ich hab nach 9 monaten mein vorschwangerschaftsgewicht wieder erreicht. die ersten kilos gingen innerhalb weniger wochen schnell weg, die letzten beiden ganz langsam. jetzt passen auch die hosen wieder *g*

ich ess aber auch gut und viel (mehr als vorher), mache keinen sport, aber bewege mich gern und viel

bei meinem ersten Sohn habe ich ebenfalls drei Kilo zugenommen während der STillzeit. Ich hatte so einen dermaßen großen Heißhunger auf Schokolade, ich hätte dafür getötet!

ich habe 4 tage nach der geburt (steht im babytagebuch;o) ) 2,5 kilo mehr gewogen als vor der schwangerschaft,jetzt, nach 13,5 monate stillen ist davon ein halbes kilo übriggeblieben.wärend der stillzeit war ich teilweise dünner als vor der ss.habe aber gegessen wie ein scheunendrescher,auch schokolade in monstermengen,käse,sahnesausen (habe ich vorher NIE gemocht),hatte tierisch lust auf pasta,auch nachts ;o)habe keinen sport ausser kinderwagen-schieben-kind-heben-schleppen etc.gemacht.

mein sohn hat aber wirklich viel und gerne getrunken,nach dem stillen hatte ich fast immer richtige fressattacken.

habe ein wenig angst,dass ich jetzt,nach dem stillen mich futer-mässig nicht umstellen werde und aufgehen werde. ;o)

also bei mir ist das so, ich habe in der schwangeschft viel zu genommen, und hab mich auch toll gefüht als dann die kilos gepurzel sind(durch das stillen), aaaaber ich hatte dadurch auch immer weniger milch und hatte probleme damit mein baby satt zu bekommen, des wegen ist mir meine kilos und meine figur scheiss egal weil ich lieber dafür sorge dass mein baby satt ist und keine fläschen nahrung brauch, deswegen mach dir da kein kopf, dein kind leibt dich auch wenn du nicht ein super model bist.

also bei mir ist das so, ich habe in der schwangeschft viel zu genommen, und hab mich auch toll gefüht als dann die kilos gepurzel sind(durch das stillen), aaaaber ich hatte dadurch auch immer weniger milch und hatte probleme damit mein baby satt zu bekommen, des wegen ist mir meine kilos und meine figur scheiss egal weil ich lieber dafür sorge dass mein baby satt ist und keine fläschen nahrung brauch, deswegen mach dir da kein kopf, dein kind leibt dich auch wenn du nicht ein super model bist.

ich glaube ja auch nicht,dass man da hungern muss - darf man ja sowieso nicht,sonst werden die giftstoffe aus dem körper in die milch "umgeleitet", aber das mit dem gewicht ist eh die veranlagungssache.

manche essen wie ein scheunendrescher (ich zum beispiel habe noch nie im leben soviel und so oft gefuttert) und nehmen trotzdem nicht zu oder gar ab, manche essen kaum was und gehen auf.

aber in "der zeit",wenn es einen selber nicht völlig zerstört ist fast alles "normal" und "gesund".

durch Stillen innerhalb von 3 Monaten wieder mein Vorschwangerschaftsgewicht gehabt, obwohl ich in jeder Schwangerschaft 17/18 kg zugenommen hatte.

ich habe in beiden ss ü/ 30kg zugenommen und hatte sie in der ersten ss nach 11 wochen, in der 2. ss nach 9 wochen runter - ohne hungern. meine kleinen sind prima gewachsen und ich denke nicht, dass sie giftstoffe aufgenommen habe. im gegenteil. ich habe mich gesund ernährt und sicher noch mehr gegessen als vor der ss. dennoch war ich ratz-fatz wieder schlank. unsere kleine stille ich übrigens immer noch (morgens früh). sie ist 21 monate alt. 7 monate habe ich sie VOLL gestillt - ohne jegliches zufüttern!

stillen ist wunderbar für die beziehung für mutter und kind.

Carola Felchner ist freie Autorin in der NetDoktor-Medizinredaktion und geprüfte Trainings- und Ernährungsberaterin. Sie arbeitete bei verschiedenen Fachmagazinen und Online-Portalen, bevor sie sich 2015 als Journalistin selbstständig machte. Vor ihrem Volontariat studierte sie in Kempten und München Übersetzen und Dolmetschen.

Tüchtig essen und trotzdem abnehmen – das verspricht die Dukan-Diät aus Frankreich. Was nach Genuss klingt, ist eine knallharte Eiweißdiät. Der Dukan-Diät-Plan teilt sich in vier Phasen. Er ist sehr streng, die Lebensmittel kalorienreduziert. Gegessen werden fast ausschließlich Proteine, Kohlenhydrate und Fett gibt es kaum. Lesen Sie hier, ob die Dukan-Diät empfehlenswert ist.

Entwickelt wurde die Dukan-Diät vom französischen Ernährungsmediziner Pierre Dukan. Mit Versprechen wie „Essen Sie, soviel Sie wollen” und „Kein Jo-Jo-Effekt” schaffte es sein Abnehmbuch in die Bestsellerlisten und angeblich auch in die Regale von Promis wie Schauspielerin Penelope Cruz oder Model Giselle Bündchen.

Mit „weight releasern“ bzw. „eccentric hooks“ ist es nun möglich, die „negative“ (exzentrische) Phase der Kniebeuge – also das Herablassen des Gewichtes – zu überladen. So kannst du also statt 100kg die negative Phase mit bspw. 120kg oder mehr absolvieren (und dies dank der „hooks“ an denen die Zusatzgewichte angebracht werden).

In der untersten Position der Kniebeuge haben die „hooks“ dann Bodenkontakt, klappen eigenständig von der Stange weg, und du kannst die „Positive“ (= Aufwärtsbewegung) der Kniebeuge mit 100kg absolvieren. (siehe Bilder/Video)

In der „negativen“ Phase der Übung hättest du also – bei diesem Beispiel – satte 20% mehr Gewicht bewegt als bei deinem derzeitiges Maximum (= 1 R.M.) und zwar ohne Angst haben zu müssen, du würdest die Langhanteln nicht mehr hochbringen und sie würde dich unten zerquetschen. Du konntest aber trotzdem die Fasern „ansteuern“, die nur in solchen „Überleben oder Tod-Situationen“ zur Hilfe gezogen werden würden.

Die beschriebenen „eccentric hooks“ von Fat Gripz werden allerdings nur in Kanada auf Wunsch gefertigt und sind nur dort erhältlich.

Natürlich ist uns im BSPT-Studio in Kulmbach kein Weg zu weit, um unseren Kunden die allerbesten „tools“ zur Verfügung zu stellen. Deshalb haben wir uns seit kurzem ein Paar dieser fantastischen „Werkzeuge“ zugelegt.

Wenn du eccentric hooks als Investition z.B. für dein eigenes Homegym siehst und diese bestellen möchtest, dann kannst du dies hier tun: http://www.fatgripz.ca/gear/pr_hooks.php Mit freundlicher Empfehlung von Bernd Stößlein.

Eine kurze Demonstration am Beispiel des Langhantel Flachbankdrückens (unter Verwendung meiner BAMBOO BENCH® und eines ATX® Monolifts) sieht du im folgenden Video:

Vom allgemeinen Einsatz im Alltag bis hin zum speziellen Gebrauch im Profisport ist oftmals ein starker Griff über Sieg oder Niederlage entscheidend,.

Leider werden die Unterarme – wenn überhaupt – nur sehr stiefmütterlich trainiert. Ab und an sieht man mal jemanden ein paar Unterarmcurls machen, und das war es dann aber auch schon.

Da du die Muskeln deiner Unterarme nicht nur im Training, sondern eben auch im Alltag ständig gebrauchst, vertragen diese auch generell ein eher hohes Trainingsvolumen bzw. eine höhere Trainingsfrequenz als andere Körperpartien. Dies kann jedoch von Mensch zu Mensch variieren.

Fat Gripz sind eine sinnvolle und kostengünstige Investition in deine „Trainingswerkzeuge“. Denn wenn du nur einen Hammer hast, sieht nun mal alles aus wie ein Nagel!

Eccentric Hooks bzw. „weight releasers“ sind ebenfalls ein wertvolles Investment, um dich vor allem physisch stärker und auch muskulöser werden zu lassen.

Allerdings sind diese eher fortgeschrittenen Trainierenden zu empfehlen, die bereits über ein ausreichendes „Trainingsalter“ verfügen und schon viele andere Trainingsvariationen erfolgreich in ihr Training integriert haben.

Somit reihen sich “weight releasers” zusammen mit z.B. Isometronics (Anschlagskontraktionen) in die Reihe der sehr effizienten aber auch sehr weit fortgeschrittenen Trainingsmethoden ein.

Neben Den Fat Gripz gibt es übrigens auch sogenannte Globe Gripz. Wie du diese sinnvoll z.B. bei einem sogenannten “Tennis-oder Golferellenbogen” einsetzen kannst erfährst du hier.

schnelle abnahme englisch deutsch

wie kann man so schnell wie möglich abnehmen schnell

Die Ernährung haben wir, mein Mann und ich umgestellt, Kaffee ohne Zucker früher undenkbar, aber heute kein Problem. Uns gehts supergut, vielen Dank Jochen Kaufmann!!

Frau Barbara Jordan schrieb am 17.04.2014 um 12:46 Uhr:

wir besuchten am 01.03.2014 ihr Abnehm-Seminar in Neckarsulm. Es war sehr interessant und hat uns beiden sehr gut gefallen. Nach dem Seminar beschlossen wir, unser Gewicht zu reduzieren und ihre sehr guten Ratschläge zu befolgen. Wir hören bis heute ihre CD´s. Wir haben bis jetzt 8 kg bzw. 9 kg ohne Schwierigkeiten abgenommen und werden weiter unser Gewicht reduzieren.

Frau Andrea Köhler schrieb am 11.04.2014 um 11:25 Uhr:

So, hier kommt mein nächster Zwischenbericht! Seit dem Abnehm-Seminar am 21.09.2013 habe ich bis heute wahnsinnige 25 Kilo abgenommen.

Ich bin soooooo glücklich! Es ist zwar noch ein weiter Weg aber durch die Hypnose habe ich meine Ernährung problemlos umgestellt! Zwischenzeitlich mache ich sogar Sport. Da jetzt alles sozusagen "von selbst" läuft, brauche ich einfach nur die Geduld. das Gewicht geht von alleine runter ;o)

Frau Cornelia Schwaiger schrieb am 09.01.2014 um 21:03 Uhr:

Hallo Herr Kaufmann, hier möchte ich Ihnen nun gerne Rückmeldung geben. Zunächst meine Situation vor Ihrem Seminar:

Ich wollte endlich wieder in meine Klamotten passen… Ich war schon länger unzufrieden mit meinem Gewicht, konnte mich aber nicht wirklich aufraffen etwas daran zu ändern. Dann habe ich mich spontan bei Ihrem Abnehmseminar angemeldet, weil eine Freundin von mir mehr als 40 Kilo damit abgenommen hat. Ich war von Anfang an hoch motiviert.

Im Seminar habe ich viel gelernt und sehr gute Hinweise erhalten. Insgesamt konnte ich mich sehr gut an die Vorgaben halten! Es gab natürlich auch Zeiten, in denen es mal etwas schwierig war, zum Beispiel bei Feiern. Aber das Schöne ist ja, dass auch mal Ausnahmen erlaubt sind und man insgesamt deutlich weniger Gelüste auf Kalorienbomben hat. So ist es mir im Großen und Ganzen sehr leicht gefallen, meine überflüssigen Pfunde loszuwerden.

Es fühlt sich super an, wenn die Hosen weiter und weiter werden. Kleidergröße 44 habe ich schon lange hinter mir gelassen. Mittlerweile passt mir wieder Größe 38. Ich habe schon viele Komplimente erhalten, dies spornt natürlich noch mehr an.

Mein Ziel ist es nun mein Wunschgewicht zu halten.

Bis jetzt sieht es so aus, als ob dies das erste Mal in meinem Leben tatsächlich klappt.

Frau Andrea Köhler schrieb am 31.10.2013 um 21:52 Uhr:

Wollte nur mal kurz einen Zwischenbericht loswerden! Ich habe am Seminar vom 21.9.2013 teilgenommen und habe bis heute bereits wahnsinnige 10 kg abgenommen! Gigantisch! Ich werde weiterberichten!