenix 3 Daten zu Schrittfrequenz, Vertikalbewegung und Bodenkontaktzeit aus. Mit Hilfe dieser Informationen könne Sie Ihren Laufstil analysieren, um so Ihre Laufeffizienz zu verbessern. Für das Schwimmtraining ist diese Fitnessuhr ebenfalls ideal geeignet. So speichert sie unter Anderem Daten wie Distanz, Pace und die Anzahl Ihrer Schwimmzüge. Was den Skifahr-Modus angeht, so werden hier Daten zu Geschwindigkeit, Distanz, Höhenunterschied und Anzahl der Abfahrten zur Verfügung gestellt.

  • Automatisches Ziel: Ihre Pulsuhr erkennt, wie aktiv Sie sind und auf Basis dessen wird Ihnen ein Tagesziel von Schritten zugewiesen
  • Inaktivitätsanzeige: Dieses Anzeigen einer Inaktivitätsleiste tritt nach längerem Nichtbewegen auf. Zum Aufheben dieser Leiste auf dem Display, kann man sich einfach ein paar Minuten bewegen
  • Schlafüberwachung: die gesamte Schlafenszeit sowie die Zeiten der Bewegung und die des ruhigen Schlafens wird aufgenommen
  • Die Garmin fenix 3 bietet vielfältige Navigationsfunktionen für Ihre Outdoor-Aktivitäten. Die Uhr zeichnet den Trackverlauf während Ihrer Aktivität auf und stellt ihn auf dem hochauflösenden Farbdisplay grafisch dar. Sie können auch Positionen markieren, beispielsweise eine Start- bzw. Ziellinie, Punkte entlang der Strecke oder einen Campingplatz. Mit Ihrer Fitnessuhr können Sie Strecken erstellen und diese dann auch folgen, bis zu 1,000 Positionen markieren und bis zu 10,000 Trackpunkte speichern und dorthin navigieren. Es kann sein, dass in dicht bewaldeten Gebieten die Navigation etwas ungenauer und langsamer arbeitet als üblich.

    Planen Sie Ihr nächstes Abenteuer mit BaseCamp, der kostenlosen Software für Routenplanungen von Garmin zum Anzeigen und Organisieren von Karten, Wegpunkten und Routen. Darüber hinaus können Sie mit BaseCamp die Geschichte Ihres letzten Outdoor-Abenteuers erzählen. Dafür müssen ein einfach via Garmin Adventures ein Abenteuer erstellen und können dann dieses Erlebnis mit Freunden oder Bekannten sowie auch Gleichgesinnten teilen. Topografische Kartendaten werden in BaseCamp auf dem Computer in einer 2D oder 3D-Ansicht angezeigt und umfassen sowohl Höhenlinien als auch Höhenprofile.

    Auf dem hochauflösenden und bei Sonneneinstrahlung gut lesbaren Chroma-Farbdisplay mit LED-Beleuchtung können Sie Ihre Daten optimal lesen und verfolgen. Außerdem hat Ihre Garmin fenix 3 eine Wasserdichtigkeit von 10 ATM (entspricht etwa dem Druck in 100 m Wassertiefe) und abhängig von der Einstellung eine Akku-Laufzeit von bis zu 50 Stunden im UltraTrac-Modus, 20 Stunden im GPS-Modus und bis zu sechs Wochen im Uhrenmodus.

    Begleitet kann dieses Vorhaben von leichteren Sportarten. Hier bietet sich unter anderem schnellerer Spaziergang oder auch Nordic Walking an. So werden Kalorien verbraucht, die Muskeln bleiben erhalten und das Vorhaben Abnehmen in den Wechseljahren kann beginnen.

    Studien belegen, dass fast die Hälfte aller Frauen in den Wechseljahren deutlich an Gewicht zunehmen.

    Zwar ist auch bei altersgleichen Männern eine Gewichtszunahme zu verzeichnen, doch ist diese in keinster Weise derart ausgeprägt wie dies bei Frauen in den Wechseljahren der Fall ist.

    Es gibt zahlreiche Gründe für die typische Wechseljahre Gewichtszunahme. Einer ist die veränderten Lebensgewohnheiten. Viele Frauen in den Wechseljahren legen weniger Wert auf Bewegung. Und auch wird es mit der gesunden Ernährung nicht mehr so genau genommen.

    Aber auch der ausbleibende Eisprung trägt zur Gewichtzunahme in den Wechseljahren bei. So verbraucht der Körper einer Frau in den fruchtbaren Jahren tatsächlich jeden Tag 300 Kalorien nur, um einmal im Monat ein Ei heranreifen zu lassen und den Eisprung hervorzurufen. Nach den Wechseljahren fällt dieser tägliche Energieverbrauch weg.

    Im Klartext heißt das: spart man nicht jeden Tag Kalorien ein, wird man nach und nach an Gewicht zulegen. Alternativ können durch sportliche Betätigung diese Kalorien kompensiert werden.

    Auch eine Unterfunktion der Schilddrüse kann zu einer Gewichtszunahme in den Wechseljahren führen. Tatsächlich haben viele Frauen mit einer Schilddrüsenunterfunktion in den Wechseljahren zu kämpfen.

    Gerade am Anfang der Wechseljahre liegt im Körper häufig ein deutlicher Östrogenüberschuss vor. Dieser Überschuss an Östrogen verhindert, dass der Körper die existenten Schilddrüsenhormone richtig nutzen kann.

    Damit kommt es zu einer Mangelversorgung, die in einer Schilddrüsenunterfunktion resultiert. Das Ergebnis: die Pfunde auf der Waage gehen nach oben.

    Wenn man mit der Pille anfängt, kann es ja sein, dass man etwas zunimmt. Wie sieht das aus, wenn man die Pille absetzt? Ist dann eine Gewichtsreduktion zu erwarten?

    Es ist überhaupt niucht generell so, dass man mit Einnahme der Pille automatisch zunimmt. Es gibt sie in so vielen verschiedenen Varianten und Hormonkonzentrationen dass die Wirkung recht individuell ist. Wirkung und mögliche Nebenwirkung gilt für sie genau so wie für jedes andere Mittel auch. Das heisst im Umkehrschluss auch, dass ein Absetzen der Pille nicht zwangsläufig zu einem Gewichtsverlust führt.

    Mein Kollege hat mit dem Rauchen aufgehört und nun schon 5 Kilos. zugenommen. Woran liegt es, dass man dann an Gewicht zunimmt? Verbraucht das Zellgift in den Zigaretten wirklich so viele Kalorien?

    Kann man in der Pillen Pause schwanger werden wenn man einmal die pille in der zweiten Woche vergessen hat und die letzte Pille vor der Pillen Pause vergessen hat nach der Pause die Pille aber absetzt und während der Pause am ersten tag und zweiten tag GV hatte ?

    Ist es heute noch wahr, dass man wenn man die Pille absetzt an Gewicht zunimmt?? Wie kann man dass vermeiden und warum ist oder war das überhaupt so. Meine Freundin würde sie gerne absetzen traut sich aber nicht weil sie Angst vor der Zunahme hat. Ist das noch berechtigt?

    Ich erinnere mich, dass ich damals, als ich mit der Pille angefangen hatte ein paar Monate lang wirklich heftige Depressionen hatte. Ist das zu erwarten, dass das beim Absetzen auch wieder passiert? Immerhin fehlt ja täglich eine recht hohe Hormondosis.. kann man das mit Hormonverlust bei den Wechseljahren vergleichen?

    welche diaet bei hashimoto's encephalopathy

    was bedeutet adipositas dolorosa cosplay

    Wann führt ein Fahrradfahrer sein Fahrrad? - Verwaltungsgerichtshof München, Az.: 11 ZB 14.1755

    Ein Fahrradfahrer wurde wegen fahrlässiger Trunkenheit im Straßenverkehr zu einer Geldstrafe und zu einem Führerscheinentzug verurteilt. Die Fahrerlaubnis wurde ihm entzogen und eine Sperre von sechs Monaten für die Neuerteilung angeordnet. Wenige Monate später wurde er dabei beobachtet, wie er auf einem Fahrrad sitzend und rollend dieses Fahrrad im öffentlichen Straßenverkehr bewegte. Eine Blutentnahme ergab einen Wert von 2,41 Promille. Gleichwohl wollte er seinen Führerschein wieder haben. Nach seinen Angaben habe er zwar auf dem Fahrrad gesessen, er habe aber das Fahrrad nicht geführt. Hierzu hat das Gericht festgestellt, dass das Sitzen auf einem rollenden Fahrrad immer ein Führen dieses Fahrrads darstellt, weil ein rollendes Fahrrad mit einer darauf sitzenden Person offensichtlich des Führens bedarf. Damit wurde ein neuer Führerschein nicht erteilt.

    Lieber Mopedauto als Moped fahren? - Microcars dürfen Jugendliche bereits mit 16 Jahren fahren, vorausgesetzt sie haben eine Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse AM, einen Zweirad- oder einen Traktorführerschein. Leichtfahrzeuge sind von der Kfz-Steuer befreit.

    Gibt es seit Anfang 2017 keine Führerscheinklassen-Beschränkungen für Vierradroller mehr? Die bisherigen Einschränkungen in der Fahrerlaubnis-Verordnung wurden zum Jahreswechsel beseitigt. Aufgrund von Gesetzesänderungen dürfen seit Anfang 2017 auch Inhaber der Führerschein-Klasse B ab 21 Jahren den Vierradroller Quadro 4 (wird als dreirädriges Kraftfahrzeug zugelassen) mit voller Leistung fahren. (Von 18 bis 21 Jahren darf man mit dem Autoführerschein den Vierrad-Roller mit einer Leistungsbegrenzung bis 20 PS fahren). Volle Leistung, das bedeutet gegenüber 2016 eine kleine Steigerung von 29 PS auf 31 PS (23 kW). Und wer den A1-Führerschein hat, darf den Quadro4 bis max. 15 kW schon ab 16 Jahren fahren. Wer den Führerschein der Klasse B in der Zeit vom 19.01.2013 bis 26.12.2016 gemacht hat, kann zusätzlich die Schlüsselzahl 194 für 3-rädrige Fahrzeuge in seinem Fahrausweis eintragen lassen. Möglich macht das die Einordnung des 4-Rad-Rollers Quadro4 in die Fahrzeugkategorie L5e (Klasse der dreirädrigen Kfz), in die der Quadro4 aufgrund der Spurweite fällt.

    Führerschein für Wohnwagen, Wohnmobil und Anhänger - Freizeitmobile werden aktuell vor allem in der Fahrerlaubnisklasse unter 3,5 Tonnen (PKW, Kfz mit leichteren Anhängern) gekauft, um mit den neuen Führerschein - Klasse B - gefahren werden zu können.

    Dreirad mit 25 km/h Zulassung - Der Piaggio Ape 50 darf seit der Änderung der Fahrerlaubnisverordnung mit einer gültigen Mofa-Prüfbescheinigung gefahren werden. Der Kleinlaster ist in der auf 25 km/h gedrosselten Ausführung ab Werk erhältlich ist.

    Fahrerlaubnisverordnung 2017 - Das Zweirad-Feeling ist jetzt auch ohne Motorradführerschein möglich, da die bisherigen Einschränkungen in der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) zum Jahreswechsel aufgehoben wurden. Jeder kann nun mit einem Pkw-Führerschein mit einem motorisierten Dreirad in der Stadt sowie auf der Landstraße oder Autobahn unterwegs sein.

    Autoführerschein - In der EU gibt es aktuell 110 verschiedene Führerschein-Dokumente. Ab 2033 werden ausschließlich nur noch Kartenführerscheine ausgestellt. Die neuen einheitlichen Führerscheine haben eine wesentlich kürzere Gültigkeit, sie laufen bereits nach 15 Jahren ab.

    Drohnen-Führerschein für alle - Die Deutsche Flugsicherung (DFS) schlägt Alarm und fordert einen "Drohnen-Führerschein" für alle. Drohnen-Piloten sollten bereits ab einem Startgewicht von 250 Gramm einen Sachkundenachweis erbringen müssen. Bislang gilt dies nur für gewerbliche Nutzer und für Drohnen, die mehr als fünf Kilogramm wiegen. Außerdem will die DFS eine zeitliche Beschränkung der Führerschein-Gültigkeit.

    Führerschein Klasse B Anhänger - Wenn Sie nach 1999 ihren Autoführerschein gemacht haben, sind Sie berechtigt, Hänger mit einer zulässigen Gesamtmasse bis maximal 750 Kilogramm zu fahren. Schwerere Anhänger sind nur dann erlaubt, wenn die zulässige Gesamtmasse des Gespanns 3.500 Kilo nicht übersteigt. Wenn Sie mit einem BE-Führerschein oder einem alten Führerschein der Klasse 3 unterwegs sind, müssen Sie auf die zulässige Anhängelast achten. Im Jahr 2013 gab es die Einführung einer Schlüsselzahl und die Erweiterung einer Anhänger-Klasse.

    A2-Regelung für den Stufenführerschein - Die EU hat Deutschland in einem Vertragsverletzungsverfahren vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) verklagt. Bisher erlaubte die Bundesregierung die Drosselung stärkerer Krafträder auf 48 PS für die Führerscheinklasse A2.

    Anmietung eines Wohnmobiles im In- und Ausland - Die alte deutsche Führerscheinklasse 3 erlaubt das Führen eines Kraftfahrzeugs bis 7,5 Tonnen zGM, die neue hingegen nur bis 3,5 Tonnen. Wiegt ein Camper mehr benötigt man C1 oder C.

    Klasse B Führerscheine - Das neue Quad Sondermodell Kymco Maxxer 300 Onroad Supermoto sorgt für maximalen Fahrspaß. An dem Gerücht, dass ab 2016 der Autoführerschein nicht mehr die Fahrerlaubnisklasse AM einschließen soll, ist (Stand Dezember) nicht wahr.

    Vermindertes Sehvermögen - Gerichtsurteil zur Entziehung der Fahrerlaubnis der Klasse 3 nach alten Recht und Wiedererteilung der Fahrerlaubnis-Klasse C1 und C1E.

    Ellenator - Autofahren mit dem Führerschein A1 schon ab 16.